1234

Die U23 - erfolgreich in der Regionalliga Nord

Motiviert und ambitioniert geht U23-Coach Sören Osterland mit seiner Mannschaft in die Regionalliga-Saison 2013/14. "Wir wollen Spieler ausbilden, die den Sprung in die Profimannschaft von Hannover 96 schaffen." 

Ausbildung und Identifikation

Ausbildung und Identifikation sollen auch in der Saison 2013/14 die Grundlage für die konzeptionelle Arbeit im Nachwuchsteam von Hannover 96 bilden. Neben dem sportlichen Erfolg in der Regionalliga Nord, der sich am vierten Tabellenplatz in der Vorsaison ablesen lässt, ist die Ausbildung junger Talente ein wichtiger Faktor. Nach und nach sollen hoffungsvolle Spieler an die Profis herangeführt werden. Konstantin Rausch und Manuel Schmiedebach sind tolle Beispiele für die vorbildliche Nachwuchsarbeit bei Hannover 96.

Trainiert wird die Mannschaft aktuell von Sören Osterland, sein Co-Trainer ist Dominik Suslik, der die Talente dem Fitnesszustand der Profis kontinuierlich näher bringen soll, um den Sprung nach oben zu erleichtern. Aufgrund des Selbstverständnisses der "jungen Roten" als Ausbildungsabteilung für die Profis und der damit einhergehenden starken personellen Fluktuation ergeben sich im Kader von Saison zu Saison stets einige Veränderungen. Zur Saison 2013/2014 haben einige Spieler den Verein verlassen, neben dem neuen Trainerteam hat unsere U23 jedoch noch zwölf weitere Neuzugänge zu verzeichnen.

Viele Akteure im derzeitigen Kader der 96-Amateure haben das bestehende Ausbildungskonzept bei Hannover 96 schon mehr als fünf Jahre durchlaufen. Hannover 96 setzt im Unterbau der Profimannschaft ganz bewusst auf eigene Talente. Als Fernziel nennen die Verantwortlichen das Hervorbringen weiterer junger Talente für den Profibereich. Ein Blick auf den jungen Profikader ist ein beeindruckender Nachweis der guten Arbeit, die in der Nachwuchsabteilung geleistet wird.

Die U23 von Hannover 96 freut sich in der Saison 2013/14 über jeden Zuschauer bei den Heimspielen im Stadtteil Ricklingen gelegenen Beekestadion, das von nun an die neue Heimat der zweiten Mannschaft sein wird. In der HDI Arena spielen die "jungen Roten" nur noch vereinzelt. 

Neues "Wohnzimmer" Beekestadion
Die Heimspiele der U23 in der Regionalliga Nord werden seit der Saison 2012/13 im Ricklinger Beekestadion ausgetragen, in die HDI Arena wird nur noch vereinzelt ausgewichen.

Vom Kröpke aus erreicht Ihr das Stadion mit den Straßenbahnlinie 3 oder 7 und fahrt bis zur Wallensteinstrasse. Dort steigt Ihr in den Bus 363 oder 300 um und fahrt bis zur Station "Am grünen Hagen". Wer mit dem Zug anreist, nimmt am hannoverschen Bahnhof die Straßenbahnlinie 17 bis zur Wallensteinstrasse und im Anschluss wieder den Bus bis zur Station "Am grünen Hagen".

Karten gibt es an den Kassenhäuschen, die sich am Eingang des 6000 Zuschauer fassenden Stadions finden.


Eintrittspreise:

  • 10 Euro

  • ermäßigt 5 Euro (für Studenten, Schüler und Rentner, Dauerkarteninhaber der Profis, 96-Mitglieder, Rote Kurve Mitglieder)

  • 2,50 Euro für Inhaber von ermäßigten Dauerkarten der Profis und ermäßigungsberechtigte Rote Kurve Mitglieder

  • Kinder und Jugendliche bis 14 Jahre haben freien Eintritt!

  • Die Eintrittskarten gelten nicht als Fahrschein für den GVH

Nächstes Spiel

Letztes Spiel