eSports, Profis

96-Profi Korb und eSports-Coach Jackson lassen die BILD alt aussehen

96-Profi Julian Korb und eSports-Coach Dennis Jackson machten am Freitagmittag gemeinsame Sache. Im Livestream bei BILD eFootball zeigten sie sich als starkes Team.

Voll bei der Sache: "Korbi" und Coach Jackson im Stream bei BILD eFootball

Beat the BILD…
In der Virtuellen Bundesliga (VBL) läuft es für das 96-eSports-Team. Mit zwei klaren 7:1-Siegen gegen Tabellenführer Borussia Mönchengladbach und Holstein Kiel meldeten sich die Jungs von Coach Dennis Jackson am Mittwoch eindrucksvoll aus der Winterpause zurück. Ein besonderer Termin stand nun am Freitag für Jackson an: Gemeinsam mit 96-Fußballprofi Julian Korb war er zu Gast im Twitch-Livestream bei BILD eFootball.

Nach dem Motto "Beat the BILD" nahmen es die beiden 96er mit Redakteur Michel Milewski, der gekonnt durchs Programm führte, auf – und ließen ihn mit einem ungefährdeten 3:0-Sieg direkt zu Beginn der rund zweistündigen Sendung ganz schön alt aussehen. Korb stellte auch im 1-vs-1 mit Milewski unter Beweis, dass er durchaus weiß, wie FIFA 20 gespielt wird. Obwohl der BILD-Mann in Halbzeit zwei von Jackson unterstützt wurde, gewann die Nummer 4 im Profikader der Roten mit 3:1.

Hier könnt Ihr den Stream noch einmal re-live ansehen:

Nicolai Müller meldet sich zu Wort
Jackson gab auch so manche Taktikfachsimpelei zum Besten, erklärte, welche Formation sich für welche Spielweise am besten eignet, und zeigte Unterschiede von FIFA 20 zur Vorjahresversion des Spieleklassikers auf. Zum Beispiel: "Flanken sind nicht so effektiv wie bei FIFA 19. Jetzt bei FIFA 20 ist es meist besser, einfach in den Strafraum reinzugehen." Kleine Überraschung: Zwischendurch meldete sich im Livechat auch Ex-96-Spieler Nicolai Müller zu Wort. "Mü", der sich im Laufe der vergangenen Rückrunde mit Korb angefreundet hatte, schnürt jetzt – wie Pirmin Schwegler – in Australien für die Western Sydney Wanderers die Schuhe.

Zum Abschluss fand noch ein Online-Match statt: HSV-Fan Nico hatte sich über den Livechat beworben – und schlug sich zunächst nicht schlecht. Am Ende ließen ihm Korb im ersten und Jackson im zweiten Durchgang jedoch keine Chance. Mit einem Traummove stellte der 96-eSports-Trainer den 5:2-Endstand her. Redakteur Milewski: "Jetzt verstehe ich, warum Du hier der Coach bist." Damit endete ein rundum gelungener Livestream, nach dem sich alle Beteiligten einig waren: Wiederholung folgt!
hec

Zurück zur Übersicht Drucken