Profis

0:1 - 96 macht das Spiel, Wolfsburg siegt

Das ist bitter: Obwohl unsere Mannschaft im Heimspiel gegen den VfL Wolfsburg am Sonntagabend das spielbestimmende Team ist, siegen die Gäste durch ein Tor von Yunus Malli mit 1:0 (72.).

Das Spiel in aller Kürze:
Ein Spektakel wie zuletzt bei den Heimspielen gegen Leverkusen und Mainz ist die Partie diesmal nicht. Dafür taktisch geprägt und hart umkämpft - allerdings zumindest in Durchgang eins ohne große Torraumszenen. Nach dem Seitenwechsel werden die Roten von Minute zu Minute immer zwingender. Mitten hinein in die beste 96-Phase fällt das VfL-Tor durch Yunus Malli (72.).

96 steckt nicht auf, kommt noch zu Gelegenheiten - Ihlas Bebou trifft kurz vor Schluss sogar die Latte (85.), aber am Ende steht die komplett unverdiente Niederlage für die Breitenreiter-Elf.

Die Tore:

  • 0:1 (72.): Aus dem Nichts trifft Yunus Malli für die Gäste. Rund 25 Meter vor dem 96-Tor fasst sich der bisher komplett unauffällige VfL-Zehner ein Herz und zieht einfach drauf. Der Ball nimmt eine aus Sicht des Schützen optimale Flugkurve, senkt sich hinter 96-Keeper Philipp Tschauner und kurz vor der Latte zum 0:1 in die Maschen.

Das komplette Spiel im Minutenprotokoll könnt Ihr in unserem LIVETICKER nachlesen.

Der Moment des Spiels:
Der liegt heute vor dem Anpfiff: Nachdem beim letzten Heimspiel mit Leon Balogun und Anthony Ujah zwei Spieler der Gäste von einigen wenigen Zuschauern rassistisch beleidigt worden sind, wird durch die Stadionsprecher ein Statement verlesen, in dem klare Kante gezeigt wird.

Die Statistik des Spiels:
Sucht Euch was aus: Mehr Ballbesitz, mehr Torschüsse, mehr gewonnene Zweikämpfe - in allen Belangen ist 96 den Gästen aus Wolfsburg überlegen. Nur die eine - entscheidende - Statistik "Geschossene Tore" fällt zugunsten des VfL aus.

So geht's weiter:
Auch am nächsten Spieltag beim Hamburger SV muss unser Team am Sonntagabend um 18 Uhr ran - zum dritten Mal nacheinander. Zum nächsten 96-Heimspiel gastiert der SC Freiburg am Samstag, den 10. Februar, um 15.30 Uhr in der HDI Arena.
hec

STATISTIK

Hannover 96: Tschauner - Elez (66. Bebou), Klaus, Harnik, Fossum, Sané, Ostrzolek, Füllkrug, Sorg (85. Benschop), Schwegler (74. Karaman), Anton

VfL Wolfsburg: Casteels - Verhaegh, Bruma, Steffen, Malli (90.+1 Jung), Didavi (83. Rexhbecaj), Gerhardt, Osimhen, Arnold, Tisserand, Knoche

Tore: 0:1 Malli (72.)

Gelbe Karten: Schwegler, Harnik / Tisserand, Gerhardt, Arnold

Schiedsrichter: Dr. Felix Brych (München)

Zuschauer: 34.300