1. Übersicht

  2. Statistiken

  3. Tabelle & Spielplan

  4. Liveticker

  1. Berichte & Stimmen

  2. Tabelle

    PL. Verein Spiele S U N Tore Diff. Pkt.
    1
    Borussia Dortmund
    21 15 5 1 54:23 31 50
    2
    FC Bayern München
    21 14 3 4 47:24 23 45
    3
    Borussia Mönchengladbach
    21 13 3 5 41:21 20 42
    4
    RB Leipzig
    21 11 5 5 38:18 20 38
    5
    Eintracht Frankfurt
    21 9 6 6 40:27 13 33
    6
    Bayer 04 Leverkusen
    21 10 3 8 37:32 5 33
    7
    VfL Wolfsburg
    21 9 5 7 32:30 2 32
    8
    Hertha BSC
    21 8 7 6 34:31 3 31
    9
    TSG 1899 Hoffenheim
    21 7 9 5 41:32 9 30
    10
    SV Werder Bremen
    21 8 6 7 36:32 4 30
    11
    1. FSV Mainz 05
    21 7 6 8 23:33 -10 27
    12
    Fortuna Düsseldorf
    21 7 4 10 25:39 -14 25
    13
    Sport-Club Freiburg
    21 5 8 8 29:37 -8 23
    14
    FC Schalke 04
    21 6 4 11 25:32 -7 22
    15
    FC Augsburg
    21 4 6 11 29:37 -8 18
    16
    VfB Stuttgart
    21 4 3 14 17:47 -30 15
    17
    Hannover 96
    21 3 5 13 20:44 -24 14
    18
    1. FC Nürnberg
    21 2 6 13 17:46 -29 12

    Spielplan

    Spieltag
    1. Spieltag
    SV Werder Bremen

    1:1

    Hannover 96
    Zum Spieltag
    2. Spieltag
    Hannover 96

    0:0

    Borussia Dortmund
    Zum Spieltag
    3. Spieltag
    RB Leipzig

    3:2

    Hannover 96
    Zum Spieltag
    4. Spieltag
    1. FC Nürnberg

    2:0

    Hannover 96
    Zum Spieltag
    5. Spieltag
    Hannover 96

    1:3

    TSG 1899 Hoffenheim
    Zum Spieltag
    6. Spieltag
    Eintracht Frankfurt

    4:1

    Hannover 96
    Zum Spieltag
    7. Spieltag
    Hannover 96

    3:1

    VfB Stuttgart
    Zum Spieltag
    8. Spieltag
    Bayer 04 Leverkusen

    2:2

    Hannover 96
    Zum Spieltag
    9. Spieltag
    Hannover 96

    1:2

    FC Augsburg
    Zum Spieltag
    10. Spieltag
    FC Schalke 04

    3:1

    Hannover 96
    Zum Spieltag
    11. Spieltag
    Hannover 96

    2:1

    VfL Wolfsburg
    Zum Spieltag
    12. Spieltag
    Borussia Mönchengladbach

    4:1

    Hannover 96
    Zum Spieltag
    13. Spieltag
    Hannover 96

    0:2

    Hertha BSC
    Zum Spieltag
    14. Spieltag
    1. FSV Mainz 05

    1:1

    Hannover 96
    Zum Spieltag
    15. Spieltag
    Hannover 96

    0:4

    FC Bayern München
    Zum Spieltag
    16. Spieltag
    Sport-Club Freiburg

    1:1

    Hannover 96
    Zum Spieltag
    17. Spieltag
    Hannover 96

    0:1

    Fortuna Düsseldorf
    Zum Spieltag
    18. Spieltag
    Hannover 96

    0:1

    SV Werder Bremen
    Zum Spieltag
    19. Spieltag
    Borussia Dortmund

    5:1

    Hannover 96
    Zum Spieltag
    20. Spieltag
    Hannover 96

    0:3

    RB Leipzig
    Zum Spieltag
    21. Spieltag
    Hannover 96

    2:0

    1. FC Nürnberg
    Zum Spieltag
    22. Spieltag
    TSG 1899 Hoffenheim

    :

    Hannover 96
    Zum Spieltag
    23. Spieltag
    Hannover 96

    :

    Eintracht Frankfurt
    Zum Spieltag
    24. Spieltag
    VfB Stuttgart

    :

    Hannover 96
    Zum Spieltag
    25. Spieltag
    Hannover 96

    :

    Bayer 04 Leverkusen
    Zum Spieltag
    26. Spieltag
    FC Augsburg

    :

    Hannover 96
    Zum Spieltag
    27. Spieltag
    Hannover 96

    :

    FC Schalke 04
    Zum Spieltag
    28. Spieltag
    VfL Wolfsburg

    :

    Hannover 96
    Zum Spieltag
    29. Spieltag
    Noch nicht terminiert.
    Hannover 96

    :

    Borussia Mönchengladbach
    Zum Spieltag
    30. Spieltag
    Noch nicht terminiert.
    Hertha BSC

    :

    Hannover 96
    Zum Spieltag
    31. Spieltag
    Noch nicht terminiert.
    Hannover 96

    :

    1. FSV Mainz 05
    Zum Spieltag
    32. Spieltag
    Noch nicht terminiert.
    FC Bayern München

    :

    Hannover 96
    Zum Spieltag
    33. Spieltag
    Hannover 96

    :

    Sport-Club Freiburg
    Zum Spieltag
    34. Spieltag
    Fortuna Düsseldorf

    :

    Hannover 96
    Zum Spieltag
  3. Liveticker

    Abpfiff!

    Jetzt ist es endlich vorbei! Auch wenn der Puls noch bei 196 ist: Die Roten nehmen einen Punkt aus Mainz mit. Viel Hektik, viel Durcheinander, aber auch viel Einsatz und Courage auf Seiten der 96er und viele Kilometer gemacht - und zehn Minuten Nachspielzeit. Weydandts Führungstreffer egalisierte Brosinski. Trotzdem gute Leistung, Jungs! Nächste Woche erwarten die Roten den FC Bayer München in der HDI Arena. Es verabschiedet sich Eure Tickerin Nicole Röver. Wir lesen uns!

    Platzverweis!

    Auch das noch!!! Sorg räumt Gbamin ab. Gelb-rote Karte, da der Verteidiger schon gelb gesehen hatte.

    Herzstillstand!

    UNFASSBAR! Bell flankt vors Tor, Ujah nickt den Ball ein....Nach langem Hin- und Her greift der Videoassistent ein, am Ende wird aufgrund von Abseits der Treffer nicht gegeben. Da wird der Hund in der Pfanne verrückt!!!

    Es geht heißt her!

    Auf der einen Seite nagelt Quaison knapp nebe das 96-Tor, auf der anderen Seite verzieht elez aus der Distanz nur knapp! Bleibt es bei einem Punkt oder gibt ein Team noch Punkte ab?

    Letzter Wechsel bei 96

    Weydandt runter, Wood rauf

    Was für ein Spiel!

    Ein kurioser Ablauf zuletzt, der alles auf den Kopf stellt. Die lange Führung ist durch eine zweifelhafte Entscheidung egalisiert worden. Was hilft? Noch ein Tor schießen!

    Tor für Mainz!

    Brosinski trifft, Esser war noch dran. Ein durchaus zweifelhafter Strafstoß, der eher nach Schwalbe aussah. Es gibt zehn Minuten Nachspielzeit!!!!

    Tor für Mainz!

    Elfmeter!

    Videobeweis läuft! Es bleibt beim Elfmeter!

    Himmel!

    Was für ein Aufruhr im 96-Strafraum! Die zweiten Bälle landen alle beim Gegner, doch unzählig viele Beinpaare der Roten verhindern den Einschuss der Gastgeber! Nichts für schwache Nerven gerade!

    MAINZ!

    Nach einem Freistoß von Maxim behindern sich Latza und Mateta am zweiten Pfosten gegenseitig - zum Vorteil der Roten und ihres Keepers Esser, der den Ball abfangen können.

    Verwarnung für 96

    Sorg greift ein, Ujah fällt - gelbe Karte

    Wechsel bei 96

    Asano hat Feierabend, Elez Dienstbeginn

    Noch eine Viertelstunde

    Es ist ein harter Kampf! Viel Einsatz und viel Gegenwehr der Roten. Die Mainzer stürmen unentwegt auf das 96-Tor zu. Bisher ist das alles gut gegangen.

    NEIN!!!

    Das wäre das 2:0 gewesen! Weydandt schickt mit einem langen Pass von der Mittellinie Asano ins Rennen, der zündet den Turbo, scheitert in letzter Sekunde im Eins-zu-Eins-Duell am Mainzer Torhüter Zentner. Verdammt!

    Wechsel bei 96

    Schwegler verlässt den Platz, Bakalorz nimmt seine Position ein

    Freistoß Mainz

    Walace stellt seinen Körper rein, sein Gegenspieler prallt unsanft ab. Den Freistoß von Bell köpft Latza am zweiten Pfosten vorbei.

    Aus!

    Wären die Mainzer eine Hunderasse, dann in den letzten Minuten ein Terrier: Bissig, unbequem und nicht locker lassend, während er am Hosenben hängt. Sehr unangenehm für die Roten derzeit. Dagegenhalten ist angesagt! Und den Hund vom Bein schütteln...

    Mit Mann und Maus

    Auweia! Der Druck der Hausherren ist riesengroß, alle 96er sind in Vollbeschäftigung, um das drohende Gegentor zu verhindern. Gemeinsam schafft es das Team auch, aber der Ball sollte dringend in die andere Richtung laufen!

    Mainz weiter am Drücker

    Die Mainzer lassen nicht nach und drängen weiter auf den Ausgleich. 96 müsste ein paar Entlastungsangriffe fahren, um nicht ins Hintertreffen zu geraten. Ujah bringt die Kugel scharf vor Essers Tor, vorbei an Anton, doch Sorg klärt das Ding.

    Doppelwechsel bei Mainz

    Boetius und Kunde gehen, Maxim und Ujah kommen

    Verwarnung für Mainz

    Bell revanchiert sich bei Weydandt - gelbe Karte!

    PFOSTEN!

    Aluminum! Latza zieht vom Strafraumeck ab und trifft den linken Pfosten, von dort springt der Ball ins Feld zurück. Schnappatmung!!!

    Mainz am Start

    Die Hausherren tun ales dafür, um den Rückstand auszugleichen. Kunde probiert es von der Strafraumkante, verzieht aber den Versuch.

    Freistoß 96

    Bell senst Füllkrug um, es gibt Freistoß aus der Distanz. Schwegler ist am Start und bringt die Kugel rein, doch Keeper Zentner fängt ab.

    Weiter geht's!

    Der Nebel hat sich einigermaßen verzogen, Schiedsrichter Hartmann pfeift das Spiel wieder an. Jetzt wieder volle Konzentration auf die wesentlichen Dinge. Das wird mindestens sechs Minuten Nachspielzeit geben.

    Spielunterbrechung

    Es gibt zu viel Rauchentwicklung im Block der 96er. Der Referee unterbricht das Spiel und schickt die Mannschaften in die Kabinen. Muss man nicht haben. Anton und Füllkrug sind zuvor zum Block gegangen und haben versucht, zu klären.

    Offensivfoul

    Mateta und Sorg liefern sich einen Zweikampf an der Linie. Der Mainzer holt den Hannoveraner von den Beinen. Referee Hartmann entscheidet auf Offensivfoul.

    Wiederanpfiff!

    Weiter geht's in der Opel Arena! Keine Wechsel auf beiden Seiten.

    Halbzeit

    Mit einer 1:0-Führung gehen die Roten in die Kabine. Die Mannschaft hat gekämpft und viel Biss gezeigt. Weydandt brachte seine Farben bereits in der 12. Minute in Front gebracht. Die Hausherren hingegen mit Wut im Bauch und viel Tempo nach vorn, doch ohne bisher den Ausgleich zu schaffen. Die zweite Hälfte wird womöglich ähnlich arbeitsintensiv. Wenn am Ende drei Punkte bei rauskommen, soll es das Wert sein.

    Pressing, Pressing

    Es gibt wieder eine Ecke, weil die Gastgeber ordentlich auf die Tube drücken und gefährlich vors Tor kommen. Nix passiert bisher.

    Verwarnung für Mainz

    Boetius legt Schwegler und gibt noch einen Nachschlag - dafür kassiert der Mainzer die gelbe Karte.

    Behandlungspause

    Kunde hat sich verletzt, wird behandelt und verlässt zunächst das Feld. Weiter geht's!

    Mainz lässt nicht nach

    Der Rückstand juckt den Mainzern in den Füßen. In den letzten Minuten drängen die Hausherren immer wieder in Richtung 96-Kasten, in der Defensive der Roten herrscht gerade Hochbetrieb. Aber: 61 Prozent der Zweikämpfe hat die Breitenreiter-Elf bisher gewonnen.

    Ecke Mainz

    Anton klärt artistisch per Flugkopfball zur Ecke. Im Anschluss klärt Füllkrug erneut zur Ecke. Die Roten lassen hier nichts anbrennen, enschärfen die gefährlichen Situationen möglichst schnell.

    Verwarnung für Mainz

    Diskussionsbedarf auf dem Rasen. Schwegler räumt Gbamin im Mittelfeld ab, spielt aber regelkonfor erst den Ball. Deswegen läuft das Spiel weiter, Ostrzolek schließt aus der Distanz ab. Dem Mainzer Latza gefällt die Entscheidung des Referees nicht - dafür gibt es gelb wegen Meckerns.

    30 Minuten rum

    Sehenswertes Spiel beider Mannschaften bis hierhin. Der Ball rollt flüssig, offensiv spielen ist derzeit Trumpf, was Höchstleistung der Abwehrreihen bedeutet.

    Intensives Spiel

    Beide Teams schenken sich nichts, kämofen um jeden Ball. Haraguchi entwischt erneut über rechts und läuft quer zum gegnerischen Strafraum. Dort zieht der Japaner von der Kante ab und verfehlt das Tor nur um Zentimeter. Läuft doch!

    Kein Strafstoß

    Nach dem Eingriff des Viedeoassistenten guckt sich Referee Hartmann die Szene selbst noch einmal an und entscheidet: kein Elfmeter. Durchatmen!

    Tumult vor 96-Tor

    Handspiel reklamiert. Wimmer bekommt die Kugel an den Arm. Es gibt den Videobeweis.

    Freistoß 96

    Asano geht unsanft zu Boden, weil sein Gegenspieler Aarón ihn gelbwürdig legt. Eben verpasst Füllkrug den Ausbau der Führung per Kopf, nachdem er sich in die Flanke geworfen hatte.

    Mainz am Drücker

    Wieder stürmen die Mainzer heran, wieder ist es Mateta, der zum Kopfball hochsteigt, aber wieder geht der Ball drüber. Noch. Den Gegner von der Box weghalten war ein Trainingsinhalt in dieser Woche. Diese sollten die Roten in de kommenden Minute beherzigen.

    Kunde!

    Ordentlich was los! Quaison enteilt über rechts bis zur Torauslinie und bringt den Ball vors Tor. Esser eilt raus, lässt den Ball prallen. Im Rückraum lauert Kunde, der Maß nimmt, das Ding aber über den Querbalken drischt. Puhhh...

    TOOOOR!

    Weydandt! Haraguchi setzt sich über rechts druch und legt seinem Teamkollegen in der Mitte vor, Weydandt steht goldrichtig und bringt das Ding im Kasten unter! 1:0-Führung!

    TOOOOR!

    Doppelchance 96

    Erste Chancen für die Roten! Asano und Weydandt vorm gegnerischen Tor, der Japaner legt per Brust vor, doch seinem Teamkollegen rutscht der Ball über den Schlappen. Im Anschluss kratzt Weydandt die Kugel von der Torauslinie und legt Asano vor, doch auch die zweite Chance bleibt ungenutzt. Weiter so, Jungs!

    Mateta!

    Und da kommt der Mainzer Stürmer Mateta nach Flanke von Brosinski zum Zug, doch Esser pariert den Kopfball des Gegners. Den Mann sollte man auch weiterhin nicht aus den Augen lassen - der ist duchaus gefährlich.

    Ball rollt gut

    Die Roten heute in giftgrün und mit Ballbesitz in den ersten Minuten. Mainz geht allerdings früh drauf, um das Heft in der heimischen Arena in der Hand zu behalten, beziehungsweise nicht aus der Hand zu geben.

    Anpfiff!

    Der Ball rollt! Auf geht's, ihr Roten!

    Schiedsrichter der Partie

    Robert Hartmann pfeift die Begegnung in der Opel Arena. Zuletzt leitete der Referee unser Auswärtsspiel bei Eintracht Frankfurt.

    Drei Punkte...

    ....würden die Roten zunächst aus der Gefahrenzone auf einen möglichen Platz 15 katapultieren. Mainz könnte mit einem Heimdreier auf Werder Bremen auf Rang acht aufschließen.

    Keine Startelfwechsel bei den Hausherren

    Coach Sandro Schwarz verzichtet im Gegensatz zu seinem Pendant Breitenreiter auf Wechsel in der zuletzt erfolgreichen Startelf.

    Viele Zweikämpfe, aber...

    Nur Leipzig (215) und Augsburg (211) führten ligaweit mehr Zweikämpfe pro Spiel als Hannover 96 (210). Aber: Die Niedersachsen sind das zweikampfschwächste Team der Liga (47.9 Prozent). Da kann durchaus noch dran gearbeitet werden.

    Führung tut gut

    Sieben Mal gelang den Roten im Oberhaus gegen Mainz das erste Tor der Partie, sechsmal hieß der Sieger am Ende Hannover 96.

    Angstgegner 96

    Für die Hausherren ist 96 eher einer der Angstgegner, denn: Der 1. FSV Mainz 05 gab gegen Hannover 96 in der Bundesliga siebenmal einen Vorsprung aus der Hand und verspielte so 16 Punkte (fünf Remis, zwei Niederlagen) - zuletzt am 18. Spieltag der Vorsaison, als Mainz 2:0 in Hannover führte und noch 2:3 verlor. Alle drei Treffer markierte Niclas Füllkrug - sein erster Hattrick in der Bundesliga.

    Aufm Platz

    Die Rheinhessen sind sozusagen einer der Lieblingsgengner der 96er: Der 1. FSV Mainz 05 und Hannover 96 treffen zum 23. Mal in der Bundesliga aufeinander. Die Roten liegen im Direktvergleich mit acht zu sechs Siegen (acht Remis) knapp vorn. Zudem verloren die Roten nur 27 Prozent der Bundesliga-Duelle gegen den 1. FSV Mainz 05 (6 von 22). Von den aktuellen Bundesligisten ist die Niederlagenquote nur gegen den SC Freiburg niedriger (22 Prozent, 4 von 18).

    Niemals allein

    Breitenreiter freut sich auch über die Unterstützung von den Rängen: "Dass unsere Fans, die ein sehr gutes Gespür für unsere aktuelle Situation haben, sich - trotz ihrer eigenen schwierigen Situation - dazu entscheiden, die Mannschaft weiter zu unterstützen, bedingungslos da zu sein, macht mich auch ein Stück weit stolz. Weil ich einfach finde, dass wir nur gemeinsam eine Chance haben, alle zusammen, diese schwierige Phase zu überstehen. Deswegen finde ich das insgesamt super."

    Mentalitätsmonster?!

    Der Trainer beschrieb auch die derzeitige Situation in der Mannschaft: "Wir spüren intern schon, dass die Jungs sich selbst in die Verantwortung nehmen, dass sie sich viel austauschen und bestrebt sind, Dinge zu verändern. Aber das geht eben dann auch nur gemeinsam. Je dichter es zum Spiel geht, ist es möglich, dass die Verunsicherung bei dem einen oder anderen wieder hochkommt. Und dann ist es sicherlich auch eine Aufgabe, die Mannschaft auf den Platz zu bringen, von der wir überzeugt sind, dass sie am stabilsten ist - unabhängig von Qualität ist dann auch Mentalität gefragt."

    Breitenreiter über den kommenden Gegner

    "Die Mainzer bekommen sehr wenig Gegentore, sie verteidigen sehr kompakt, spielen ein sehr gutes Gegenpressing. Es ist eine gute Herausforderung für uns, aber wir haben eben in der letzten Saison gezeigt, dass wir sie auch schlagen können."

    Die Marschroute

    Weiter erklärte Breitenreiter das Vorgehen im kommenden Spiel gegen die Mainzer: "Es kommt in erster Linie darauf an, dass wir uns anders präsentieren, als wir es in der ersten Halbzeit gegen Hertha getan haben. Wir erwarten eine Mannschaft, die eine andere Art und Weise auf den Platz bringt, sich als Einheit präsentiert und es dem Gegner so schwer wie möglich macht. Darauf bereiten wir die Mannschaft vor: Dass wir natürlich einen klaren Plan haben wie immer, die Aufgaben einfach halten, damit jeder einzelne Spieler auch Sicherheit auf seiner Position hat. Darum geht es natürlich, dass wir Sicherheit gewinnen in unserem eigenen Handeln und besser ins Spiel kommen."

    Besondere Woche

    Nach der 0:2-Niederlage gegen Hertha BSC legte Breitenreiter unter der Trainingswoche Wert auf besondere Trainingsinhalte, unter anderem die Kommunikation und das Gemeinschaftsgefühl. Die Begründung dafür gab der Coach bei der Pressekonferenz vor dem Spiel am Freitag: "Ich glaube nicht, dass wir in dieser Woche die Kommunikation erfunden haben, sondern das begleitet uns immer. Wir fordern immer ein, dass wir eine hohe Kommunikation im Training haben. Aber klar hat, gerade nach dem letzten Spiel, unsere konstruktive Situationsanalyse ergeben, auch mit der Mannschaft, dass wir das in dieser Woche auch vermehrt in Trainingsinhalten einfordern."

    Startelfwechsel bei den Roten

    Gleich auf sieben Positionen tauscht Trainer André Breitenreiter: Für Elez, Albornoz, Bakalorz, Muslija und Wood (alle Bank) sowie Maina (krank) und Korb (nicht im Kader) dürfen Haraguchi, Asano, Ostrzolek, Sorg, Weydandt, Wimmer und Schwegler von Beginn an ran.

    Die Mainzer Startelf

    Zentner, Bell, Brosinski, Niakhaté, Aarón, Gbamin, Latza, Kunde, Quaison, Mateta, Boetius

    Die 96-Startelf

    Esser, Walace, Haraguch, Asano, Ostrzolek, Füllkrug, Sorg, Weydandt, Schwegler, Wimmer, Anton

    Auf der Bank: Tschauner, Elez, Albornoz, Bakalorz, Wood, Fossum, Muslija

    Hallo und herzlich willkommen zum Auswärtsspiel gegen den 1. FSV Mainz 05! Seid hautnah ab 15.30 Uhr dabei, wenn unsere Roten um die Punkte kämpfen!