Profis

"Der Junge hat es sich verdient" - Linton Mainas Bundesliga-Debüt

Auch wenn es in Dortmund trotz engagierter Leistung keine Punkte für unsere Roten gab, wird die Partie einem 96er wohl für immer im Gedächtnis eingemeißelt bleiben: Linton Maina, der beim BVB zum ersten Mal im Kader für ein Pflichtspiel unserer Profis stand - und kurz vor Schluss zum ersten Mal in der Bundesliga eingewechselt wurde. 

Debüt nach "überragender Trainingswoche"
Es läuft die 86. Spielminute, als der Stadionsprecher in Dortmund vor 81.360 Zuschauern den dritten und letzten Wechsel unserer Mannschaft durchsagt: Für Marvin Bakalorz kommt Offensivmann Linton Maina - der damit als 18-Jähriger sein Debüt für unsere Profis feiert.

"Der Junge hat es sich verdient. Er hat eine überragende Trainingswoche gehabt und deswegen haben wir uns für ihn entschieden", erklärte Trainer André Breitenreiter den Wechsel im Anschluss an die Partie. Und fügt an: "Es waren nur fünf Minuten, aber wir wissen, dass er mit seiner unbekümmerten Art völlig frei ist und auch in fünf Minuten eine entscheidende Situation haben kann."

Profivertrag seit Anfang Februar
Der gebürtige Berliner Linton, der 2014 in den Jugendbereich unserer Roten gewechselt war, trainiert seit Anfang Januar 2018 fest mit unseren Profis, erzielte beim Wintercup im Testspiel gegen den SC Paderborn seinen ersten Treffer und unterschrieb Anfang Februar einen Profivertrag bis 2022. Und als (vorläufige) Krönung dieses ohnehin schon recht ereignisreichen Jahres gab es für Linton nun also den ersten Profieinsatz. Dass Linton gemeinsam mit seinen Kollegen am Ende neben seinem Debüt keinen Punktgewinn feiern konnte, stand für Horst Heldt in Bezug auf Linton nicht im Vordergrund: "Wenn eine Karriere so beginnt, muss man das vom Ergebnis unabhängig sehen und sich freuen, dass er seinen Einsatz bekommen hat," konstatierte unser Manager stolz.    

Und Linton selbst? Der teilte am Montag via Instagram mit einem Wort mit, wie er sich am Sonntag gefühlt hat: "appreciated" - zu Deutsch: "geschätzt".
jb