Profis, Spielbericht

2:0 gegen Bochum: Ducksch-Doppelpack bringt den Sieg

Finale geglückt: Im letzten Duell der Saison besiegen wir den VfL Bochum mit 2:0 und beenden die Spielzeit damit auf Rang sechs.

Das Spiel in aller Kürze:
Im Duell mit den Bochumern übernehmen unsere Roten schnell die Kontrolle und suchen direkt den Weg nach vorne. In der 3. Minute zappelt der Ball nach einem Kopfball John Guidettis dann auch schon erstmals im Netz des Gegners - allerdings entscheidet Schiedsrichter René Rohde nach Ansicht der Videobilder auf Abseits. Auch danach hat 96 offensiv die Oberhand, kann die guten Chancen aber noch nicht in Treffer ummünzen. Nach rund 20 Minuten kommt aber auch der VfL besser ins Spiel und zu einem ersten Abschluss. Im weiteren Verlauf gewinnen die Gäste etwas die Oberhand, allerdings ebenfalls ohne Torerfolg. Kurz vor der Pause kommt die Kocak-Elf dann noch einmal - und wie: Per direktem Freistoß erzielt Marvin Ducksch das 1:0. Mit ebendiesem Stand geht es dann auch in die Kabine.

Schönes Ding: Per Freistoß trifft Marvin Ducksch zum zwischenzeitlichen 1:0.

Auch in den zweiten 45 Minuten erwischt unser Team erst den besseren Start, dann übernimmt aber Bochum mehr und mehr das Kommando. Bis auf einen Pfostentreffer der Gäste (70.) passiert zunächst aber nicht viel Zwingendes. In der 84. Minute erweist sich unsere Mannschaft dann jedoch erneut als sehr effektiv, kontert stark und erhöht in Person von Ducksch auf 2:0. Kurz vor Schluss hat ebendieser dann sogar noch das 3:0 auf dem Fuß, es bleibt aber dabei: Wir schlagen den VfL Bochum im letzten Spiel der Saison mit 2:0.

Die Tore:

  • 1:0 (45.): Nach einem Foul an Ducksch kurz vor der Strafraumkante verwandelt der Gefoulte selbst den fälligen Freistoß direkt - ein richtig schönes Ding und das 1:0 für unsere Farben!
  • 2:0 (84.): Timo Hübers erobert am Mittelkreis den Ball, schaltet blitzschnell und sprintet einfach mal los: Im Strafraum sieht unser Innenverteidiger den mitgelaufenen Ducksch und legt links auf ihn rüber. Unser Topscorer schließt direkt ab und verwandelt zum 2:0.

Das komplette Spiel könnt Ihr in unserem LIVETICKER nachlesen!

Der Moment des Spiels ...
... ist heute das sehenswerte 1:0 durch Ducksch. Den Freistoß von von der Strafraumgrenze zirkelt unsere Nummer 17 wunderschön über die Mauer - und ins Tor der Bochumer.

Die Zahl des Spiels:
15 Treffer stehen für Ducksch nach dem Saisonfinale zu Buche - und damit setzt unser Angreifer ein ordentliches Ausrufezeichen. Zuletzt hatte Niclas Füllkrug in der Saison 2017/18 zweistellig für unsere Roten getroffen, damals gelangen "Fülle" 14 Tore. Richtig stark, "Duckschi"!

So geht es weiter:
Im Nachgang an das letzte Saisonspiel kommt unsere Mannschaft am morgigen Montag noch einmal zusammen, am Mittwoch steht dann für die Spieler, die noch einen Vertrag haben, ein Laktattest an. Danach ist erst einmal frei.
jb

STATISTIK

Hannover 96: Hansen - Korb, Hübers, Elez, Horn (82. Albornoz) - Anton, Kaiser (82. Weydandt), Prib (56. Stendera), Haraguchi - Guidetti (69. Maina), Ducksch 

FC St. Pauli: Drewes - Gamboa (87. Celozzi), Lampropoulos (83. Jahnelt), Leitsch, Danilo - Losilla, Tesche (87. Fabian), Osei-Tutu, Maier (64. Weilandt), Eisfeld - Wintzheimer 

Tore: 1:0 Ducksch (45.), 2:0 Ducksch (84.)

Gelbe Karten: Horn, Kaiser / -

Schiedsrichter: René Rohde (Rostock)