Profis, Spielbericht

1:0 beim FC St. Pauli: Mainas Tor bringt den Auswärtssieg

Das tut so gut: Wir gewinnen beim FC St. Pauli mit 1:0 und nehmen enorm wichtige drei Punkte mit nach Hannover.

Linton Maina bringt unser Team bei seinem Startelf-Comeback früh in Führung.

Das Spiel in aller Kürze:
Im ausverkauften Millerntor-Stadion erwischen unsere - in Grün spielenden - Roten einen guten Start und gehen gegen den FC St. Pauli früh durch Linton Maina in Führung. In der Folge bleibt es eine ereignisreiche erste Hälfte mit vielen intensiven Zweikämpfen und einem nach Videobeweis richtigerweise nicht gegebenen Elfmeter für die Hausherren. Treffer fallen bis zur Pause keine mehr, sodass es für uns mit der Führung in die Kabine geht.

Nach dem Wiederanpfiff ein ähnliches Bild: Viele Zweikämpfe bestimmen das Geschehen, zwingende Torchancen gibt es wenig. So hält unsere Mannschaft das 1:0 bis zum Schluss und fährt damit enorm wichtige drei Punkte ein.

Die Tore:

  • 0:1 (7.): Maina bekommt den Ball, dribbelt in den Strafraum und schließt aus halbrechter Position ab. Der Ball geht ins lange Eck - und wir führen mit 1:0.

Das komplette Spiel könnt Ihr in unserem LIVETICKER nachlesen!

Der Moment des Spiels:
Nach einer rund dreimonatigen Verletzungspause kam Linton Maina am Montag gegen Darmstadt erstmals wieder zu einem Kurzeinsatz, heute gibt unser Flügelflitzer dann sein Startelf-Comeback. Und das kann sich sehen lassen: In der 7. Spielminute trifft der 20-Jährige zur 1:0-Führung und jubelt danach ausgelassen mit seinen Teamkollegen vor dem Gästeblock.

Die Zahl des Spiels:
Im Duell am Millerntor bringt unsere Mannschaft wichtige Grundtugenden auf den Platz und erkämpft sich so den Auswärtsdreier. Das spiegelt sich auch in den Laufwerten wieder: Bakalorz und Co. spulen mit 117 über drei Kilometer mehr ab als der Gegner. 

So geht es weiter:
In genau einer Woche steht das nächste Heimspiel auf dem Programm: Am Samstag um 13 Uhr gastiert der FC Erzgebirge Aue in der HDI Arena.
jb

STATISTIK

FC St. Pauli: Himmelmann - Zander, Ziereis, Lawrence, Kalla (83. Lankford) - Knoll, Miyaichi, Sobota (81. Becker), Möller Daehli, Gyökeres (67. Tashchy) - Veerman

Hannover 96: Zieler - Jung (46. Korb), Elez, Felipe (75. Ostrzolek), Albornoz - Anton, Bakalorz, Maina, Haraguchi, Muslija (73. Hansson) - Weydandt

Tore: 0:1 Maina (7.)

Gelbe Karten: Hain (Torwarttrainer) / Anton, Haraguchi, Albornoz

Schiedsrichter: Robert Hartmann (Wangen)

Zuschauer: 29.546