Medizinische Unterstützung

Kern unserer Arbeit ist es, den Spieler als Mensch mit all seinen Facetten zu begleiten. Werte wie Vertrauen, Motivation, Freude am Spiel und Eigenverantwortung bilden die Basis der täglichen Arbeit. Hinzu kommen physische und mentale Komponenten, die wir stets in ihrem Zusammenspiel betrachten. Ein wichtiger Bestandteil ist hier auch der Lebensstil in Form von gesundem Essen, Trinken und Schlafen.

Die Medizinische Abteilung gliedert sich in die Teilbereiche Diagnostik, Athletik, Prävention, Therapie und Rehabilitation.

Diagnostik:

Der Bereich Diagnostik beinhaltet sowohl Sportmedizinische Untersuchungen zur Überprüfung von Herz- Kreislauf, aktivem und passivem Bewegungsapparat, Augen und Kiefer als auch Leistungstests zur Überprüfung von Kraft, Schnelligkeit und Ausdauer sowie eine Präventivdiagnostik zur Überprüfung von Beweglichkeit, statischer und dynamischer Stabilität.

Athletik:

Der Bereich Athletik beinhaltet Maßnahmen zur Leistungssteigerung in Form von Laufschule, Krafttraining, Schnelligkeitstraining, Sprungtraining, die wir als Kraftentfaltungsmaßnahmen zusammenfassen. Außerdem trainieren wir unter dem Begriff Athletik die Ausdauerleistungsfähigkeit. Die verschiedenen Methoden fassen wir als Energiesystemtraning zusammen.

Prävention:

Der Bereich Prävention beinhaltet für uns sämtliche Maßnahmen, die die Beeinträchtigung der Gesundheit der Spieler (Krankheit, Verletzung) verhindern oder verzögern können. Hierzu zählt vor allem die ab der U15 individualisierte Trainingsvor- und nachbereitung. Jeder Spieler bekommt ausgehend von den viermal jährlich stattfindenden Präventivtests einen individuellen Präventionsplan. Diese werden gemeinsam mit den Athletiktrainern besprochen und praktiziert. Nach der Einführung absolvieren die Spieler ihren Präventionsplan selbstständig mindestens einmal in der Woche vor oder nach dem Mannschaftstraining. Im Grundlagen- und Aufbaubereich nutzen wir Rahmenpläne zur Versorgung der Spieler mit Beweglichkeits- und Stabilisationsroutineübungen, die gemeinsam mit dem zuständigen Athletiktrainer erarbeitet werden und zusätzlich zu Hause zweimal die Woche praktiziert werden. Das Training von Stabilität und Beweglichkeit bezeichnen wir als Bewegungseffizienztraining. Weiterhin beinhaltet der Bereich Prävention gezielte Informationsaushänge, Aufklärungsmaßnahmen und Beratungen für die Spieler zu den Themen Ernährung, Infektionen, körperliche und mentale Pflege. Im Bereich Verhältnisprävention reduzieren wir gefahrbringende und begünstigende Faktoren durch ein dosiertes Training, regelmäßige Behandlungen durch die Physiotherapeuten.

Therapie:

Der Bereich Therapie beinhaltet die internen sowie externen Behandlungen der Spieler vor, während und nach den Trainingseinheiten. Hierzu zählen neben Sportmassagen, Physiotherapie auch Manualtherapie, Osteopathie, Elektrotherapie, Magnetfeldtherapie sowie Wassergymnastik. Die Maßnahmen werden zum Teil intern in der Akademie oder extern im Praxisverbund Jan Falzmann absolviert. Dieser impliziert fünf Physiotherapiepraxen mit unterschiedlichen Behandlungsschwerpunkten. Die Praxen sind innerhalb von fünf bis zwanzig Minuten mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar.

Rehabilitation:

Der Bereich Rehabilitation beinhaltet die Versorgung sämtlicher Beschwerden und Verletzungen der Spieler der Akademie von der U10 bis zur U21. Angefangen bei Schulungen der Trainer und Therapeuten zu Erste Hilfe Maßnahmen (einmal jährlich) über Reha-Rahmenpläne (U10-U21) bis hin zu gezieltem Integrationstraining durch die Athletiktrainer und die Dokumentation des Return to Game Prozesses durch die Athletiktrainer nach den Kriterien zur Rückkehr ins Mannschaftstraining.

Physiotherapeutische Begleitung im Wettkampfbetrieb

Durch die physiotherapeutische Doppelbesetzung von der U15 bis zur U21 können wir das Prinzip der „ständigen Vertretung“ hervorragend umsetzen, sodass bei sämtlichen Spielen der Teams ein Physiotherapeut zur Wettkampfbetreuung vor Ort ist. Die Spieler des Grundlagen- und Aufbaubereichs werden über den Praxisverbund Jan Falzmann behandelt.

Ärztliche Sprechstunde für das LZ

Zum 01.07.2016 haben wir ein Paket aus 3 Sprechstunden- Varianten an der Akademie eingeführt. Einmal monatlich montags von 17:30-18:30 Uhr haben wir die Orthopäden direkt vor Ort in der Akademie. Unabhängig davon sind Exklusivzeiten für Akademiespieler in der Arztpraxis “Die Sportstrategen” eingerichtet, sodass die Spieler unmittelbar untersucht und versorgt werden können. Darüber hinaus findet an mindestens 3 Montagen im Monat zwischen 18:00 und 20:00 Uhr eine Heilpraxis- und Ernährungsberatungssprechstunde in der Akademie statt.

Abgerundet wird das Versorgungsportfolio durch eine Physiotherapiesprechtstunde für den Grundlagen- und Aufbaubereich durch Jan Falzmann montags zwischen 16:30 und 17:30 Uhr. Termine können über den Leiter der medizinischen Abteilung oder die Therapeuten der U15 bis zur U21 via Mail oder persönlich vereinbart werden.

Ganzheitlicher Ansatz zur Leistungsentwicklung