TL Stegersbach 2020, Profis

Der Trainingslager-Ticker vom Mittwoch

Pünktlich zur nächsten Phase der Saisonvorbereitung kehren auch unsere 96-Kurznachrichten, mit denen wir Euch täglich auf dem Laufenden halten, zurück auf unsere Seite - als Trainingslager-Ticker. Heute mit: wichtigen Produkten zur Regeneration und den neuesten Personalinfos.

  • Spaziergang nach dem Frühstück: Wie bereits von 96-Cheftrainer Kenan Kocak angekündigt stand am Mittwochvormittag vor dem Testspiel gegen den TSV Hartberg kein Training auf dem Programm, "damit wir beim Spiel wenigstens ein bisschen die Frische haben." Stattdessen ging es nach dem Frühstück auf einen gemeinsamen Spaziergang.

  • Gutes für den Körper: "Für die Spieler ist es wichtig, viel zu trinken, richtig zu essen, genug zu schlafen und sich Zeit zu nehmen für Pflege und Regeneration" - in unserer Rubrik "Tage wie dieser" hat 96-Mannschaftsarzt Dr. Felix Hessel bereits verraten, was für die Spieler in Bezug auf ihre Körper das A und O ist. Zu dieser Regeneration gehört auch, nach dem intensiven Training - bislang wurde hier zweimal am Tag geübt, am Mittwochabend stand das Testspiel gegen Hartberg an - die Energiespeicher wieder aufzufüllen. Perfekt also, dass 96-Physiotherapeut Jens Vergers nach jeder Einheit bereits mit Drinks und Riegeln unseres Partners AMSPORT auf unsere Profis wartet. Die schmecken nicht nur, sondern helfen vor allem dabei, den Akku schnell wieder aufzuladen.
Prost, "Domme"! Der AMSPORT-Drink unterstützt die Regeneration nach dem Training - und schmeckt obendrein noch richtig gut.

  • Alle zusammen beim Test: Das 96-Motto #NiemalsAllein gilt auch im Trainingslager. Deshalb blieben die Spieler, die nicht mitmischen konnten, beim Hartberg-Test nicht etwa im Hotel. Alle schauten den Kollegen beim Duell mit dem Europa-League-Teilnehmer zu. Neben Mick Gudra (Aufbau nach Kreuzbandriss) und Linton Maina (schwere Unterschenkelprellung) mussten auch Michael Ratajczak (Rückenprobleme) und Kingsley Schindler (Sprunggelenksbeschwerden) passen. Josip Elez stand dagegen wieder im Aufgebot, wurde allerdings nicht eingesetzt.

Schon gesehen?

  • Gudra hat Respekt und Ehrgeiz: Im dritten Teil der Trainingslager-Rubrik "Tage wie diese" erzählt 96-Jungprofi Mick Gudra von seinen Eindrücken mit den erfahrenen Kollegen, seinem Kampf zurück nach schwerer Verletzung und warum ihm seine Freundin wichtige Tipps geben kann.

  • Lokalmatador: Für 96-Sportdirektor Gerhard Zuber ist das Trainingslager ein Gastspiel in seinem Heimatland Österreich. "Gerry" hat in drei unterschiedlichen Sportarten fünf österreichische Meistertitel errungen. Das erzählt er in einem persönlichen Text, in dem man einiges über ihn erfährt, das man vielleicht vorher noch nicht wusste.