Profis, Spielbericht

Auswärtssieg! 96 schlägt Wiesbaden mit 3:0

Es geht doch! Mit 3:0 gewinnen wir am 3. Spieltag auch in der Höhe absolut verdient beim SV Wehen Wiesbaden. Marvin Ducksch mit seiner gleich doppelten Torpremiere (28., 77.) und Flo Muslija (57.) bescheren uns nicht nur den ersten Dreier der Saison, sondern auch den lang ersehnten Auswärtssieg.

Das Spiel in aller Kürze:
Von Beginn ist 96 die spielbestimmende Mannschaft und kommt in der Anfangsphase durch Ducksch zwei Mal gefährlich vor den Kasten der Wiesbadener. Mitte der ersten Halbzeit ist es dann zunächst Prib, der sich stark im Sechzehner durchsetzt und an SVWW-Keeper Watkowiak scheitert. Drei Minuten später legt Teuchert schließlich mustergültig für Ducksch auf, der aus fünf Metern zur überfälligen Führung einschiebt. Auch in der Folge bleibt die Slomka-Elf gefährlich und hat durch Teuchert Möglichkeiten, den Vorsprung auszubauen.

In den zweiten 45 Minuten wird Wiesbaden offensiver und nähert sich dem Tor von 96-Keeper Zieler an, zwölf Minuten nach Wiederanpfiff schlagen unsere Roten jedoch eiskalt zu und erhöhen in Person von Muslija auf 2:0. Eine Viertelstunde vor Spielende macht Ducksch per Elfmeter schließlich den Deckel drauf und sichert uns nicht nur den ersten Dreier der Saison, sondern auch den lang ersehnten Auswärtssieg.

Die Tore:

  • 1:0 (28.): Cedric Teuchert setzt sich auf der rechten Seite an der Strafraumkante durch, zieht in den Strafraum und passt auf Marvin Ducksch, der aus fünf Metern einschiebt. 96 führt 1:0 - und das sowas von verdient!
  • 2:0 (57.): Na endlich! 96 erhöht auf 2:0. Marvin Ducksch passt auf Florent Muslija, der direkt abzieht - sein Schuss aus rund 20 Metern schlägt unten links im Wiesbadener Tor ein. Schönes Ding!
  • 3:0 (77.): Das ist die Entscheidung! Marvin Ducksch verwandelt den Strafstoß sicher zum 3:0. Zuvor hatte ein Wiesbadener einen Freistoß von Ducksch im Strafraum mit der Hand abgewehrt - Schiedsrichter Timo Gerach hatte deshalb völlig zurecht auf den Punkt gezeigt.

Das komplette Spiel könnt Ihr in unserem LIVETICKER nachlesen!

Der Moment des Spiels:
Marvin Ducksch ist zweifelsohne der Mann des Spiels: Mit seinen beiden treffern feiert er gleich seine doppelte Torpremiere für unsere Roten und bringt 96 so auf die Siegerstraße. Nach 90 Minuten stehen für unsere Nummer 17 zudem zwei Vorlagen zu Buche - wie das geht? Den Elfmeter zum 3:0 verwandelt Ducksch nicht nur sicher, sondern er holt ihn auch höchstpersönlich heraus. Starke Leistung!

Die Zahl des Spiels:
Auswärtssieg? AUSWÄRTSSIEG! Ganze 30 Spiele blieben unsere Jungs in der Fremde ohne Erfolgserlebnis - bis zum heutigen Tag. Mit einer starken Vorstellung verdient sich die Slomka-Elf den ersten Dreier seit dem 2:1 beim FC Augsburg am neunten Spieltag der Saison 2017/18 und sorgt mit dem deutlichen 3:0 außerdem eindrucksvoll für das erste Erfolgserlebnis der laufenden Spielzeit.

So geht es weiter:
In genau einer Woche heißt es zur selben Uhrzeit endlich wieder Heimspiel in der HDI Arena: Zu Gast in der niedersächsischen Landeshauptstadt ist dann die SpVgg Greuther Fürth.
nj

STATISTIK

SV Wehen Wiesbaden: Watkowiak - Kuhn, Mockenhaupt, Röcker (46. Schäffler), Niemeyer - Mrowca (80. Dams), Lorch, Chato (16. Titsch Rivero), Ajani, Dittgen - Shipnoski

Hannover 96: Zieler - Korb, Franke (85. Elez), Anton, Albornoz - Bakalorz, Prib, Muslija (58. Haraguchi), Maina - Teuchert (67. Horn), Ducksch

Tore: 0:1 Ducksch (28.), 0:2 Muslija (57.), 0:3 Ducksch (77.)

Gelbe Karten: Mrowca, Schäffler, Kuhn, Mockenhaupt / Anton

Schiedsrichter: Gerach (Landau)

Zuschauer: 5607 (davon 1100 96-Fans)