TL Velden, Profis

Schlossgeflüster - News vom Montag

Ein Küchenmann aus Hannover, ein Schutzpatron für den Trainingsplatz, ein Glücksbringer auf vier Pfoten, ein Turnier am Vormittag und ein paar 96-Profis in Schürzen - wer diese News vom Montag verpasst, ist definitiv nicht auf dem neuesten Stand!

  • Turnier am Vormittag: Am vorletzten Tag in Velden bat Trainer André Breitenreiter sein Team noch zweimal auf den Platz. Vormittags standen zunächst Passpiel-Übungen im Fokus, ehe es zum Abschluss ein Turnier im Kleinfeld auf große Tore gab. Das Verliererteam musste beim Mittagessen dann alles rückwärts machen - außer Auftuen.

  • Challenges am Nachmittag: Bei der zweiten Einheit am Montag gab es erneut einen kleinen Wettkampf - und der war mit sehr viel Spaß verbunden. In sechs Viererteams maßen sich unsere Jungs in fünf Disziplinen: Linienschießen, Bubble Soccer, Lattenschießen, Fußballtennis-Rundlauf und Fußball-Darts. Nach etwas mehr als einer Stunde mit sehr viel Gejohle und ehrgeizigen Battles standen die Sieger fest: Marvin Bakalorz, Ihlas Bebou, Iver Fossum und Julian Korb gewannen die Challenges und dürfen als Belohnung beim morgigen Kraftzirkel eine Runde weniger machen. Das Verliererteam musste dagegen beim heutigen Abendessen die Mahlzeiten ausgeben, während die Mannschaft auf dem vorletzten Platz für den Kaffee nach dem Essen verantwortlich war - und beide Gruppen erledigten ihre Aufgaben zur vollsten Zufriedenheit aller. 

  • Wiedersehen mit "Scotty": Wie schon in zahlreichen Trainingslagern zuvor sind auch in Velden wieder die beiden 96-Fans Nati und Klaus angereist - gemeinsam mit Hund Scotty. Die drei sind seit Beginn der letzten Woche dabei, begleiten jedes Training unserer Jungs und haben auch die Testspiele verfolgt. Und wer meint, dass Bearded Collie "Scotty" Probleme mit der Hitze hätte, hat weit gefehlt. "Der kommt damit erstaunlich gut damit klar", berichtet Frauchen Nati. Nach der zweiten Einheit am Montag hat das Trio nun im Wohnmobil den Weg nach Hause angetreten - wir wünschen eine gute Reise und freuen uns auf das nächste Wiedersehen!

  • Schutzpatron für unsere Roten: Heute schauten Ferdinand Vouk, der Bürgermeister Veldens, und Vizebürgermeister Helmut Steiner sowie eine kleine Delegation vom ansässigen Verein ATUS Fliesen Koller Velden am Trainingsplatz vorbei. Der Grund: Die Einweihung eines Fußballplatzes nebenan, die sie noch einmal offiziell mit unseren beiden Österreichern Gerhard Zuber und Kevin Wimmer sowie unserem Manager Horst Heldt feierlich begehen wollten.

So gab es nach dem Training ein gemeinsames Foto am Platz und ein Geschenk für unsere Roten: eine Figur von Luigi Scrosoppi, dem Schutzpatron der Fußballer - der 96 Glück bringen und beschützen möge. Eine schöne Geste!

  • Ex-Hannoveraner in der Schlossküche: Die komplette Trainingslager-Zeit über wurde dem 96-Tross im Falkensteiner Schlosshotel Velden jeder Wunsch von den Lippen abgelesen - und die Mannschaftsunterkunft hielt so manch angenehmen Überraschung parat. So eine Überraschung war der 17-Jährige Jonas, der als Praktikant in der Küche des Hotels arbeitet. Denn: Bis zu seinem sechsten Lebensjahr hat er in Hannover gewohnt.

Dann zog die Familie nach Wolfsberg - seine Mutter ist gebürtige Kärntnerin. 96 hat - des Hannover-Bezugs wegen - stets verfolgt und sich nun tierisch gefreut, direkt auf die Roten zu treffen. Natürlich gab's für Jonas auch eine kleine Aufmerksamkeit: ein original 96-Trainingsshirt.