eSports

96-eSports: Coach Jackson verlässt das Team

Während die Transferphase im Profifußball noch läuft und viele Neuzugänge zu verzeichnen sind, gibt es auch im eSports-Team bei Hannover 96 weiterhin Veränderungen.

Alles Gute, Coach: Dennis Jackson verlässt das 96-eSports-Team.

Der deutsche Meister verlässt das Team
Neben Erol "H96_Erol" Bernhardt, der bereits im August den Klub verlassen hat, gehörte auch Dennis Jackson zu den langjährigen Teammitgliedern. Der unter "Coach Jackson" bekannte Trainer des eSports-Teams, den man in passender Coach-Jacke antreffen konnte, war für das Training der Spieler und die Betreuung, insbesondere im Vorfeld der VBL-Spieltage, zuständig. Der ehemals deutsche Meister auf der Playstation stand den Jungs durch seine langjährige Erfahrung stets für den letzten Rat vor relevanten und spontanen Spielentscheidungen zur Seite. Dank seiner lockeren Art war er nicht nur "der Coach", sondern auch ein vollwertiges Teammitglied.

Dennis Jackson: "Nach zwei Saisons trennen sich unsere Wege. Es war eine tolle Zeit und wirklich ein Privileg für mich, ein offizieller Teil meines Heimatvereins gewesen zu sein. Danke an die Projektverantwortlichen für die stets auf Augenhöhe und respektvoll stattgefundene Zusammenarbeit. Ich wünsche den Spielern und dem Team hinter dem Team nur das Beste für die Neuausrichtung und bin mir sicher, dass wir uns das eine oder andere mal wiedersehen werden. Niemals Allein!"

Neuausrichtung im Bereich eSports
Natürlich geht es trotz eines weiteren Abgangs auf dem virtuellen Rasen weiter. An der Neuausrichtung des Bereichs eSports und der Teamgestaltung zur kommenden VBL-Saison, welche im November beginnen wird, wurde in den vergangenen Wochen hart gearbeitet. Mit Beginn der neuen FIFA-Saison erfahrt Ihr dann auf den eSports-Kanälen und hier auf der Website, wie sich das Team neu strukturieren wird und welche neuen Gesichter Euch erwarten.