Internat

Die Betreuung von auswärtigen Spielern ist seit dem 01.07.2009 ein fester Bestandteil des Ausbildungskonzeptes von Hannover 96. Mit unserem ehemaligen Wohnprojekt in Hemmingen starteten wir mit 6 betreuten Wohnplätzen und bieten nun seit Februar 2017 in unserem Neubau auf dem Akademiegelände 16 Internatsplätze an. Insgesamt verteilen sich die Räumlichkeiten auf drei Etagen. Im EG befindet sich der Speisesaal mit einer daran angrenzenden Großküche. Im ersten OG befinden sich zwei Gemeinschaftsräume, das Büro unserer pädagogischen Mitarbeiter, ein Hausaufgabenraum, die Wohnung unserer Hauseltern sowie vier Einzelzimmer. Im 2. OG stehen zwei Doppelzimmer, ein Gästezimmer sowie 8 weitere Einzelzimmer zur Verfügung. Dabei sind jeweils zwei Einzelzimmer durch ein gemeinsames Bad verbunden.

Familienanaloger Ansatz:

Unsere Spieler leben als Wohngemeinschaft im Internat und werden von unserem Fachpersonal rund um die Uhr in ihrem Alltag eng begleitet und betreut. Besonders die Präsenz der Hauseltern gibt nicht nur den Spielern, sondern auch den abgebenden Eltern die Sicherheit, ihre Kinder gut aufgehoben und versorgt zu wissen. Optimale Rahmenbedingungen unterstützen die Spieler darin, eigenverantwortlich und selbstständig ihren Alltag zu meistern. Gemeinsame Mahlzeiten, Hausaufgabenbetreuung, Küchendienst, Hauswirtschaft und Freizeitaktivitäten sollen das Gefühl von einem „normalen Familienleben“ vermitteln und das Zusammengehörigkeitsgefühl innerhalb der Wohngruppe stärken.

Tagesgast im Internat:

Darüber hinaus bietet Hannover 96 einigen seiner Spieler, die Möglichkeit der Tagesbetreuung an. Spieler, die einen relativ weiten Anfahrtsweg zur Schule und zu den Trainingsstätten haben, kommen nach Unterrichtschluss mit unserem Fahrservice ins Internat, essen gemeinsam mit den Bewohnern zu Mittag und werden in den Alltag des Internates, wie z. B. Küchendienst, Hausaufgabenbetreuung u. a. eingebunden.

Schulische Unterstützung:

Kooperationsschule von Hannover 96 ist die Carl-Friedrich-Gauß-Schule (KGS) Hemmingen. Als Eliteschule des Fußballs ausgewiesen bietet sie den Leistungssportlern die nötige Flexibilität, um den schulischen Alltag mit den sportlichen Herausforderungen zu vereinbaren (Siehe „Eliteschule des Fußballs“).

Elternsprechstunde:

Die schulische und berufliche Laufbahn parallel zur sportlichen Karriere ist auch bei den Eltern ein sehr wichtiges Thema. Eine ganzheitliche Betreuung unserer Spieler schließt eine enge und vertrauensvolle Arbeit mit den Eltern ein. Eine gute Kommunikation ist wichtig, um Sorgen und Bedenken der Eltern zu entkräften. Hier bieten wir in unserer Elternsprechstunde Information und Beratung zum aktuellen Schulsystem, zur Berufsorientierung oder zu allgemeinen Erziehungsfragen an (siehe "Elternsprechstunde").