eSports, Profis, Sponsoren

Bundesliga Home Challenge: Verriegelte Tore im Niedersachsenduell

Das gab's noch nie: Im "Bundesliga Home Challenge"-Niedersachsenduell trennen wir uns vom VfL Wolfsburg mit einem 0:0 - und sorgen damit für eine Premiere.

Das war knapp: Im Duell zwischen Jannes Horn und Lino Kasten klatschte kurz vor dem Pausenpfiff ein Schuss Linton Mainas gegen die Latte.

Format in der Bundesliga-Pause
Bereits zum vierten Mal glühten an diesem Wochenende im Rahmen der von der DFL ins Leben gerufenen "Bundesliga Home Challenge" die Controller. Nach den teilweise knappen Niederlagen gegen Augsburg und Darmstadt gab es am letzten Spieltag gegen den FC Schalke einen furiosen 9:5-Sieg. An diesem Samstag hieß es nun: Vorhang auf fürs Niedersachsenduell gegen den VfL Wolfsburg. Den Auftritt unserer Roten in der "Bundesliga Home Challenge" präsentiert die HDI-Gruppe.

Duell 1: Marcel "DonChap28" Deutscher vs. Benedikt "BeneCR7x" Bauer - 0:0
Die Begegnung zwischen den eSports-Profis war von Anfang an sehr taktisch geprägt, beide unterbanden die Angriffe des Gegners schnell, sodass es auch erst in der 28. Minute - durch Marcel Deutscher - zum ersten Abschluss der Partie kam. Auch in der Folge boten sich kaum Räume, Möglichkeiten gab es weiterhin nur wenige und am Ende stand so ein torloses Unentschieden, bei dem Deutscher sich jedoch insgesamt leichte Vorteile erarbeiten konnte.

Marcel Deutscher: "Über die 90 Minuten war ich leicht besser, hatte ein, zwei Möglichkeiten, die reingehen können, aber hatte nicht so eine richtige hundertprozentige Chance. Im Endeffekt war es so ein typisches FIFA-Spiel."

Duell 2: Jannes Horn vs. Lino Kasten - 0:0
In der zweiten Partie des Tages ging es dann direkt etwas wilder zu: Zunächst hatte VfL-Torhüter Lino Kasten ein paar gute Chancen, die Horn mit Zieler jedoch allesamt stark parierte. Nach rund 30 Minuten fand dann aber auch unser 96-Defensivmann besser ins Spiel und kam zu einigen vielversprechenden Abschlüssen, die jedoch von Kasten und dem Aluminium vereitelt wurden. Insgeamt waren beide Keeper häufig im Fokus - die Tore waren wie verriegelt, der Ball wollte einfach nicht rein. Und so endete tatsächlich auch die zweite Begegnung des Tages mit einem 0:0.  

Jannes Horn: "Es war wohl ein gerechtes Unentschieden. Ich hätte vielleicht auch den Deckel draufmachen können. Wir hatten beide ein paar gute Chancen, ich auch kurz vor Schluss noch mal. Aber ich denke, das Unentschieden geht in Ordnung. Insgesamt war es ein spannendes Spiel und hat Spaß gemacht."

Endergebnis: 0:0
Nach dem ersten Sieg in der Vorwoche folgte nun also das erste Remis - mit dem wir übrigens auch für eine Premiere bei der "Bundesliga Home Challenge" sorgten: Keinen einzigen Treffer in beiden Spielen gab es seit dem Beginn des Wettbewerbs vor vier Wochen noch nie. Wir finden: Spannend war es trotzdem!
jb

Schaut Euch die Spiele gegen Wolfsburg hier noch einmal re-live an: