eSports, Profis, Nachwuchs

Kurz gek(l)ickt - News vom Montag

Linton Maina sendet ein positives Zeichen, die eSportler haben am Abend einen Doppelspieltag, und die Futsaler kassieren eine herbe Pleite. Das und mehr steht heute in den 96-Kurznachrichten.

Auf dem Trainingsplatz: die 96-Profis am Montagvormittag.

  • Mannschaftstraining: Am Tag nach dem 0:4 in Heidenheim haben die Startelfspieler vom Sonntag eine Laufeinheit absolviert. Der Rest des Kaders stand am Montagvormittag zusammen mit dem Trainerteam auf dem Platz. Genki Haraguchi, Florent Muslija und Miiko Albornoz fehlten, die beiden haben sich bereits auf den Weg zur Nationalmannschaft gemacht. Nach einem trainingsfreien Dienstag geht es für die 96-Profis am Mittwoch mit zwei Einheiten (10 Uhr und 15.30 Uhr) weiter. 

  • Mainas Mutmacher: 96-Profi Linton Maina machte am Montagvormittag weite Teile des Mannschaftstrainings mit, absolvierte am Ende eine individuelle Laufeinheit - und sendete danach ein positives Zeichen. "Die Einheit lief richtig gut - Daumen hoch", sagte der Offensivspieler, der nach einer wochenlangen Verletzungspause (Probleme am Hüftbeuger) derzeit an seinem Comeback arbeitet.

  • eMatchday: Für die eSportler von Hannover 96 geht es am heutigen Montagabend gegen den VfB Stuttgart (18 Uhr) und den VfL Wolfsburg (20.30 Uhr) um die nächsten Punkte in der Virtual Bundesliga (VBL). Einen Bericht zum Doppelspieltag der Roten gibt's am Dienstag auf hannover96.de

  • Mediathek: Ihr habt den TV-Auftritt von U23-Spieler Christian Schulz im NDR-"Sportclub" am Sonntagabend verpasst? Kein Problem. In der Mediathek des Senders gibt es das Gespräch des ehemaligen Bundesligaprofis mit Moderator Ben Wozny in voller Länge zu sehen.

  • Machtlos: Die Futsaler von Hannover 96 haben in der Regionalliga Nord eine herbe Niederlage kassiert. Beim Tabellenführer HSV-Panthers setzte es für die Roten am Samstagabend eine 2:7 (0:4)-Pleite. Erst beim Zwischenstand von 0:7 gelangen Max-Lennart Bindernagel und Marc Arnold die Ehrentreffer für die Roten. Nächster Gegner der 96er ist am kommenden Samstag (19 Uhr, Sporthalle des Kaiser-Wilhelm- und Ratsgymnasiums) der Post- und Telekom SV Kiel.
    hop

Schon gesehen?

  • Ihr habt gewählt: Nach der deutlichen Niederlage gegen den 1. FC Heidenheim ist Ron-Robert Zieler Euer "Spieler des Spiels". Auf den Plätzen zwei und drei folgen Hendrik Weydandt und Waldemar Anton.

Das und mehr findet Ihr auf hannover96.de. Jeden Tag ganz nah dran an den Roten.

Zurück zur Übersicht Drucken