Profis

Happy Birthday, Linton!

Herzlichen Glückwunsch, Linton! Der jüngste aller 96-Profis feiert heute seinen 19. Geburtstag!

Glücklich in Leverkusen
Im Juli 2014 wechselte der gebürtige Berliner vom SV Empor aus seiner Heimatstadt nach Hannover, durchlief seither alle Nachwuchsteams in der 96-Akademie und trainiert seit Beginn des laufenden Jahres bei den Profis mit. Nachdem der wendige offensive Mittelfeldspieler bereits in der Rückrundenvorbereitung ein wenig auf sich aufmerksam hatte machen können, belohnte ihn Chefcoach André Breitenreiter schließlich beim Spiel gegen den BVB im Signal Iduna Park im März mit seinen ersten Bundesliga-Minuten als Einwechselspieler. Am letzten Spieltag folgte dann Lintons bisheriges Highlight: Bei Bayer 04 Leverkusen wurde er in der 63. Minute eingewechselt, glänzte mit einigen gelungenen Offensivaktionen und verbuchte in der Nachspielzeit sogar noch seine allererste Bundesliga-Torbeteiligung, indem er Martin Harniks Treffer zum 2:3-Endstand nach einem starken Vorstoß über den linken Flügel auflegte. "Ich bin überglücklich und dankbar, dass ich die Chance bekommen habe", bekundete der damals noch 18-Jährige kurz nach Abpfiff.

Weiter so, lieber Linton! Auf dass Du auch im neuen Lebensjahr so oft wie möglich allen Grund hast, um glücklich zu sein!

Familie ist Lintons Glück
"Glück ist für mich, dass es meiner Familie gut geht, und dass ich da bin, wo ich gerade stehe", berichtet Linton Maina in seinem Portrait-Interview über das, was ihn glücklich macht. An seinem heutigen Ehrentage wird er es sich sicherlich gemeinsam MIT seiner Familie gut gehen lassen. Und dass er dort steht, wo er gerade steht – nämlich im 96-Profikader mit nunmehr zwei Bundesliga-Einsätzen auf dem Konto –, das bedeutete für unseren Mann mit der Nummer 40 viel Schweiß und Arbeit.