Nachwuchs, Leistungsbereich

U21: 0:4-Niederlage in Wolfsburg

Am Montagmittag hat die U21 von Coach Mike Barten eine verdiente 0:4-Niederlage bei der zweiten Mannschaft des VfL Wolfsburg eingesteckt.

Ohne Spannung
"Wir sind kaum ins Spiel gekommen. Wolfsburg hat uns vorgemacht, was wir eigentlich umsetzen wollten", sagte U21-Coach Mike Barten nach Abpfiff im AOK-Stadion. Sein Team fand keinen Weg in die Zweikämpfe, es gelang ihr nicht, die Räume eng zu machen und hatte auch bei Standardsituationen Probleme.

Am Riemen reißen
"Wir haben heute in allen Mannschaftsteilen wirklich schlecht gespielt, aber auch als Mannschaft schlecht verteidigt", befand Barten und verwies dabei besonders auf die Gegentore drei und vier, die jeweils nach ruhenden Bällen dank unzureichender Raumdeckung fielen. Und aufgrund dieser in der Summe viel zu vielen individuellen Fehler kündigte der Trainer auch eine härtere Gangart an: "Die Jungs müssen sich jetzt am Riemen reißen und am kommenden Samstag gegen den SV Meppen einen ganz anderen Auftritt hinlegen."
mi


Zurück zur Übersicht Drucken