Profis, Spielbericht

2:1 gegen den Tabellenvierten: Verdienter 96-Sieg über Heidenheim

Die nächsten drei Punkte: Am Sonntagnachmittag gewinnen wir gegen den 1. FC Heidenheim mit 2:1 und rücken damit in der Tabelle wieder auf Rang sechs vor.

Richtig stark: Edgar Prib erzielte kurz vor der Pause das zwischenzeitliche 2:0 für unsere Farben.

Das Spiel in aller Kürze:
Im Duell mit dem Tabellenvierten gehört die erste große Chance des Spiels unseren Roten, Marvin Duckschs Schuss aus spitzem Winkel wird aber von FCH-Keeper Müller pariert (5.). Auch in der Folge erarbeitet sich unsere Mannschaft Vorteile in der Offensive, die Heidenheimer Defensive steht allerdings - ebenso wie die 96-Abwehr - stabil. In der 30. Minute überwindet unser Team den gut stehenden FCH dann aber doch und geht verdient mit 1:0 in Führung. Danach geht es munter weiter, unsere Elf ist nach wie vor aktiver und erhöht so auch vor der Pause noch auf 2:0 (41.). Mit ebendiesem Stand geht es dann - nach der wahrscheinlich besten ersten 96-Hälfte der gesamten Saison - auch in die Kabine.

In den zweiten 45 Minuten versuchen auch die Gäste mehr nach vorne, unsere Mannschaft kann die Angriffe des FCH aber unterbinden und kommt ihrerseits auch zu weiteren guten Möglichkeiten. In der 75. Minute passiert es dann: Infolge einer Ecke verkürzt die Schmidt-Elf auf 1:2. Bis zum Schluss geht es hin und her, am Ende bleiben die drei Punkte aber verdientermaßen in Hannover. In der Tabelle setzen wir uns damit mit 42 Zählern wieder an sechste Stelle - mit zwölf Punkten Vorsprung auf Relegationsrang 16.   

Die Tore:

  • 1:0 (30.): Schöner Spielzug unserer Roten! Nach Vorarbeit von Julian Korb legt John Guidetti von der Grundlinie zurück zu Marvin Ducksch, der abzieht und zur 1:0-Führung für 96 trifft.
  • 2:0 (41.): Eine Flanke Waldemar Antons klären die Gäste nur halbherzig, der Ball landet direkt bei Edgar Prib. Unsere Nummer 7 legt sich das Leder zurecht und vollendet aus rund 20 Metern zum 2:0.
  • 2:1 (75.): Nach einer Ecke schiebt der eingewechselte Stefan Schimmer aus kurzer Distanz zum 1:2 ein. 

Das komplette Spiel könnt Ihr in unserem LIVETICKER nachlesen!

Der Moment des Spiels:
Durch den Anschlusstreffer der Heidenheimer wird es noch einmal richtig spannend in der HDI Arena - und dann gibt es auch noch fünf Minuten Nachspielzeit oben drauf. Als dann der erlösende Abpfiff ertönt, ist die Erleichterung und der Jubel groß. Unser Moment des Tages.

Die Zahl des Spiels:
Bereits vor dem Aufeinandertreffen mit dem FCH stellte 96 mit 23 Treffern die beste Rückrunden-Offensive, nach dem Sieg am Sonntagnachmittag stehen nun starke 25 Tore zu Buche. Weiter so!

So geht es weiter:
Nach fünf Spielen innerhalb von 16 Tagen haben unsere Roten nun zum ersten Mal nach dem Restart eine Woche Zeit für die Vorbereitung auf die nächste Partie. Genau in sieben Tagen, am kommenden Sonntag um 13.30 Uhr, ist 96 beim SV Darmstadt 98 zu Gast.
jb

STATISTIK

Hannover 96: Zieler - Korb, Prib (60. Maina), Guidetti (67. Weydandt), Haraguchi, Kaiser (74. Ochs), Hübers, Ducksch (74. Teuchert), Horn, Franke, Anton

1. FC Heidenheim: Müller - Busch, Maina, Schnatterer (46. Leipertz), Kleindienst, Griesbeck, Mohr (46. Otto), Kerschbaumer (69. Schimmer), Theuerkauf (46. Föhrenbach), Beermann, Dorsch

Tore: 1:0 Ducksch (30.), 2:0 Prib (41.), 2:1 Schimmer (75.)

Gelbe Karten: Hübers, Prib, Horn, Ochs / Kleindienst, Griesbeck

Schiedsrichter: Felix Zwayer (Berlin)

Zurück zur Übersicht Drucken