Profis

Der Vorbericht: Aller guten Dinge sind drei

Nach zwei Siegen in Folge wollen die Profis von Hannover 96 in Bochum nachlegen. Doch wie gut ist der Gegner in Form? Was sagt die Statistik? Und welche Spieler fallen aus? Die Antworten darauf gibt es wie gewohnt in unserem Vorbericht.

Wollen auch in Bochum jubeln: die 96-Profis Waldemar Anton (von links), Marvin Bakalorz und Marc Stendera.

Formcheck:
"Jeder Sieg ist gut für die Kabine", sagt 96-Trainer Kenan Kocak nach dem 3:2-Erfolg gegen Aue und vor dem Auswärtsspiel beim VfL Bochum am heutigen Freitag (18.30 Uhr, Liveticker auf hannover96.de). "Aber die Mannschaft weiß, dass wir noch nichts erreicht haben." Kocak will nachlegen, hofft auf den dritten Sieg in Folge für seine Mannschaft. Es wäre das erste Mal seit Mai 2017, als die Roten nacheinander gegen Düsseldorf, Heidenheim und Stuttgart gewannen - und so den Grundstein für den späteren Aufstieg legten. Mit dem Spiel in Bochum wartet auf die Hannoveraner jedoch keine leichte Aufgabe: Der VfL hat in dieser Saison noch kein Ligaspiel im eigenen Stadion verloren (zwei Siege, sechs Unentschieden). Zudem haben die Bochumer in den vergangenen sechs Spielen nur eine Niederlage kassiert - am vergangenen Wochenende in Fürth (1:3). 

Faktencheck:

  • Hannover hat nur eines der vergangenen sechs Pflichtspiele gegen Bochum verloren (drei Siege, zwei Unentschieden).

  • Wenn Hannover und Bochum zusammen in der zweiten Liga gespielt haben (derzeit ist es die sechste gemeinsame Spielzeit), ist am Ende der Saison immer mindestens eine Mannschaft aufgestiegen: 1994 Bochum, 1996 Bochum, 2000 Bochum, 2002 Bochum und Hannover, 2017 Hannover.

  • In den bisherigen zehn Zweitligaduellen zwischen den Roten und dem VfL Bochum hat es keinen einzigen Auswärtssieg gegeben.

Personalcheck:
96-Cheftrainer Kenan Kocak muss weiterhin auf Felipe (Rippenknorpelbruch), Sebastian Jung (Muskelsehnenverletzung), Cedric Teuchert (Jochbeinbruch), Marcel Franke (Außenbandteilruptur im Knie) und Timo Hübers (Aufbautraining nach Knie-OP) verzichten. Beim VfL Bochum fehlen die Langzeitverletzten Ulrich Bapoh (Kreuzbandriss), Maxim Leitsch (Aufbautraining) und Sebastian Maier (Sprunggelenks-OP). Kapitän Anthony Losilla kehrt nach abgesessener Gelbsperre zurück.
hop