Hannover ist bunt

Für eine weltoffene und vielfältige Gesellschaft, dafür steht unser Projekt Hannover ist bunt. Bereits zum dritten Mal wurde beim ersten Heimspiel der Saison 2016/17 der Spieltag unter dieses Motto gestellt. Während bei den beiden bisherigen "Hannover ist bunt"-Spieltagen im Februar und September 2015 Integration und Antirassismus im Vordergrund standen, wurde beim Spiel gegen die SpVgg Greuther Fürth ein starker Fokus auf das wichtige Thema Inklusion gelegt, ohne jedoch die Themen Integration und Antirassismus zu vernachlässigen. "Fremdenfeindlichkeit und Rassismus finden bei uns in Hannover keinen Platz. Braun gehört nicht zu den Farben von Hannover 96. Ganz im Gegenteil: Hannover ist bunt", sagte Präsident Martin Kind.  "Vielfalt und Internationalität sind auch eine Stärke von Hannover 96“, so Kind weiter.

Hannover ist bunt drückt aus, dass bei uns jeder willkommen ist unabhängig von der ethnischen oder sozialen Herkunft, der Religion, der Weltanschauung, einer körperlich oder geistigen Beeinträchtigung, des Alters oder der sexuellen Orientierung.