Profis, TL Jerez

Auf dem Zimmer bei "Waldi", "Fülle" und Kenan

Anders als in vorherigen Trainingslagern wohnen unsere 96-Profis dieses Mal nicht in Einzel- oder Zweierzimmern. Im Hotel Barcelo Montecastillo leben immer drei oder vier Spieler in Bungalows. An jedem Trainingslager-Tag stellt hannover96.de eine Zimmercrew vor. Zum Auftakt sind wir zu Gast im Bungalow von Waldemar Anton, Niclas Füllkrug und Kenan Karaman. In Text und Video erfahrt Ihr, wer das Zepter an der Playstation schwingt und was dabei rumkommt, wenn drei Spieler sich einfach mal gegenseitig interviewen.

"Gute Jungs"
Noch keinen ganzen Tag weilt 96 in Jerez, aber die Dreier-Combo könnte schon jetzt als langjährige WG durchgehen. Einen Putzplan gibt’s nicht, aber trotzdem ist "die Hütte", wie "Fülle" liebevoll zu sagen pflegt, aufgeräumt. Entspannt aufgeräumt. Nicht spießig akkurat, dass man den Eindruck haben müsste, durch ein Einrichtungshaus zu laufen, aber die Fußballschuhe stehen durchaus sauber aufgereiht an der Wand. "Gute Jungs", fasst "Waldi" zusammen.

Interview am Küchentisch
Der 20-jährige Abwehrmann teilt sich einen Schlafraum mit Kenan, Kollege Füllkrug hat ein Doppelbett für sich allein. Dann geht’s an den Küchentisch. Gegessen wird da natürlich nicht, das gesamte Team nimmt Frühstück, Mittag- und Abendessen geschlossen mit Trainer- und Betreuerstab im Mannschaftsraum zu sich. Der Tisch wird spontan zum Moderationspult umfunktioniert. Die Drei interviewen sich gegenseitig.

Füllkrug: "Musste Vitamin D aufnehmen"
Kenan fragt investigativ: "'Fülle', willst Du uns mal erzählen, warum Du so braun bist?" Die Antwort des Manns mit der 24: "Ich war im Winterurlaub, bin mit meiner Frau in die Sonne geflogen – und hab mich da komplett gegrillt. Ich musste ein bisschen Vitamin D aufnehmen und deswegen bin ich so knackig braun." Zimmergenosse Anton holt sich die Sonne jetzt in Jerez ab – er war in London, lobt die Sehenswürdigkeiten, aber: "Für mich persönlich war es viel zu voll."

Füllkrug, Karaman und Anton nehmen das Interview einfach mal selbst in die Hand.

Wer ist Chef an der Playstation?!
Doch dann ist es vorbei mit den netten Urlaubsgeschichten. Dann wird es ernst. Denn nun geht es darum, wer von den dreien an der Playstation die Vorherrschaft für sich beanspruchen kann. Anton und Füllkrug duellieren sich um die Krone. "Fülle" ergreift – etwas zu schnell und durchaus augenzwinkernd – die Initiative: "Ich denke, das kann man so feststellen, dass ich der beste FIFA-Spieler bei uns im Raum bin." "Waldi" lacht – und fragt nach der Gesamtbilanz. "Ja, da muss ich dem 'Waldi' Recht geben, da liegt er mit einem Punkt vorne – vielleicht sogar zu Recht", erklärt Füllkrug ehrlich, vergisst jedoch nicht anzufügen: "Es sind noch sieben Tage Trainingslager – da kann ich noch bisschen Gas geben."

Auch auf hannover96.de wird in den nächsten Tagen weiter Gas gegeben. Morgen ist die nächste Zimmer-Combo dran. Wer? – Das wird noch nicht verraten.