Rap-Projekt

Mit dem 96plus Rap-Projekt "Rap am Roderbruch" unterstützt 96plus das Jugendzentrum Roderbruch dabei, Jugendliche aus dem Stadtteil für Rap-Musik und Hip Hop zu begeistern.

Für viele Jugendliche gehören HipHop und Rap Musik zu Ihrer Lebenswelt. Einige von ihnen rappen sogar selbst und verarbeiten ihre eigenen Erfahrungen und Erlebnisse in den Songtexten. Sie aus dieser Lebenswelt abzuholen, sie bei der Förderung ihrer Kreativität und der Entwicklung ihrer Talente zu unterstützen - das ist das Ziel des 96plus-Rap-Projekts.

Mit der Finanzierung eines eigenen Tonstudios im Jugendzentrum konnte 96plus dazu beitragen, dass die Jugendlichen ihre selbstgeschriebenen Texte jetzt aufnehmen und mit Beats unterlegen können. Umgesetzt vor Ort wird das Projekt von Shahram Oskuoi vom Jugendzentrum Roderbruch. Shahram ist mehr als ein Erzieher. Für die Jugendlichen im Jugendzentrum Roderbruch ist er alles: großer Bruder, Kumpel, Trainer, Vater-Ersatz. Ein echtes Vorbild, das sich mit Herzblut für seine Schützlinge einsetzt. "Einsatz" bedeutet in Shahram Oskuois Fall vor allem Hilfe zur Selbstständigkeit.

Gemeinsam mit Sharam Oskuoi wird 96plus in den kommenden Monaten das Rap-Projekt weiterentwickeln und den Jugendlichen Möglichkeiten zur Entfaltung ihrer Talente bieten.