Profis

2:0 in Dresden - 96 siegt verdient

Mit drei Punkten im Gepäck zurück nach Hannover: Unsere Roten legen in Dresden einen richtig guten Auswärtsauftritt hin und siegen am Ende verdient mit 2:0.

Das Spiel in aller Kürze:
Im Duell mit den Dresdenern ist von Anfang an ordentlich Tempo drin, beide Teams suchen direkt den Weg nach vorne. Die ersten vielversprechenden Chancen des Spiels verbuchen unsere Roten für sich, nach etwas mehr als 20 Minuten kommen dann aber auch die Gastgeber etwas besser ins Spiel und zum ersten Abschluss. In der Folge geht es weiter munter hin und her, wenig spielt sich im Mittelfeld ab. Bis zur Pause erarbeitet sich unsere Mannschaft ein deutliches Chancenplus (8:2), belohnt sich für den guten Auftritt aber noch nicht mit einem Treffer. So geht es mit einem 0:0 in die Kabinen.

Nach dem Führungstreffer durch Julian Korb ist die Freude beim Torschützen und seinen Kollegen riesig.

Auch nach dem Wiederanpfiff hat 96 mehr vom Spiel, die Partie bleibt aber offen. Ab Minute 65 geht es nach einem Gerangel zwischen Dresdens Kreuzer (Rot nach Tätlichkeit) und Miiko Albornoz (Gelb-Rot) mit Zehn-gegen-Zehn weiter. In der 72. Minute gehen unsere Roten dann verdient in Führung. In der Folge dominiert die Slomka-Elf das Duell weiterhin und macht mit dem 2:0 kurz vor Schluss den Sack zu. Ein verdienter Sieg und eine starke Reaktion nach dem enttäuschenden 0:4 gegen Nürnberg am Montagabend. 

Die Tore:

  • 0:1 (72.): Marc Stendera hebt die Kugel hinter die SGD-Defensive, wo Julian Korb lauert, den Ball mit der Brust annimmt und zum 1:0 einschießt. Die verdiente Führung für unsere Farben!
  • 0:2 (89.): Wieder sorgt Stendera für die starke Vorarbeit, und Cedric Teuchert schiebt frei vor Broll ganz locker ein - 2:0!

Das komplette Spiel könnt Ihr in unserem LIVETICKER nachlesen!

Der Moment des Spiels:
Schon in der ersten Hälfte hat unsere Mannschaft mehr Chancen als die Hausherren, kann den Ball aber noch nicht im Tor unterbringen. In Minute 72 ist es dann endlich soweit: Nach schöner Vorlage Stenderas bringt Korb den Ball im Dynamo-Kasten unter. Als Teuchert dann kurz vor Schluss noch auf 2:0 erhöht, gibt es kein Halten mehr und aus dem Gästeblock schallt es "Auswärtssieg, Auswärtssieg"!

Die Zahl des Spiels:
1600 96-Fans haben an diesem Samstagmittag den Weg ins Rudolf-Harbig-Stadion gefunden und unterstützen unser Team von Beginn an lautstark. Tausend Dank an dieser Stelle für den starken Support!

So geht es weiter:
Am kommenden Wochenende ruht die Liga, denn es stehen Länderspiele an. Am Sonntag, den 20. Oktober, um 13.30 Uhr empfangen wir dann den VfL Osnabrück zum nächsten Heimspiel in der HDI Arena.
jb

STATISTIK

SG Dynamo Dresden: Broll - Kreuzer, Müller, Ballas, Ehlers, Hamalainen (77. Stor) - Ebert (56. Burnic), Nikolaou, Atik - Koné, Horvath (84. Klingenburg)

Hannover 96: Zieler - Korb, Franke, Elez, Albornoz - Haraguchi (85. Muslija), Anton, Prib (73. Horn), Stendera, Hansson (62. Teuchert) - Ducksch

Tore: 0:1 Korb (72.), 0:2 Teuchert (89.)

Gelbe Karten: Kreuzer / Prib, Korb, Stendera

Gelb-Rote Karte: Albornoz

Rote Karte: Kreuzer

Schiedsrichter: Christian Dingert (Lebecksmühle)

Zuschauer: 28.359