Profis, Pressekonferenz

Pressekonferenz vor Bochum: "Mit positivem Gefühl in die Pause verabschieden"

Das Saisonfinale steht an: Vor dem Heimspiel gegen den VfL Bochum spricht Kenan Kocak über Planungen und Ziele für die neue Saison, die Zeit nach der letzten Partie und die Herangehensweise am Sonntag. Schaut Euch hier die komplette Pressekonferenz an oder lest die wichtigsten Aussagen unseres Cheftrainers zusammengefasst!

Die wichtigsten Aussagen Kenan Kocaks zusammengefasst:

  • Kocak über das Duell mit dem VfL: Es ist natürlich so, dass wir uns mit einem positiven Gefühl, mit einem Gefühl vom Sieg, in die Sommerpause verabschieden wollen. Es ist ja auch bekannt, dass es bei dem Spiel auch um eine erhebliche Summe gehen kann, was für den Verein auch sehr wichtig ist. Dessen sind wir uns bewusst. Aber trotzdem geht es auch um unseren Geist, unsere Mentalität, unsere Einstellung zum Spiel. 

  • Kocak über den Gegner aus Bochum: Es ist eine sehr, sehr gute Mannschaft, eine individuell sehr gut besetzte Mannschaft. Sie haben auch noch mal eine gewisse Stabilität bekommen, haben mit Tesche und Losilla zwei Führungsspieler in ihren eigenen Reihen, haben sich mit Lampropoulos in der Innenverteidigung noch mal sehr stabilisieren können. Sie haben auch auf den Außenverteidiger-Positionen sehr gute Spieler. Wir wissen, was auf uns zukommt und um die Schwere der Arbeit, aber dennoch haben wir ein Heimspiel und wollen unbedingt gewinnen.

  • Kocak über die Herangehensweise am Sonntag: Wir müssen wieder, sobald der Schiri anpfeift, alles investieren, um zu gewinnen. Das erwarte ich von uns als Mannschaft, dass wir das Spiel dementsprechend angehen, noch mal alles rausholen. Das sind wir uns selbst schuldig, aber auch dem Verein und den Fans, die vor den Bildschirmen mitfiebern.

  • Kocak über die Personallage: Außer Sebi Jung sind alle an Bord und trainieren.

  • Kocak über die Analyse nach der Saison: Ich bin keiner, der Sachen hintenrum macht, sondern bin offen, transparent und ehrlich. Ich war noch nie Everybody's Darling, möchte ich auch nicht sein. Deswegen werden wir gemeinsam mit der Sportlichen Leitung die Situation analysieren und hoffentlich auch die richtigen Entscheidungen treffen.

  • Kocak über Planungen für die neue Saison: Wir werden hier alles, aber auch wirklich alles auf den Prüfstand stellen. Aber einzelnen Namen werde ich nicht kommentieren.

  • Kocak über die Zeit nach dem Saisonende: Natürlich werde ich in die Heimat, nach Mannheim, fahren und die Zeit mit der Familie genießen. Aber trotzdem haben wir als Trainer nicht diesen Luxus, komplett abschalten zu können. Es geht ja weiter, es stehen Gespräche an, es geht um die Kaderplanung. Womöglich muss man den Urlaub auch mal unterbrechen, um einzelne Gespräche zu führen, Spieler persönlich kennenzulernen. Es wird schon noch mal eine heftige Zeit auf uns zukommen, aber das mache ich gerne. Wir haben mit Gerry einen guten Mann, der das sehr gut managt, da vertraue ich dem Gerry auch, dass er das dementsprechend auch koordiniert angeht.

  • Kocak über Ziele für die kommende Saison: Ich werde mich nicht aufs Podium setzen und sagen, wir gehen auf jeden Fall hoch. Das werde ich nur tun, wenn ich wirklich davon überzeugt bin. Ich hoffe, dass wir eine schlagkräftige Truppe beisammen haben werden. Ich bin guter Dinge, dass wir es schaffen können, aber - Stand jetzt - kann ich es natürlich nicht sagen.