TL Jerez, Profis

Las Noticias - News aus Jerez | Tag 6

Las Noticias - so lautet für die Zeit des Trainingslagers der Name für unsere Kurznachrichten. Heute mit zahlreichen Neuigkeiten vom Platz, einem freien Nachmittag und einem gemeinsame Abendessen außer Haus!

  • Das passierte im Training: Bei einem Blick aus dem Fenster in Jerez staunte man heute morgen nicht schlecht - die komplette Hotelanlage lag im Nebel. Auch zum Trainingsbeginn hatte sich der Schleier noch nicht verzogen, sodass die Sicht auf dem Platz zunächst etwas eingeschränkt war. Erst nach rund einer halben Stunde klarte es plötzlich auf und der gewohnt blaue Himmel zeigte sich. In der Einheit selbst ging es heute um Passkombinationen und Laufwege auf dem Weg zum Tor.
Dichter Schleier: Zu Beginn der Vormittagseinheit war der Trainingsplatz in Nebel gehüllt.

  • Zwei zurück: Stefan Strandberg, der nach einer Oberschenkelverhärtung die ersten Tage in Jerez nur individuell trainiert hatte, konnte heute wieder die komplette Einheit mit der Mannschaft absolvieren. Und auch Felipe mischte nach einem Tag Pause wegen muskulärer Probleme wieder voll mit. 

  • Nicht alle dabei: Salif Sané konnte heute wegen einer Oberschenkelverletzung nicht am Training teilnehmen. Iver Fossum und Waldemar Anton, die gestern beide die vollen 90 Minuten durchgespielt hatten, bekamen eine Pause - ebenso Uffe Bech, der nach seiner Verletzung zum ersten Mal wieder aufgelaufen war. Noah Joel Sarenren Bazee war heute erstmals wieder laufen, während Miiko Albornoz integratives Training mit dem Ball machte.

  • Freier Nachmittag: Nach dem gestrigen Test und der Einheit am Vormittag stand heute kein weiteres Training mehr auf dem Programm. Schmiedebach und Co. hatten den Nachmittag also zur freien Verfügung - und nutzten die Zeit für verschiedenste Unternehmungen. Golf stand dabei hoch im Kurs: Miiko Albornoz, Uffe Bech, Philipp Tschauner, Oliver Sorg, Basti Maier, Felix Klaus, Martin Harnik und weitere Mannschaftskollegen schlugen ein paar Bälle auf der hoteleigenen Golfanlage. Kenan Karaman und Waldemar Anton nutzten den Nachmittag, um die Region zu erkunden und fuhren ans Meer nach Cádiz. Und auch Daniel Stendel und Markus Gellhaus waren unterwegs: Die beiden besuchten die nahegelegene Rennstrecke.

  • Gemeinsamer Abend: Heute hat unser gesamtes Team nicht wie gewohnt im Mannschaftshotel, sondern in einer Tapas-Bar in der Stadt gegessen!