Profis, Spielbericht

0:1 gegen Gladbach - 96 unterliegt knapp

Unsere Roten wehren sich bis zum Schluss, am Ende gewinnt der Tabellenfünfte Borussia Mönchengladbach aber mit 1:0.

Das Spiel in aller Kürze:
Im Duell mit der Borussia präsentieren sich unsere 96er von Beginn an mutig und erspielen sich nach rund einer Viertelstunde die erste hochkarätige Chance. Die Gäste kommen ihrerseits zu guten Gelegenheiten, sodass die über 40.000 Zuschauer in der HDI Arena ein durchaus munteres Spiel sehen. Gladbach insgesamt mit einem leichten Chancenplus in der ersten Hälfte - jedoch ohne Torerfolg, da unsere Roten stets zur Stelle sind. Nach der Pause macht die Fohlenelf dann direkt ordentlich Druck und geht acht Minuten nach Wiederanpfiff in Führung. Unsere Mannschaft setzt zwar weiterhin Nadelstiche nach vorne, aber der Ball will einfach nicht ins Tor. So bleibt es am Ende beim knappen Sieg der Hecking-Elf.

Bis zum Schluss stemmten sich unsere Roten gegen die Niederlage.

Die Tore:

  • 0:1 (53.): Vor dem Strafraum kommt Florian Neuhaus zum Schuss. Der Ball wird zunächst abgeblockt, landet dann aber bei Raffael. Dessen Versuch wird abgefälscht und geht - für Michael Esser unhaltbar - ins Tor.

Das komplette Spiel könnt Ihr in unserem LIVETICKER nachlesen!

Der Moment des Spiels:
Als unsere Mannschaft nach dem Abpfiff in Richtung der Kurve marschiert, halten die Fans im Norden ihre Schals hoch und singen "Ein Leben lang, schwarz-weiß-grün ein Leben lang...". Eine schöne Geste und ein schöner Moment.

Die Zahl des Spiels:
Das Duell mit den Gladbachern ist intensiv. Das spiegelt sich auch in den Zahlen wider, von denen eine heraussticht: Hendrik Weydandt zieht gegen die Borussia 35 Sprints an - die meisten aller Akteure auf dem Platz.

So geht es weiter:
Unser nächstes Spiel steht in acht Tagen an: Am Ostersonntag sind wir um 18 Uhr bei Hertha BSC zu Gast!
jb

STATISTIK

Hannover 96: Esser, Korb, Felipe, Bakalorz, Haraguchi (81. Soto), Müller, Ostrolek, Weydandt, Schwegler (65. Muslija), Anton, Maina (87. Bech)

Borussia Mönchengladbach: Sommer - Strobl, Kramer, Herrmann, Zakaria (81. Cuisance), Hazard, Stindl (5. Raffael), Plea, Ginter, Elvedi, Neuhaus (74. Hofmann)

Tore: 0:1 Raffael (53.)

Gelbe Karten: - / -

Schiedsrichter: Dr. Felix Brych (München)

Zuschauer: 40.200