Profis

Fakten zum Köln-Spiel

Mit dem 1. FC Köln wartet am Wochenende ein "Lieblingsgegner" auf unsere Roten. Und warum Standards beim Aufeinandertreffen am kommenden Samstag für uns der Schlüssel zum Erfolg sein könnten, verraten Euch die Fakten zum Spiel!

  • Der 1. FC Köln gewann nur eines der vergangenen sechs Duelle mit Hannover 96 (zwei Remis, drei Niederlagen) – das letzte am 26. Spieltag 2015/16 (2:0 auswärts).

  • Unsere Roten gewannen vier der letzten acht Bundesliga-Spiele in Köln (ein Remis, drei Niederlagen) – auch das letzte im Oktober 2015 mit 1:0.
Im Hinspiel trennten sich unsere Roten vom 1. FC Köln mit einem 0:0-Unentschieden.

  • 96 hat nur eine der letzten sechs Bundesliga-Partien verloren (zwei Siege, drei Remis) – beim 0:1 gegen Wolfsburg am 20. Spieltag.

  • Gegen keinen anderen Bundesligisten feierte Hannover mehr Siege als gegen Köln (19, wie gegen Stuttgart, Hamburg und Frankfurt).

  • Während Köln die zweitmeisten Gegentore nach Standards bekommen hat (19, nur Mainz mehr 20), erzielte Hannover die drittmeisten Treffer nach ruhendem Ball (15, nur Bayern und Schalke mit je 16 mehr).

  • Erstmals seit dem Amtsantritt von Stefan Ruthenbeck am 15. Spieltag blieben die Kölner in der Liga in drei Partien sieglos (ein Remis, zwei Niederlagen). Der Rückstand auf den Relegationsplatz 16 beträgt aber weiterhin sieben Punkte.

  • 13 Punkte nach 22 Spielen sind für Köln die schwächste Ausbeute aller Zeiten in der Bundesliga. Alle elf Teams mit 13 oder weniger Punkten zu diesem Zeitpunkt stiegen am Saisonende ab.

  • Mit bereits 41 Gegentreffern stellt Köln gemeinsam mit Mainz die schwächste Defensive der Liga. 363 gegnerische Torschüsse ließen die Rheinländer zudem schon zu – absoluter Ligahöchstwert.

  • Simon Terodde erzielte in Frankfurt seinen zweiten Doppelpack für die Geißböcke und ist mit nun fünf Toren bester Torjäger des FC. Fünf der letzten acht Kölner Treffer gehen auf das Konto des Stürmers.

Quelle: www.bundesliga.de