96plus-Märchenprojekt

Kultur fantasievoll vermitteln und universelle Werte anschaulich näherbringen: Über 30 freiwillige Erzählerinnen und Erzähler besuchen seit 2014 diverse Grundschulklassen und Kindertagesstätten, um die Kinder mit spannenden Märchen zu verzaubern. Im Vordergrund steht der kulturelle Bildungsaspekt, die Unterhaltung der Kinder kommt dabei keineswegs zu kurz.

Reise durch verschiedene Sprachen
Um auch geflüchteten Kindern sowie Kindern mit Migrationshintergrund einen Zugang zu Kulturgütern dieser Art zu ermöglichen, werden die Märchen ins Persische und Arabische übersetzt. Auf diese Weise kann Freude an Fremdsprachen geweckt werden, die integrationsfördernde Wirkung ist dabei besonders wertvoll. Diese Variante des Märchenprojektes wird von sogenannten Tandem-Erzählern angewendet. Das Märchenprojekt findet in Zusammenarbeit zwischen dem Niedersächsischen Staatstheater und 96plus statt.