Profis

Könige der Lüfte

Noch fünf Spieltage bis zum Saisonfinale und Hannover 96 führt: Zwar nicht in der Tabelle, aber gleich in mehreren Statistikbereichen. Wir haben für Euch mal einen kurzen Blick in die Welt der Zahlen geworfen und die interessantesten Fakten zusammengefasst.

Ran an die Buletten: In der Rubrik "Zweikämpfe" liegen die Roten ganz vorn. Auch Waldemar Anton rangiert unter den Top 15-Spielern.

Kampfstark...
"Wir funktionieren als Einheit" - 96-Trainer André Breitenreiter bringt es auf den Punkt und zeigt einmal mehr, warum es beim derzeitigen Tabellendreizehnten über die Saison hinweg trotz einer kurzweiligen Durststrecke läuft. Und was das Kollektiv in einigen Bereichen auf den Platz bringt, ist durchaus bemerkenswert. Dabei sticht vor allem der Kampfgeist der Roten heraus. Die Breitenreiter-Elf führt die Bundesliga-Statistik gleich auf mehreren fußballrelevanten Gebieten an: Mit bisher insgesamt 3285 gewonnenen Zweikämpfen haben Tschauner & Co. die Nase in dieser Rubrik vorn, gefolgt vom HSV (3169) und RB Leipzig (3137). Über den Kampf zu kommen ist demnach einer der Zutaten für das Erfolgsrezept. Zudem finden sich in der "Einzel-Zweikämpfer-Statistik" gleich vier 96er unter den Top 15 wieder: Hinter dem Führenden Caiuby (FC Augsburg/432 erfolgreiche Duelle) sichert sich Salif Sané Rang zwei (382), Niclas Füllkrug belegt Rang sieben (326), Ihlas Bebou Platz neun (318) und Waldemar Anton Rang elf (309) – ein durchsetzungsstarkes Quartett in allen Mannschaftsteilen.

Kopfballstark...
Doch nicht nur in dieser Kategorie läuft’s bei den Roten. Die Breitenreiter-Jungs sind auch die "Könige der Lüfte". 908 gewonnene Kopfballduelle stehen zu Buche - das beschert den Niedersachsen in dieser Rubrik ebenfalls die Führung. Auf den folgenden Rängen liegen der FC Augsburg (831) und der SC Freiburg (799). Einer, der den Luftraum wie kein Zweiter beherrscht, ist dabei Salif Sané. Unser Innenverteidiger ist der unangefochtene Spitzenreiter in der Kategorie gewonnene Kopfballduelle. Bisher verzeichnet die Statistik 250 geführte Zweikämpfe für den Chef der 96-Defensive, davon entschied der senegalesische Nationalspieler 206 Aktionen für sich - das macht sage und schreibe 82,4 Prozent! Er lässt damit Caiuby (184/FC Augsburg) und Naldo (169/FC Schalke 04) deutlich hinter sich.

Hoch hinaus: Salif Sané ist der unangefochtene "König der Lüfte".

Tore mit Köpfchen
Doch nicht nur Verteidigen kann Sané per Kopf bestens. Auch zwei seiner drei Treffer in der laufenden Spielzeit gelangen ihm ebenfalls per Köpfchen. Aber nicht nur unser Defensivakteur mit dem Gardemaß 1,96 Meter ist fleißig im Luftraum unterwegs. Hinter Sébastien Haller von Eintracht Frankfurt (144) auf Platz vier folgt bereits Niclas Füllkrug auf dem fünften Rang. Unser Stürmer verbucht 139 erfolgreiche Kopfballduelle auf seinem Konto. Ebenfalls erwähnenswert: Waldemar Anton mit 105 auf dem 14. Platz. Damit bringt Hannover 96 auch an dieser Stelle gleich drei Spieler unter den Top 15 in dieser Wertung unter.

...laufstark
Wie zu Luft, so auch auf dem Boden: Gut zu Fuß ist 96 ebenso unterwegs, denn: Ein zweiter Platz kommt noch im Bereich Laufdistanz hinzu. Dort hat nur der SC Freiburg bislang mehr Kilometer abgespult als die Roten (3473,9). Die Leinestädter bringen es hier auf stattliche 3431,3 Kilometer, der SV Werder Bremen folgt mit 3417,5 Kilometer. Flink auf den Beinen sind die Hannoveraner zudem, was das Thema intensive Läufe angeht. Der VfL Wolfsburg führt mit 20.092 an der Zahl, Bayer 04 Leverkusen ist den niedersächsischen Nachbarn mit 19.961 auf der Spur, der Aufsteiger der vergangenen Saison wiederum der Werkself mit 19.883. 

Kilometerfresser und Luftgötter - offenbar eine gleichermaßen erfolgreiche sowie richtige Mischung, um ans Ziel zu gelangen, welches lautet: Klassenerhalt! Auch in den noch bevorstehenden fünf Spielen gilt es, diese Qualitäten abzurufen, um am Ende gemeinsam in der Liga zu bestehen.
nr

Quelle: bundesliga.de