Profis, TL Marbella

Bella Blog - Teil 4: Weihnachten unterm Orangenbaum

Am heutigen Nachmittag haben die 96-Profis erstmals im Trainingslager ein paar freie Stunden. Zeit, Marbella kennenzulernen. Wir haben uns schon mal ein bisschen umgeschaut, spannende Kontraste entdeckt und ... ach, lest einfach selbst in Teil 4 von "Bella Blog".

Na nu, eine 96-Jacke am Strand von Marbella? Wie kommt die denn dahin?

Stadt der Kontraste
Es sind die Kontraste, die einen erst einmal irritieren. Marbella, wo unsere Mannschaft in diesen Tagen erstmals ihr Wintertrainingslager aufschlägt, präsentiert sich sonnig mit strahlend blauem Himmel. Mittags in der Sonne fühlen sich die 18 Grad wie 25 an. Es ist eher ein Mai-Gefühl als ein Anfang-Januar-Gefühl. Eher Frühling als Winter. Doch in den Straßen der historischen Altstadt von Marbella, 20 Minuten vom Hotel und Trainingsplatz der 96-Profis entfernt, hängt noch die Weihnachtsbeleuchtung, und aus den Geschäften erklingt "Feliz Navidad". Ein Orangenbaum steht direkt neben den herrlich verzierten, riesigen Weihnachtspyramiden. Kontraste. Auch in den Schaufenstern der Geschäfte, wo ein aus Bechern gebauter Weihnachtsmann mit oranger Nase und rotem Schal neben einem Sommerkleid ausgestellt ist - ein paar Geschäfte weiter sind Badeanzüge zu verkaufen.

Weihnachtsdekoration in Marbella.

Der gestrige Tag, der Tag der Heiligen Drei Könige, ist in Andalusien vor allem für die Kinder der schönste Tag des Jahres. Durch die Straße ziehen bunte Züge mit Menschen, die diesen besonderen Tag feiern, denn der Adressat der Kinder-Wunschzettel ist hier nicht der Weihnachtsmann, sondern sind Caspar, Melchior und Balthasar. Geschenke gibt es sozusagen unterm Orangen- oder Zitronenbaum. Oder unter Palmen. Erst heute wird in Marbella damit begonnen, die Weihnachtsbeleuchtung abzubauen. Doch die Kontraste bleiben.

Fundstück am Strand
Das ehemalige Fischerdorf Marbella mit 10.000 Einwohnern ist mittlerweile eine Großstadt mit 140.000 Menschen. Einfache Tapas-Bars stehen in der Altstadt direkt neben Immobilienbüros, in deren Schaufenstern Luxusvillen offeriert werden. Ganz in der Nähe des 96-Hotels in La Quinta wartet eine Villa (sechs Schlafzimmer, fünf Badezimmer) auf einen neuen Besitzer zum Schnäppchenpreis von 2,9 Millionen Euro. Zwischen schönen Skulpturen von Salvador Dali und hässlichen Hochhaussilos in bester Strandlage liegen keine 100 Meter.

Altstadt von Marbella.

In Marbella geht es allerdings eher um Golf als um Fußball. Dass neben 96 auch noch der aktuelle Bundesliga-Tabellenführer Borussia Dortmund hier trainiert, ist beides eher eine Attraktion für die wenigen deutschen Urlauber oder mitgereiste Fans aus der Heimat als für die Einheimischen. Und doch haben wir am Strand tatsächlich eine Jacke mit 96-Logo entdeckt. Wie die da wohl hinkommt? Und steckt da in der Jackentasche nicht tatsächlich ein Wunschzettel, auf dem "mantencion de la clase" steht, also "Klassenerhalt"? Manche Geschichten, die "Bella Blog" erzählt, sind einfach unglaublich.
hr

In unserer Rubrik "Bella Blog" erzählen wir jeden Morgen Geschichten rund um das Trainingslager unserer 96-Profis in Marbella.