Profis

Kick it like Ramos: Befreiungsschläge für den ersten Saison-Sieg

96-Trainer André Breitenreiter arbeitet mit seinen Verteidigern am richtigen Mix aus spielerischer Lösung und Befreiungsschlag – und hat dafür ein ganz besonderes Video erstellt.

Sergio Ramos, Raphael Varane, Mats Hummels und Jerome Boateng gehören zweifellos zu den besten Innenverteidigern der Welt – doch auch diese Ausnahmekönner verzichten dann und wann auf die spielerische Lösung und greifen zu rustikaleren Mitteln. Was das mit Hannover 96 und der aktuellen sportlichen Situation in der Bundesliga zu tun hat? Eine ganze Menge.

Lernen von den Besten der Welt
96-Trainer André Breitenreiter hat seinen Abwehrspielern in dieser Woche ein Video vorgespielt, das Weltklasseverteidiger wie Ramos und Varane von Real Madrid oder Hummels und Boateng vom FC Bayern bei der Ausübung ihrer Abwehrarbeit zeigt. Genauer gesagt: Das sie dabei zeigt, wie sie den Ball im hohen Bogen auf die Tribüne jagen. "Wir haben uns die Besten der Welt dafür ausgesucht", sagt Breitenreiter. Die Botschaft, die dahintersteckt, ist klar: Wenn die das dürfen, dann dürft ihr das auch.

Sergio Ramos von Real Madrid

Aber: Nicht jeden Ball nach vorne knallen
"Das soll jetzt aber nicht heißen, dass wir jeden Ball nach vorne knallen", sagt Breitenreiter mit Blick auf das anstehende Heimspiel gegen den VfB Stuttgart am Samstagnachmittag (15.30 Uhr) in der HDI Arena. Natürlich nicht. Mehr einfache Bälle als zuletzt im Spiel gegen Frankfurt dürfen und sollen es aber schon sein. Bei der 1:4-Niederlage in Frankfurt hatten die Abwehrspieler um Mannschaftskapitän Waldemar Anton selbst in extremen Drucksituationen versucht, die spielerische Lösung zu finden – und sich damit manchmal das Leben unnötig schwergemacht.

Den richtigen Mix finden
Grundsätzlich, sagt Breitenreiter, spreche es für die Mannschaft, stets die spielerische Lösung zu suchen. Und das sei auch der Anspruch. "Aber manchmal muss man es einfach halten", sagt der 96-Trainer. "In einer Situation, in der man etwas unsicher ist, darf man den Ball auch einfach klären." Wichtig sei es, den richtigen Mix zu finden. "Wann spiele ich den einfachen Ball? Wann kläre ich rustikal? Und wann löse ich die Situation spielerisch?" 
hop