Profis, Spielbericht

2:2 - Turbulente Schlussphase gegen Wiesbaden

Punkteteilung am frühen Samstagnachmittag: Nach einer turbulenten Schlussphase trennen wir uns vom SV Wehen Wiesbaden mit einem 2:2-Unentschieden. 

Genki Haraguchi erzielt gegen Wiesbaden sein drittes Saisontor.

Das Spiel in aller Kürze:
Im Duell mit den Wiesbadenern nehmen unsere Roten von Beginn an die Zügel in die Hand, kommen aber nur zu wenigen klaren Torgelegenheiten - auch weil der SVWW wie erwartet sehr kompakt steht. Etwas aus dem Nichts gehen die Gäste dann noch vor der Pause in Führung und so geht es - obwohl unsere Mannschaft insgesamt mehr vom Spiel hat - mit dem 0:1 in die Kabinen.

In Durchgang zwei ein ähnliches Bild wie in den ersten 45 Minuten: Unser Team versucht viel und macht Druck, Wiesbaden steht tief. In der Schlussphase wird es dann plötzlich turbulent: Erst kommen wir durch Cedric Teuchert zum verdienten Ausgleich, drehen die Partie dann sogar zwischenzeitlich, müssen kurz vor dem Abpfiff dann aber noch das 2:2 schlucken. So steht am Ende eine Punkteteilung.

Die Tore:

  • 0:1 (37.): Nach einer Ecke kommt Stefan Aigner zum Kopfball und bringt den Ball zur Führung für die Gäste im Tor unter.
  • 1:1 (83.): Genki Haraguchi zieht in die Mitte und trifft ins kurze Eck - der Ausgleich!
  • 2:1 (87.): Cedric Teuchert wird von Linton Maina bedient, zieht ab und macht das 2:1.
  • 2:2 (90.): Erneut ist es eine Ecke, nach der die Gäste erfolgreich sind. Der erste Versuch wird noch auf der Linie geklärt, aber der Nachschuss von Benedikt Röcker sitzt.

Der Moment des Spiels:
Auch wenn es am Ende leider nicht zum Sieg reichen soll, ist das 2:1 durch Cedric Teuchert unser Moment des Spiels. Nach seinem Treffer sprintet unser Stürmer los in Richtung Nordkurve, springt über die Bande und jubelt gemeinsam mit den Fans und seinen Teamkollegen.

Die Zahl des Spiels:
Nach dem Warm-up haben wir leider zwei kurzfristige Ausfälle. Sowohl John Guidetti als auch Marcel Franke können gegen Wiesbaden nicht zum Einsatz kommen. Stattdessen laufen Marvin Ducksch und Felipe auf. Gute Besserung an die beiden!

So geht es weiter:
In acht Tagen sind unsere Roten wieder auswärts gefragt: Am Sonntag um 13.30 Uhr ist Anpfiff bei der SpVgg Greuther Fürth.
jb

STATISTIK

Hannover 96: Zieler - Elez, Korb, Felipe, Haraguchi, Maina, Kaiser (78. Soto), Ducksch, Stendera (61. Teuchert), Horn (86. Albornoz), Anton

SV Wehen Wiesbaden: Lindner - Mockenhaupt, Röcker, Schwede, Dittgen, Schäffler, Chato, Dams, Kyereh (81. Gül), Kuhn (46. Lorch), Aigner (71. Shipnoski)

Tore: 0:1 Aigner (37.), 1:1 Haraguchi, 2:1 Teuchert (87.), 2:2 Röcker (90.)

Gelbe Karten: Felipe / Kyereh, Shipnoski

Schiedsrichter: Manuel Gräfe (Berlin)

Zuschauer: 22.400