eSports, Klub

96-eSportler trotz Niederlage das Team der Stunde

Am 15. Spieltag der VBL Club Championship standen nach dem Studio-Match gegen den FC Augsburg für unser eSports-Team leider nur zwei von neun möglichen Zählern. Dennoch sind die Jungs von Coach Jackson mit 23 von 27 erreichbaren Rückrunden-Punkten auf einem guten Weg und glänzen dabei vor allem in der Offensive.

96-eSportler stellen stärkste Offensive
"In der Rückrunde haben sich die Niedersachen in einen regelrechten Rausch gespielt." So schreibt es die Virtual Bundesliga auf ihrer Homepage. Denn die Jungs um Coach Dennis Jackson holten von allen Teams die meisten Punkte in der Rückrunde. Mit 88 Toren stellt unser eSports-Team die stärkste Offensive der VBL, gefolgt von RB Leipzig mit 86 Treffern.

Niederlage trotz starker Leistung
Im "Featured Match" am vergangenen Mittwoch auf ProSiebenMAXX mussten unsere Konsolenprofis gegen formstarke Augsburger ran, welche seit vier Spielen ungeschlagen waren. Trotz starker Performances waren Erol "H96_Erol" Bernhardt und Marcel "H96_DonChap" Deutscher dem FCA am Ende mit 2:5 Punkten unterlegen. Dennoch konnte durch zwei geholte Punkte die Leipziger überholt werden und das Team auf Platz vier klettern.

Besonderes Erlebnis: Am vergangenen Donnerstag durften unsere eSportler um Erol & Marcel im Studio-Match bei ProSiebenMAXX an die Konsole.

Rathgeb an der PS4 zu stark
Im ersten Duell an der PlayStation gab es für Erol gegen Lukas "LukasR18" Rathgeb leider nicht viel zu holen. Dennoch konnte Erol durch seine zwei erzielten Treffer Punkte für die Torbilanz sammeln und unserem Team aktuell den Titel der torgefährlichsten Offensive der VBL vor dem nun zweitplatzierten RB Leipzig sichern.

"Habe nicht wirklich die Räume gefunden, die ich sonst gerne bespiele"

An der Xbox One trennten sich Marcel und Yannic „Yannic0109“ Bederke nach einem nicht sonderlich ereignisreichen Spiel torlos unentschieden. Beide sicherten sich so jeweils einen Punkt für die Tabelle. "Augsburg ist keine Laufkundschaft, das sind alles gute Spieler. Ich habe nicht wirklich die Räume gefunden, die ich sonst gerne bespiele. Mit dem 0:0 können wir beide gut leben", so Deutscher gegenüber der VBL.

Zweifach-Führung reicht nicht zum Sieg
Im 2 vs. 2 ging es für unsere Jungs dann gegen die gut eingespielten Augsburg-Brüder Yannic und Philipp "philip1989" Bederke. Nachdem Bernhardt/Deutscher in der 16. Minute den ersten Treffer erzielen konnten, mussten sie bereits fünf Minuten später den Ausgleich einstecken. In der 61. Minute schaffte unser starkes Duo den erneuten Führungstreffer, elf Zeigerumdrehungen darauf gelang es den FCA-Gamern allerdings wieder, den Spielstand zu egalisieren.

Doppelspieltag am Mittwoch

Eine neue Chance, die bittere Niederlage gegen den FCA vergessen zu machen, haben die Jungs am kommenden Mittwoch, den 22. Januar, mit einem doppelten eSpieltag. Um 18 Uhr müssen Deutscher & Co. dann auswärts gegen den SV Wehen Wiesbaden ran. Im Anschluss geht es um 20.30 Uhr mit dem 17. Spieltag gegen Eintracht Frankfurt weiter.

Ergebnisse:

  • Hannover 96 - FC Augsburg 2:5

    • Playstation: Erol Bernhardt - Lukas Rathgeb 2:4
    • Xbox: Marcel Deutscher - Yannic Bederke 0:0
    • 2 vs. 2: Philipp Bederke/Yannic Bederke - Bernhardt/Deutscher 2:2

Nächste Gegner:

  • 16. eSpieltag: Wehen Wiesbaden ( Mittwoch, 22. Januar, 18 Uhr)
  • 17. eSpieltag: Eintracht Frankfurt ( Mittwoch, 22. Januar, 18 Uhr)
  • 18. Spieltag: Greuther Fürth (Mittwoch 5. Februar, 20.30 Uhr)
Zurück zur Übersicht Drucken