TL Jerez, Profis

Las Noticias - News aus Jerez | Tag 3

Las Noticias - so lautet für die Zeit des Trainingslagers der Name für unsere Kurznachrichten. Heute mit nahrhaften Shakes, den neuesten Personalinfos und Philipp Tschauner live bei Facebook.

  • Das passierte im Training: Nach dem Aufwärmprogramm verteilten sich am Vormittag zwei Mal elf Akteure auf dem Platz - nur Nachwuchsschlussmann Marlon Sündermann machte keeperspezifische Übungen mit Torwarttrainer Jörg Sievers. In der spieltaktischen Trainingsform ging es um Spieleröffnung aus dem Defensivzentrum und das daraus resultierende Kreieren von Torchancen. Nachmittags wurde dann in drei Gruppen an verschiedenen Stationen trainiert. Dabei standen taktische Spielformen, Kraftübungen und Fußballtennis auf dem Programm.

  • Trio nicht dabei: Miiko Albornoz setzte heute wegen einer leichten Sprunggelenksblessur aus dem gestrigen Training aus und wurde stattdessen behandelt. Uffe Bech trainierte aufgrund von leichtem Druck auf dem Oberschenkel vorsichtshaber individuell und auch Stefan Strandberg absolvierte nach einer Oberschenkelverhärtung noch ein gesondertes Programm.

  • Noch kleinere Trainingsgruppe am Nachmittag: Salif Sané und Kenan Karaman setzten beide mit muskulären Problemen aus.

  • Flexibel einsetzbar: Weil durch das Fehlen der drei Skandinavier nicht genügend Spieler für die Trainingsform verfügbar waren, sprang Videoanalyst Lars Barlemann ein, der nicht nur in Bezug auf sein Video-Equipment technisch begabt ist. "Barles" Platz an der Kamera übernahmen zeitweise Physio André Horn und Teambetreuer Fabio Morena. Starke Allrounderfähigkeiten im Trainer- und Betreuerteam!

  • Früher vom Platz: Noah Joel Sarenren Bazee beendete die Vormittagseinheit nach einem Schlag aufs Knie vorsichtshalber vorzeitig. Am Nachmittag blieb unser Offensivmann dann zur Behandlung im Hotel.

  • "Tschauni" on air: Am Dienstagabend war unser Torhüter Philipp Tschauner live bei Facebook zu sehen - und hat sich Euren Fragen gestellt! Seht hier noch einmal das komplette Video:

  • Shake it: Trainingserfolg hängt nicht nur vom Programm auf dem Platz und im Kraftraum ab - die richtige Ernährung und Versorgung mit Nährstoffen ist genauso wichtig. Während der Einheiten bereitet das Physio-Team um Ralf Blume immer nahrhafte Shakes mit vielen guten Zutaten - zum Beispiel Chia-Samen - vor, die nach Ende des Trainings innerhalb der Mannschaft reißenden Absatz finden.

  • Rüther nach La Manga: Jerez liegt im ganz im Westen Andalusiens – La Manga ganz im Osten an der Mittelmeerküste. Warum dieser kleine Geografie-Crash-Kurs? Weil 96-Nachwuchsspieler René Rüther aus Steven Cherundolos U17 für das Wintertrainingslager der Deutschen U16-Nationalmannschaft nachnominiert wurde und – genau – das findet in La Manga statt! Viel Erfolg, René!