Profis

Unser Kader für Leverkusen: Maina und Bech sind dabei

Im Vergleich zum Auswärtsspiel gegen den VfB Stuttgart gibt es in dieser Woche drei Wechsel im Kader: Seht hier, welche Änderungen unser Trainer Thomas Doll und sein Team vorgenommen haben!

Maina und Bech feiern Comeback
Linton Maina steht erstmals in diesem Jahr wieder im Kader. Anstatt in der Winterpause mit ins Trainingslager nach Marbella zu fliegen, musste sich Linton Anfang Januar am Knie operieren lassen. Jetzt ist der 19-jährige wieder fit und einem Einsatz gegen Bayer 04 Leverkusen steht nichts im Wege. Auch Uffe Bech hat sich in das Aufgebot für unser Heimspiel gegen die Werkself zurückgekämpft. Uffe wurde im Sommer an den dänischen Erstligisten Bröndby IF ausgeliehen und kehrte in der Winterpause zurück. Er trainierte und spielte aber zunächst bei unserer U23. Anfang letzter Woche beorderte Thomas Doll den 26-Jährigen wieder zu den Profis - über starke Trainingsleistungen schafft er es nun in den Kader. Für den dritten und letzten Wechsel im 18-Mann-Aufgebot sorgt Iver Fossum, der nicht mit nach Stuttgart zum VfB reiste. Ohne Platz im Kader bleiben diese Woche Takuma Asano, den seit dem Stuttgart-Spiel Kniebeschwerden plagen, der gelbgesperrte Oliver Sorg und Bobby Wood.

Unser Aufgebot für Sonntagabend im Überblick:

Diese 18 Mann stehen im Aufgebot für unser Heimspiel gegen Bayer 04 Leverkusen.

Zurück zur Übersicht Drucken