Fußballprojekt Hannover

Gemeinsam mit dem Institut für Sportwissenschaft der Leibniz Universität Hannover, Berufsbildenden Schule (BBS) 6 der Region Hannover sowie dem Niedersächsischen Fußballverband (NFV) wurde im Jahr 2008 das "Fußballprojekt Hannover" – damals noch unter dem Namen "Deine Zukunft" – ins Leben gerufen.

Mit Hilfe des Projekts werden sozial benachteiligte Schüler der Berufsbildenden Schule 6 aus unterschiedlichen Milieus zunächst im Berufsvorbereitungsjahr -mit Hilfe des Unterrichtsmoduls "Fußball" – später in der Berufseinstiegsklasse den Hauptschulabschluss erwerben. Hierbei steht insbesondere die Förderung berufsqualifizierender Fähigkeiten und Fertigkeiten sowie Schlüsselqualifikationen und Sozialkompetenzen im Fokus.

Wöchentlich bekommen die Jugendlichen in kleinen Gruppen von Studierenden des Instituts für Sportwissenschaft in der HDI Arena nicht nur Hilfe in Mathematik und Deutsch, sondern beispielsweise auch Unterstützung bei Bewerbungsschreiben und bei der Suche nach geeigneten Ausbildungsmöglichkeiten. Die Attraktivität des Stadionumfeldes und die motivierende Nähe zu Hannover 96 sollen hierbei zusätzliche Lernanreize schaffen. "Wir sind gern bereit, den Jugendlichen unsere Arena als Lernort zur Verfügung zu stellen und somit für eine zusätzliche Motivation zu sorgen", erklärt Thorsten Meier, Leiter Stadionbetrieb/Vertrieb/Organisation. Die Studierenden begleiten die Schüler auch zu ihren Ausbildungsberatern im Arbeitsamt und unterstützen sie bei der Ausbildungsplatzsuche. Hinzu kommt, dass Hannover 96 regelmäßig einen für den Betrieb der Arena wichtigen Beruf vorstellt. 

Weiter – und zentral für das Projekt – planen die Schüler während des Unterrichts Fußballturniere für interessierte Grundschulen (z.B. für ein Schulsportfest). Planung, Organisation und Durchführung liegen dabei in Schülerhand, die Studierenden und der Klassenlehrer stehen beratend zur Seite. Zu Heimspielen von Hannover 96 wird ein Soccercourt auf dem Südvorplatz der HDI Arena von den Schülern aufgebaut und sie bietet den Besuchern vor Spielbeginn die Möglichkeit, sich dort fußballspielend die Zeit zu vertreiben. Organisation und Schiedsrichteraufgaben liegen hier wiederum ausschließlich in Schülerhand.

Niedersächsischer Fußballverband unterstützt und bildet aus

Damit der einmal wöchentlich in der HDI Arena stattfindende Nachhilfeunterricht auch qualitativ hochwertig und zeitgemäß stattfinden kann, stellt der Niedersächsische Fußballverband für den Unterricht Laptops zur Verfügung. "Für solche Projekte gibt es mit der Egidius Braun-Stiftung eine Stiftung, aus deren Mitteln wir diese lohnenswerten sozialen Projekte gerne unterstützen", sagt Karl Rothmund, Präsident des Niedersächsischen Fußballverbandes. Darüber hinaus bietet der NFV den Schülern die Möglichkeit, im Rahmen des Projektes den Fußballtrainer- und Schiedsrichterschein zu erwerben.

Hier findet Ihr alle weiteren Informationen zum Fußballprojekt Hannover!