1234
07.10.2011

4:1 in Langenhagen4:1 in Langenhagen

Hannover 96 hat sein Testspiel beim SC Langenhagen vor 1.000 Zuschauern mit 4:1 (0:0) gewonnen. Torschützen waren zweimal Deniz Aycicek, sowie Christian Schulz und Konstantin Rausch. Letzterer vergab zudem einen Foulelfmeter.


Im Rhythmus bleiben
Um während der Länderspielpause im Rhythmus zu bleiben, bestritten die Roten die Testpartie beim Oberligisten aus Langenhagen. Trainer Mirko Slomka nutzte die Gelegenheit und ließ etliche Akteure aus der zweiten Reihe Spielpraxis sammeln.

Nagel verhindert Gegentreffer - Rausch vergibt Elfmeter
Zu Beginn merkte man der Mannschaft die vielen Umstellungen an, die Gastgeber hielten gut mit. Die erste größere Gelegenheit ging dennoch auf das Konto von Jan Schlaudraff, der mit einem Heber nur knapp das Tor verpasste (12. Minute). Die größte Chance der Hausherren vereitelte Pascal Nagel im 96-Tor, er lenkte einen Schuss von Caglayan Tunc um den Pfosten (36. Minute). Da "Kocka" Rausch bei einem Strafstoß kurz vor der Pause zu genau zielte und nur die Latte traf, wurden die Seiten mit einem torlosen Unentschieden gewechselt.

Aycicek trifft doppelt
Gleich viermal wechselte Slomka in der Pause, unter anderem kamen Karim Haggui, Christian Schulz und Lars Stindl in die Mannschaft. Der Druck auf das Tor der Langenhagener nahm nun zu, Deniz Aycicek brachte 96 schließlich nach einer Stunde in Führung. Schulz (67.) und erneut Aycicek (69.) sorgten mit einem Doppelschlag zum 3:0 für die Entscheidung. Die Hausherren wurden für ihre gute Leistung durch den Ehrentreffer von Tunc belohnt (74.), Rausch stellte aber umgehend mit einem abgefälschten Freistoß den Drei-Tore-Abstand wieder her. Beim 4:1 blieb es bis zum Abpfiff. Für die 96-Profis folgte anschließend noch die bei Testspielen traditionelle "dritte Halbzeit": Viele Kinder nutzten die Chance, um auf dem Spielfeld von ihren Idolen Autogramme und Fotos zu ergattern.

Hannover 96: Nagel - Chahed, Eggimann, Akdari (46. Haggui), Pander (46. Schulz) - Schmiedebach, Pinto (46. Stindl), Pläschke (62. Serrane), Rausch - Schlaudraff (46. Sané), Aycicek

Tore: 0:1 Aycicek (60.), 0:2 Schulz (67.), 0:3 Aycicek (69.), 1:3 Tunc (74.), 1:4 Rausch (75.)

Besondere Vorkommnisse: Rausch vergibt Foulelfmeter (39.)

Zuschauer: ca. 1.000

Weitere Infos

Nächstes Spiel

Letztes Spiel