Profis

Der Kader zum letzten Spiel der Saison

Drei Spieler fehlen gesperrt am 34. Spieltag der Saison 2016/17, an dem 96 in Sandhausen das große Ziel erreichen will: den direkten Wiederaufstieg in die 1. Liga. Wie Chefcoach André Breitenreiter den Kader zusammenstellt, lest Ihr hier.

Kapitän fit - drei Wechsel im Kader
Noch ein Spiel, einmal 90 Minuten alles geben - und das ohne die drei geperrten Salif Sané, Edgar Prib und Martin Harnik. Aber nicht umsonst sagte Coach André Breitenreiter unlängst vor dem Stuttgart-Spiel letzte Woche, er müsse "eigentlich 20 Spieler aufstellen", schließlich ziehe jeder im Training mit und böte sich für einen Platz im Kader - und unter den ersten Elf - an. Verglichen mit letztem Sonntag stehen nun Uffe Bech, Basti Maier und - erstmals nach ausgestandener Knie-Verletzung wieder -  Noah Joel Sarenren Bazee im 18 Mann starken Aufgebot, das am Samstagnachmittag mit dem Flugzeug in Richtung Sandhausen aufgebrochen ist. Das bedeutet auch, dass Kapitän Manuel Schmiedebach, hinter dessen Einsatz wegen Wadenproblemen noch ein Fragezeichen gestanden hatte, dabei sein kann. Übrigens: Frei nach dem Motto #NiemalsAllein werden natürlich auch die Nicht-Kader-Spieler beim SVS dabei sein. Sie reisen am Sonntag nach.

Hier seht Ihr den kompletten Kader für das Spiel in Sandhausen in der Übersicht:

Zurück zur Übersicht Drucken