Profis

Asien-Cup: Haraguchi mit Japan im Viertelfinale

Viertes Spiel, vierter Sieg: Genki Haraguchi steht mit Japan im Viertelfinale der Asienmeisterschaft. Nun geht es in Dubai gegen eine Überraschungsmannschaft.

Genki Haraguchi kam im Achtelfinale gegen Saudi-Arabien 90 Minuten lang zum Einsatz.

1:0 gegen Saudi-Arabien
96-Profi Genki Haraguchi steht mit Japan im Viertelfinale der Asienmeisterschaft und darf sich weiter Hoffnungen auf den Titel machen. Die Mannschaft von Trainer Hajime Moriyasu setzte sich am Montag in Schardscha im Achtelfinale gegen Saudi-Arabien mit 1:0 (1:0) durch. Das einzige Tor des Spiels erzielte Takehiro Tomiyasu (20. Minute). In der Runde der letzten acht trifft Japan am Donnerstag (14 Uhr, Dubai) auf Außenseiter Vietnam.

Japan will den fünften Titel
"Wir wussten, dass es ein hartes Spiel wird", sagte Japans Nationaltrainer Moriyasu nach dem schmeichelhaften Sieg gegen Saudi-Arabien, "meine Mannschaft hat gut gekontert." Zu dieser Mannschaft gehörte auch Haraguchi, der in der Startelf stand und über die gesamte Spieldauer zum Einsatz kam. Rekordsieger Japan (1992, 2000, 2004 und 2011) strebt bei der Endrunde in den Vereinigten Arabischen Emiraten den fünften Titelgewinn an.
hop