Profis, Nachwuchs, Fans, eSports

Der Wochenfahrplan

Zweimal zuschauen möglich: Wie unsere Profis vor dem Auswärtsspiel bei der SpVgg Greuther Fürth trainieren, wann unsere Akademie-Teams gefragt sind, und was sonst noch so los ist, lest Ihr wie gewohnt in unserem Wochenfahrplan.

Aufm Platz:
"Sie sollen jetzt mal den Kopf freikriegen", gab 96-Cheftrainer Kenan Kocak nach dem Heimspiel gegen Wiesbaden vor und gab seinem Team daher zwei Tage frei. Am Dienstagnachmittag (15 Uhr, MKA) nehmen unsere Profis dann die Vorbereitung auf das kommende Auswärtsspiel bei der SpVgg Greuther Fürth auf. Mittwochmittag (13 Uhr, MKA) folgt noch ein weiteres öffentlichs Training, die restlichen Einheiten der Woche finden ohne Zuschauer statt. Am Sonntagmittag um 13.30 Uhr wird dann das Duell mit den Fürthern angepfiffen.

Zweimal könnt Ihr unserer Mannschaft in dieser Woche beim Training zuschauen.

Aus der Akademie:
Für unsere U23 geht es am Sonntag mit dem Nachholspiel bei Altona 93 in der Regionalliga Nord weiter. Anpfiff der Partie ist um 14 Uhr. Für unsere U19, die mit dem 2:1 bei Holstein Kiel erfolgreich ins neue Jahr gestartet ist, steht das Nordduell mit dem Hamburger SV auf dem Programm. Das Heimspiel in der Eilenriede findet ebenfalls am Sonntag um 14 Uhr statt. Unsere U17 befindet sich noch nicht wieder im Pflichtspielbetrieb, hat dafür aber zwei Testspiele vor der Brust. Am Mittwoch um 18.30 Uhr trifft die Barten-Elf auf den 1. JFC AEB Hildesheim, am Samstag um 13 Uhr wird gegen den Wuppertaler SV getestet. 

...und sonst so:

  • Vorverkauf: Ab Mittwoch haben Mitglieder die Möglichkeit, sich Tickets für unsere Heimspiele gegen Dresden, Karlsruhe und Heidenheim zu sichern. Der freie Verkauf startet wie gewohnt zwei Tage später.
  • Konsolenduell: Unser 96-eSports-Team, das aktuell einen starken vierten Platz in der Tabelle der VBL belegt, ist am Mittwoch wieder im Einsatz. Um 20.30 Uhr geht's gegen die Konsolenprofis der SpVgg Greuther Fürth.