Profis, TL Marbella, Fans

Las Noticias - News vom Freitag

Aus dem Trainingslager in Spanien kommen unsere täglichen Kurznachrichten zwar nicht in neuem Gewand, aber unter anderem Namen: Las Noticias. Heute mit zwei Trainingseinheiten, individuellem Programm und angereisten Fans!

  • Doppeltes Training: Nachdem die ursprünglich für den gestrigen Nachmittag angesetzte Einheit wegen der verspäteten Ankunft nicht stattfinden konnte, trainierte unsere Mannschaft am heutigen Vormittag das erste Mal in Marbella. Bei besten Bedingungen waren Waldemar Anton und Co. am Vormittag fast zwei Stunden auf dem Platz. Am Nachmittag folgte dann die Fortsetzung mit einer rund anderthalbstündigen Einheit.

  • Neue Termine: Wie schon am heutigen Freitag wird auch am morgigen Samstag zweimal auf dem hoteleigenen Platz trainiert. Beginn der Einheiten: 10 Uhr und 15.30 Uhr.

  • Individuelle Einheit: Noah Joel Sarenren Bazee drehte, während der Rest der Mannschaft den Ball rollen ließ, einige Laufrunden mit Reha- und Athletiktrainer Dennis Fischer um den Platz. Das individuelle Training hat jedoch nichts mit seiner im Spiel bei Borussia Mönchengladbach im November erlittenen Gehirnerschütterung zu tun, sondern mit Haarrissen im Schienbeinbereich, die bei ihm diagnostiziert wurden. "Die Heilung braucht diese Zeit und es ist noch nicht hunderprozentig ausgestanden", erklärte Trainer André Breitenreiter im Anschluss an die Vormittagseinheit. "Deshalb wird er hier im Trainingslager wieder ans Mannschaftstraining herangeführt."

  • Personelles Update: Neben Noah absolvierte auch Takuma Asano ein gesondertes Lauftraining. Edgar Prib und Ihlas Bebou waren am Vormittag integrativ dabei, machten einige Übungen komplett mit. Als es dann ans Trainingsspiel ging, machten die beiden ein individuelles Programm mit unseren Reha- und Athletiktrainern. Nachmittags trainierte ""Eddy" dann individuell auf dem Nebenplatz und "Beo" mischte bei den Team-Übungen mit.

  • Nasses Vergnügen: Nach seiner einjährigen Leihe zum SK Brann Bergen trainierte Samuel Sahin-Radlinger heute erstmals wieder mit seinen neuen alten Kollegen. Und am Vormittag wurde es direkt nass: Während Michael Esser, Leo Weinkauf und "Sami" die Bälle abwehrten, gingen rundherum die Wassersprenger an. Das Trio ließ sich davon allerdings nicht beirren und machte munter weiter.

  • Freundliche Begrüßung: Rund 70 96-Fans sind ebenfalls nach Marbella gereist, um unserer Mannschaft beim Training zuzuschauen und die Testspiele vor Ort zu verfolgen. Der Großteil kam erstmals zur heutigen Nachmittagseinheit - und wurde von Chefcoach Breitenreiter, Manager Horst Heldt und den Spielern per Handschlag begrüßt.
    jb