Profis, Nachwuchs

Kurz gek(l)ickt - News vom Dienstag

Warum heute ein Pinguin das Aufwärmprogramm leitete, welche Spieler zurück sind, und wer ein individuelles Programm absolvierte, erfahrt Ihr in unseren Kurznachrichten vom Dienstag!

  • Pinguin-Auftritt: Nach zwei freien Tagen im Anschluss an das Trainingslager in Österreich und das direkt danach folgende Testspiel bei Hansa Rostock ging es für unsere Mannschaft heute wieder für zwei Einheiten raus auf die Mehrkampfanlage. Das Highlight für alle Zuschauer: Athletiktrainer Timo Rosenberg machte das Aufwärmprogramm am Morgen als Pinguin verkleidet. Der Grund: Er hatte nach der Rückreise aus Rostock eine Tasche im Bus vergessen, die von den Spielern entdeckt wurde. Schnell war klar: Eine kleine Strafe muss sein! Und so führte Rosenberg die Runden auf der MKA im schwarz-weißen Kostüm an und sorgte damit für den einen oder anderen Lacher auf und neben dem Platz.

  • "Waldi"-Rückkehr: Zurück im Kreis der Mannschaft ist nun auch Waldemar Anton. Unser Innenverteidiger hatte nach der U21-Europameisterschaft noch zwei Wochen Sonderurlaub erhalten und ist jetzt wieder dabei. Gestern hatte "Waldi" bereits alle sportmedizinischen Untersuchungen erfolgreich absolviert, heute stand nun das erste Training mit seinen Teamkollegen nach der Pause an.

  • "Bruno"-Genesung: Ebenso wieder mitmischen konnte heute Michael Esser, der in den letzten Wochen wegen einer bei einem Zusammenprall im Training erlittenen Gehirnerschütterung hatte kürzer treten müssen. "Bruno" war daher auch nicht mit in Stegersbach gewesen. Nun ist er wieder fit und zurück bei der Mannschaft.

  • Individual-Programm: Auch Felipe war mit auf dem Platz. Wegen einer Mandelentzündung war unser Defensivmann am Freitag aus dem Trainingslager direkt zurück nach Hannover und nicht mit nach Rostock gereist. Heute absolvierte er ein individuelles Programm mit Timo Rosenberg. Ebenfalls individuell trainierten Walace (Zerrung im Oberschenkel) und Jonathas (Muskelfaserriss). Die beiden übten gemeinsam mit Reha- und Athletiktrainer Dennis Fischer auf dem oberen Trainingsplatz. Marvin Ducksch, der zuletzt aufgrund von einer Zerrung hatte aussetzen müssen, machte heute zunächst alle Übungen mit. Das Abschlussspiel ließ unser Neuzugang dann allerdings aus und machte stattdessen individuell weiter.

  • Pokal-Ansetzungen: Unsere U19 ist von der Auftaktrunde des Niedersachsenpokals befreit. In der zweiten Runde trifft der 96-Nachwuchs Ende August auf den Gewinner der Duells zwischen dem VfL Bückeburg  und dem JFV Calenberger Land. Auch unsere U17 steigt im Niedersachsenpokal erst in der zweiten Runde ein. Ende August spielen die jungen Roten dann entweder gegen den TSV Havelse oder VfL Westercelle.
    jb/cvm