1. Übersicht

  2. Statistiken

  3. Tabelle & Spielplan

  4. Liveticker

  1. Berichte & Stimmen

  2. Tabelle

    PL. Verein Spiele S U N Tore Diff. Pkt.
    1
    Borussia Dortmund
    21 15 5 1 54:23 31 50
    2
    FC Bayern München
    21 14 3 4 47:24 23 45
    3
    Borussia Mönchengladbach
    21 13 3 5 41:21 20 42
    4
    RB Leipzig
    21 11 5 5 38:18 20 38
    5
    Eintracht Frankfurt
    21 9 6 6 40:27 13 33
    6
    Bayer 04 Leverkusen
    21 10 3 8 37:32 5 33
    7
    VfL Wolfsburg
    21 9 5 7 32:30 2 32
    8
    Hertha BSC
    21 8 7 6 34:31 3 31
    9
    TSG 1899 Hoffenheim
    21 7 9 5 41:32 9 30
    10
    SV Werder Bremen
    21 8 6 7 36:32 4 30
    11
    1. FSV Mainz 05
    21 7 6 8 23:33 -10 27
    12
    Fortuna Düsseldorf
    21 7 4 10 25:39 -14 25
    13
    Sport-Club Freiburg
    21 5 8 8 29:37 -8 23
    14
    FC Schalke 04
    21 6 4 11 25:32 -7 22
    15
    FC Augsburg
    21 4 6 11 29:37 -8 18
    16
    VfB Stuttgart
    21 4 3 14 17:47 -30 15
    17
    Hannover 96
    21 3 5 13 20:44 -24 14
    18
    1. FC Nürnberg
    21 2 6 13 17:46 -29 12

    Spielplan

    Spieltag
    1. Spieltag
    SV Werder Bremen

    1:1

    Hannover 96
    Zum Spieltag
    2. Spieltag
    Hannover 96

    0:0

    Borussia Dortmund
    Zum Spieltag
    3. Spieltag
    RB Leipzig

    3:2

    Hannover 96
    Zum Spieltag
    4. Spieltag
    1. FC Nürnberg

    2:0

    Hannover 96
    Zum Spieltag
    5. Spieltag
    Hannover 96

    1:3

    TSG 1899 Hoffenheim
    Zum Spieltag
    6. Spieltag
    Eintracht Frankfurt

    4:1

    Hannover 96
    Zum Spieltag
    7. Spieltag
    Hannover 96

    3:1

    VfB Stuttgart
    Zum Spieltag
    8. Spieltag
    Bayer 04 Leverkusen

    2:2

    Hannover 96
    Zum Spieltag
    9. Spieltag
    Hannover 96

    1:2

    FC Augsburg
    Zum Spieltag
    10. Spieltag
    FC Schalke 04

    3:1

    Hannover 96
    Zum Spieltag
    11. Spieltag
    Hannover 96

    2:1

    VfL Wolfsburg
    Zum Spieltag
    12. Spieltag
    Borussia Mönchengladbach

    4:1

    Hannover 96
    Zum Spieltag
    13. Spieltag
    Hannover 96

    0:2

    Hertha BSC
    Zum Spieltag
    14. Spieltag
    1. FSV Mainz 05

    1:1

    Hannover 96
    Zum Spieltag
    15. Spieltag
    Hannover 96

    0:4

    FC Bayern München
    Zum Spieltag
    16. Spieltag
    Sport-Club Freiburg

    1:1

    Hannover 96
    Zum Spieltag
    17. Spieltag
    Hannover 96

    0:1

    Fortuna Düsseldorf
    Zum Spieltag
    18. Spieltag
    Hannover 96

    0:1

    SV Werder Bremen
    Zum Spieltag
    19. Spieltag
    Borussia Dortmund

    5:1

    Hannover 96
    Zum Spieltag
    20. Spieltag
    Hannover 96

    0:3

    RB Leipzig
    Zum Spieltag
    21. Spieltag
    Hannover 96

    2:0

    1. FC Nürnberg
    Zum Spieltag
    22. Spieltag
    TSG 1899 Hoffenheim

    :

    Hannover 96
    Zum Spieltag
    23. Spieltag
    Hannover 96

    :

    Eintracht Frankfurt
    Zum Spieltag
    24. Spieltag
    VfB Stuttgart

    :

    Hannover 96
    Zum Spieltag
    25. Spieltag
    Hannover 96

    :

    Bayer 04 Leverkusen
    Zum Spieltag
    26. Spieltag
    FC Augsburg

    :

    Hannover 96
    Zum Spieltag
    27. Spieltag
    Hannover 96

    :

    FC Schalke 04
    Zum Spieltag
    28. Spieltag
    VfL Wolfsburg

    :

    Hannover 96
    Zum Spieltag
    29. Spieltag
    Noch nicht terminiert.
    Hannover 96

    :

    Borussia Mönchengladbach
    Zum Spieltag
    30. Spieltag
    Noch nicht terminiert.
    Hertha BSC

    :

    Hannover 96
    Zum Spieltag
    31. Spieltag
    Noch nicht terminiert.
    Hannover 96

    :

    1. FSV Mainz 05
    Zum Spieltag
    32. Spieltag
    Noch nicht terminiert.
    FC Bayern München

    :

    Hannover 96
    Zum Spieltag
    33. Spieltag
    Hannover 96

    :

    Sport-Club Freiburg
    Zum Spieltag
    34. Spieltag
    Fortuna Düsseldorf

    :

    Hannover 96
    Zum Spieltag
  3. Liveticker

    Abpfiff!

    Schlusspfiff in der HDI Arena. Die Roten verlieren mit 0:2 gegen Hertha BSC. Trotz weniger guter Chancen hat die Leistung heute nicht für einen Zähler gereicht. Die Hauptstädter haben nicht mehr getan, als sie mussten, noch einige Möglichkeite ausgelassen und trotzdem gewonnen. Mit neun Zählern rangieren die Roten mit neun Punkten auf dem 17. Platz. Nächste Woche reist die Breitenreiter-Elf nach Mainz. Es verabschiedet sich Eure Tickerin Nicole Röver. Wir lesen uns!

    Oha!

    Was für eine Aktion von Anton! Mittelstädt setzt zum Schuss an, tunnelt Esser, der Ball ist eigentlich schon im Tor, doch "Waldi" kratzt das Ding in der letzten Sekunde von der Linie. Starke Leistung vom Kapitän heute!

    Vier Minuten Nachspielzeit

    Elez klärt vor Köpke, der zum Einschuss bereit stand.

    Heissa, die Waldfee!

    Das sah elfmeterwürdig aus. Albornoz bingt Lazaro im Strafraum zu Fall, Brych lässt weiterspielen. Gut so.

    Esser!

    Der 96-Torhüter vereitelt einen Volleyschuss Mittelstädts, es gibt Ecke für die Hertha. Weiter 0:2 und noch drei Minuten.

    Letzter Wechsel bei Hertha

    Leckie geht, Dardai kommt

    Nein!

    Wieder kein Tor! Haraguchi bedient Weydandt in der Mitte, der 96-Stürmer verpasst den Anschlusstreffer. Aufbäumen ist angesagt! Es gibt Ecke.

    Kein Glück

    Es soll nicht sein heute. Erst scheitert Weydandt in letzter Sekunde an Jarstein, dann bekommt Füllkrug nicht genügend Druck beim Nachschuss hinter den Ball - Chance vertan.

    Wechsel bei der Hertha

    Ibisevic geht duschen, Köpke fußball spielen

    Stürmerfoul

    Auch das noch. Füllkrug setzt sich zur Wehr, doch Schiedsrichter Brych entscheidet auf Stürmerfoul.

    Ohjemiee...

    Da brennt der Baum, dabei ist noch gar nicht Weihnachten! 0:2 und nur noch 15 Minuten zu spielen.

    Tor für die Hertha

    Und da ist der zweite Gegentreffer. Torunarigha kratzt den Ball noch von der Torauslinie und bringt das Spielgerät via Bogenlampe vors Tor, wo Ibisevic mutterseelenallein einköpfen kann - 0:2.

    Tor für die Hertha

    Verwarnung für 96

    Elez kassiert gelb.

    Letzter Wechsel bei 96

    Korb runter, Weydandt rauf.

    Wechsel bei der Hertha

    Kalou geht, Mittelstädt kommt.

    Überzahl Hertha

    So langsam wird das ein wenig viel. Die Berliner tauchen inzwischen immer wieder in Überzahl vorm Kasten auf. Bisher ungefährlich, weil die Defensive noch klären konnte. Fragt sich nur, wie lange das gut geht.

    Wechsel bei 96

    Muslija hat Feierabend, Haraguchi darf ran.

    Verwarnung für 96

    Schwegler sieht nach Foulspiel den gelben Karton.

    Schon wieder

    Wieder ist Hertha in Überzahl, doch Albornoz steht richtig, klärt im letzen Moment. Wir sagen es ja ungern, aber ein Anschlusstreffer wäre gut. Ein bisschen Entlastung wäre schön.

    Kein Tor!

    Das hätte jetzt noch gefehlt. Die Hertha kommt in Überzahl heran, Kalou bedient Ibisevic, der netzt eiskalt ein, doch: Der Berliner Stürmer stand im Abseits. Folglich bleibt es beim 0:1.

    Freistoß 96

    Von der Seitenauslinie bringt Schwegler den Ball rein, doch im Getümmel vorm Berliner Tor gibt es offenbar ein Handspiel eines 96ers. Brych entscheidet auf Freistoß für die Hertha.

    Aufreger

    Im Berliner Strafraum geht Füllkrug im Zweikampf mit Grujic zu Boden, doch Referee Brych lässt weiterlaufen. Nun denn...

    Wechsel bei 96

    Bakalorz verlässt das Feld, für ihn nun Schwegler in der Partie.

    Berlin im Aufwind

    Die Hertha legt noch mal einen drauf, zündet zu Beginn der zweiten Hälfte den Turbo. 96 noch nicht ganz da. Nach Ballverlust der Roten renne die Berliner aufs hannoversche Tor, doch die Flanke quer übers Feld verpasst den Abnehmer. Zum Glück!

    Lustenberger!

    Der Berliner fummelt sich durch die 96-Abwehr, mit vereinten Kräften klären Esser und die Defensive. Smarter Start der Gäste.

    Schwung in der Bude

    Es gibt eine sehenswerte Choreo auf der Nordtribüne. Hoffentlich überträgt sich der Schwung auf den Platz.

    Wiederanpfiff

    Weiter geht's!

    Halbzeit

    Mit einem 0:1-Rückstand geht die Breitenreite-Elf in die Kabine. Kurz vor dem Halbzeitpfiff - also zum psychologisch nicht gerade günstigen Zeitpunkt kassieren die Roten den Gegentreffer. Fazit: Eine Halbzeit zu Abhaken. Hälfte zwei folgt in Kürze.

    Tor für die Hertha

    Und da passiert es dann mal aus dem wohlbekannten Nichts. Lazaro bringt die Ecke rein, Torunarigha steigt am Höchsten und nickt das Ding links unten ein. Grmph...

    Tor für die Hertha

    Gleich Halbzeit

    Sowohl die Roten, als auch die Herthaner egalisieren sich auf dem Rasen. Die Bälle kommen nicht an und folglich nicht wirklich vors Tor. Elez rutscht die Kugel gerade über den Schlappen, es gibt noch mal Ecke für die Berliner.

    Ibisevic!

    Es kommt Bewegung ins Spiel. Selke setzt seinne Teamkollegen Ibisevic in Szene, der köpft drüber. Nun gut. Danach probiert es Selke selbst, Albornoz fälscht zur Ecke ab.

    Verwarnung für Hertha

    Selke erwischt Albornoz im Zweikampf im Gesicht, der 96er geht zu Boden und Selke kassiert die gelbe Karte.

    Zäh

    Wie Kaugummi! Beide Mannschaften mühen sich, erarbeiten aber keine wirklichen Torchancen. So plätschert das spiel dahin.

    Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen

    Stück für Stück arbeiten sich die Roten vors Berliner Tor. Soeben bedient Albornoz Füllkrug vorm gegnerischen Kasten, der Stürmer steigt hoch und köpft auf das Herthaner Gehäuse, doch Jarstein fängt das Ding ab.

    Da geht doch was, oder?

    Berlin hat seit fünf Bundesliga-Spielen nicht mehr zu null gespielt. Also bitte!

    Verwarnung für Hertha

    Maier legt Bakalorz - gelbe Karte!

    Ballverluste

    Noch immer kämpfen die Roten mit unnötigen Ballverlusten beim eigenen Angriff. Postwendend ist die Hertha am Start und rückt auf das hannoversche Tor an. Besser ist es aber bei den Gästen auch nicht. Fußballerisch ist das derzeit noch eher Diätkost, aber es kann ja noch werden.

    Esser!

    Unsere Nummer eins pariert in Handballtorwart-Marnier einen Schuss von Kalou. Der Abwehrversuch seiner Vorderleute war zunächst nicht geglückt, der Berliner kommt aus kurzer Distanz zum Abschluss, aber Esser ist zur Stelle und hält sein Team im Spiel.

    Geklärt

    Gerade rauschen die Herthaner ran, doch Muslija passt gegen Leckie auf, der Rasen tut sein Übriges - der Australier hat scheinbar falsches Schuhwerk an und rutscht weg. So denn...

    Maina on fire

    Der Einsatz des Younsters stimmt schon mal. Gerade nimmt er es an der Außenlinie mit zwei Herthanern auf.

    Füllkrug!

    Erste Chance für die Breitenreiter-Elf: Über die rechte Seite wird Füllkrug in Szene gesetzt, der legt sich den Ball vor und nimmt Maß, doch sein Schuss aus der Distanz geht übers Tor. Der nächste, "Fülle"!

    Unter Bedrängnis

    Die Roten haben es nicht einfach, Berlin presst früh, lässt wenig Raum und lauert auf Konter.

    Viertelstunde rum

    Der Ball rollt zwar, allerdings lässt sich an der Passgenauigkeit beider Teams noch arbeiten. Es gibt zu viele Ballverluste auf beiden Seiten.

    Handspiel Bakalorz

    Gute Situation für die Roten. Bakalorz erkämpft sich den Ball an der Strafraumkante, ihm springt jedoch der Ball unabsichtlich an die Hand. Na gut, andere Richtung.

    Grujic!

    Das war knapp! Bakalorz verliert den Ball, dann schnappt sich Grujic die Kugel und startet in Richtung Essers Tor. Am Ende verzieht er jedoch am linken Pfosten vorbei. Puhh, durchatmen!

    Gemächlicher Start

    Beide Teams checken erstmal den Status Quo des anderen, wobei die Berliner etwas forscher agieren.

    Auf dem Weg nach vorn

    Schnell sortiert und dann ab nach vorn. Allerdings steht die Hertha gut gestaffelt, 96 hat zunächst Mühe, durchzukommen.

    Ecken Hertha

    In den ersten Minuten kommt die Hertha bereits zwei zwei Eckstößen, bleibt aber ungefährlich.

    Anpfiff!

    Dr. Felix Brych pfeift die Partie in der HDI Arena an. Auf geht's, ihr Roten!

    Torgarantie

    Da können wir uns glatt aufs Spiel freuen, denn: Nie endete ein Bundesliga-Heimspiel der Roten gegen die Hertha torlos. So denn, aber bitte auf der richtigen Seite.

    Breitenreiter warnt aber auch, weil...

    ..."die Hertha hat gerade in vorderster Linie sehr viel Erfahrung, Qualität und Schnelligkeit - natürlich abgezockte Spieler mit Ibisevic und Kalou, die wir nie außer Acht lassen dürfen. Sie haben Größe und Kopfballstärke, bei Standardsituationen, aber auch bei langen Bällen, die sie spielen. Sie haben ihr Spiel in der Offensive auch weiterentwickelt. Das müssen wir gut verteidigen - gemeinsam als Team."

    Siegeswille

    Breitenreiter sprach unter der Woche bei der Pressekonferenz vor dem Spiel gegen Hertha BSC über das vergangene Heimspiel gegen Wolfsburg und über das bevorstehende gegen die Berliner: "Das letzte Heimspiel haben wir auch gewonnen - in einer ähnlichen Situation. Da hat die Mannschaft auch mit der Art und Weise überzeugt. Wir waren griffig, wir waren bissig, haben gute Kombinationen gespielt und das Spiel am Ende des Tages auch verdient gewonnen. Das müssen wir am besten mit der Hertha auch machen."

    Auswärtsschwach

    Hertha BSC gewann in dieser Bundesliga-Saison von seinen sechs Gastspielen nur das auf Schalke am 2. Spieltag (2:0). Seitdem gab es drei Remis und zwei Niederlagen. Das letzte Auswärtsspiel ging bei Aufsteiger Düsseldorf mit 1:4 verloren.

    Zuletzt zehn Gegentore

    Berlins Abwehr kassierte in den letzten drei Bundesliga-Spielen zehn Gegentore - genauso viele wie in den ersten neun Spielen dieser Bundesliga-Saison zusammen.

    Läuft nicht bei der Hertha

    Hertha BSC wartet seit sechs Bundesliga-Partien auf einen Sieg (vier Niederlagen, zwei Remis). Das passierte den Berlinern letztmals im April/Mai 2016 (damals sieben sieglose Partien). Herthas letzter Bundesliga-Sieg war das 2:0 gegen Bayern München am 6. Spieltag.

    Treffsicher

    Hannover 96 traf zuletzt in acht Bundesliga-Spielen in Folge mindestens einmal - das ist die längste Torserie der Niedersachsen seit dem Wiederaufstieg 2017.

    Fakten gefällig?

    Hannover 96 hat nur zwei der letzten zehn Bundesliga-Duelle mit Hertha BSC verloren (vier Siege, vier Remis). Im letzten Aufeinandertreffen am 33. Spieltag der Vorsaison feierten die Niedersachsen mit einem 3:1-Heimsieg den vorzeitigen Klassenerhalt.

    Wechsel bei Hertha

    Hertha-Coach Pal Dardai nimmt zwei Wechsel vor: Andrzej Duda und Derrick Luckassen nehmen zunächst auf der Bank Platz, Davie Selke und Jordan Torunarigha dürfen von Beginn an ran.

    Drei Wechsel in der Startelf

    Trainer André Breitenreiter bringt Miiko Albornoz, Walace und Florent Muslija für Iver Fossum und Ostrzolek (beide nicht im Kader) sowie Noah Joel Sarenren Bazee (verletzt).

    Die 96-Startelf

    Esser, Elez, Albornoz, Korb, Bakalorz, Walace, Wood, Füllkrug, Anton, Muslija, Maina

    Auf der Bank: Tschauner, Haraguchi, Asano, Sorg, Weydandt, Schwegler, Wimmer

    Die Hertha-Startelf

    Jarstein, Lazaro, Lustenberger, Torunarigha, Plattenhardt, Leckie, Grujic, Maier, Kalou, Selke, Ibisevic

    Hallo und herzlich willkommen zum Heimspiel gegen Hertha BSC! Ab 15.30 Uhr kämpfen die roten gegen die "Alte Dame" um die Punkte!