1. Übersicht

  2. Statistiken

  3. Tabelle & Spielplan

  4. Liveticker

  1. Berichte & Stimmen

  2. Tabelle

    PL. Verein Spiele S U N Tore Diff. Pkt.
    1
    VfB Stuttgart
    34 21 6 7 63:37 26 69
    2
    Hannover 96
    34 19 10 5 51:32 19 67
    3
    Eintracht Braunschweig
    34 19 9 6 50:36 14 66
    4
    1. FC Union Berlin
    34 18 6 10 51:39 12 60
    5
    SG Dynamo Dresden
    34 13 11 10 53:46 7 50
    6
    1. FC Heidenheim
    34 12 10 12 43:39 4 46
    7
    FC St. Pauli
    34 12 9 13 39:35 4 45
    8
    SpVgg Greuther Fürth
    34 12 9 13 33:40 -7 45
    9
    VfL Bochum
    34 10 14 10 42:47 -5 44
    10
    SV Sandhausen
    34 10 12 12 41:36 5 42
    11
    Fortuna Düsseldorf
    34 10 12 12 37:39 -2 42
    12
    1. FC Nürnberg
    34 12 6 16 46:52 -6 42
    13
    1. FC Kaiserslautern
    34 10 11 13 29:33 -4 41
    14
    FC Erzgebirge Aue
    34 10 9 15 37:52 -15 39
    15
    DSC Arminia Bielefeld
    34 8 13 13 50:54 -4 37
    16
    TSV 1860 München
    34 10 6 18 37:47 -10 36
    17
    FC Würzburger Kickers
    34 7 13 14 32:41 -9 34
    18
    Karlsruher SC
    34 5 10 19 27:56 -29 25

    Spielplan

    Spieltag
    1. Spieltag
    1. FC Kaiserslautern

    0:4

    Hannover 96
    Zum Spieltag
    2. Spieltag
    Hannover 96

    3:1

    SpVgg Greuther Fürth
    Zum Spieltag
    3. Spieltag
    VfL Bochum

    1:1

    Hannover 96
    Zum Spieltag
    4. Spieltag
    Hannover 96

    0:2

    SG Dynamo Dresden
    Zum Spieltag
    5. Spieltag
    DSC Arminia Bielefeld

    3:3

    Hannover 96
    Zum Spieltag
    6. Spieltag
    Hannover 96

    1:0

    Karlsruher SC
    Zum Spieltag
    7. Spieltag
    TSV 1860 München

    0:2

    Hannover 96
    Zum Spieltag
    8. Spieltag
    Hannover 96

    2:0

    FC St. Pauli
    Zum Spieltag
    9. Spieltag
    1. FC Union Berlin

    2:1

    Hannover 96
    Zum Spieltag
    10. Spieltag
    1. FC Nürnberg

    2:0

    Hannover 96
    Zum Spieltag
    11. Spieltag
    Hannover 96

    3:1

    FC Würzburger Kickers
    Zum Spieltag
    12. Spieltag
    Eintracht Braunschweig

    2:2

    Hannover 96
    Zum Spieltag
    13. Spieltag
    Hannover 96

    2:0

    FC Erzgebirge Aue
    Zum Spieltag
    14. Spieltag
    Fortuna Düsseldorf

    2:2

    Hannover 96
    Zum Spieltag
    15. Spieltag
    Hannover 96

    3:2

    1. FC Heidenheim
    Zum Spieltag
    16. Spieltag
    VfB Stuttgart

    1:2

    Hannover 96
    Zum Spieltag
    17. Spieltag
    Hannover 96

    0:0

    SV Sandhausen
    Zum Spieltag
    18. Spieltag
    Hannover 96

    1:0

    1. FC Kaiserslautern
    Zum Spieltag
    19. Spieltag
    SpVgg Greuther Fürth

    4:1

    Hannover 96
    Zum Spieltag
    20. Spieltag
    Hannover 96

    2:1

    VfL Bochum
    Zum Spieltag
    21. Spieltag
    SG Dynamo Dresden

    1:2

    Hannover 96
    Zum Spieltag
    22. Spieltag
    Hannover 96

    2:2

    DSC Arminia Bielefeld
    Zum Spieltag
    23. Spieltag
    Karlsruher SC

    2:0

    Hannover 96
    Zum Spieltag
    24. Spieltag
    Hannover 96

    1:0

    TSV 1860 München
    Zum Spieltag
    25. Spieltag
    FC St. Pauli

    0:0

    Hannover 96
    Zum Spieltag
    26. Spieltag
    Hannover 96

    2:0

    1. FC Union Berlin
    Zum Spieltag
    27. Spieltag
    Hannover 96

    1:0

    1. FC Nürnberg
    Zum Spieltag
    28. Spieltag
    FC Würzburger Kickers

    0:0

    Hannover 96
    Zum Spieltag
    29. Spieltag
    Hannover 96

    1:0

    Eintracht Braunschweig
    Zum Spieltag
    30. Spieltag
    FC Erzgebirge Aue

    2:2

    Hannover 96
    Zum Spieltag
    31. Spieltag
    Hannover 96

    1:0

    Fortuna Düsseldorf
    Zum Spieltag
    32. Spieltag
    1. FC Heidenheim

    0:2

    Hannover 96
    Zum Spieltag
    33. Spieltag
    Hannover 96

    1:0

    VfB Stuttgart
    Zum Spieltag
    34. Spieltag
    SV Sandhausen

    1:1

    Hannover 96
    Zum Spieltag
    Hier gibt's den Spielplan 2016/17 zum Download!
  3. Liveticker

    Abpfiff in Heidenheim!

    Und da ist der Auswärtssieg! Hannover 96 siegt beim 1. FC Heidenheim mit 2:0. Mit seinen Toren Numero 16 und 17 markiert Martin Harnik den 2:0-Sieg für sein Team. Nach der guten ersten Hälfte schraubten die Roten das Tempo runter, behielten aber das komplette Spiel das Heft in der Hand. Die Gasgeber hingegen taten sich schwer, kamen vereinzelt vors 96-Gehäuse. Die einzige Großchance gelang dem FCH in Person von Lankford in der Nachspielzeit, der allerdings an der Querlatte scheiterte. Nächste Woche kommt es zum Spitzenspiel. Am Sonntag empfangen die Roten den Tabellenführer VfB Stuttgart in der heimischen HDI Arena. Es verabschiedet sich Eure Tickerin Nicole Röver. Wir lesen uns!

    Letzter Wechsel bei 96

    Prib raus, Fossum rein

    Nächster Wechsel bei 96

    Harnik runter, Sobiech rauf

    Verwarnung für 96

    Albornoz holt sich noch mal gelb ab.

    Aufgepasst!

    Das scheppert! Lankford holt den Hammer raus, trifft aus 20 Metern die Querlatte...ohlala...

    Harnik!

    Och nö! Da steckt Prib den Ball mustergültig auf Teamkollege Harnik durch, der nur einen Schritt vor Müller zu spät kommt. Das wäre das 3:0 gewesen...jammerschade!

    Es passiert nicht wirklich viel

    11+11=22... Klaus und Thomalla rennen sich übern Haufen, purzeln übereinander und produzieren was? Die Schnapszahl. Die Zeit plätschert indes hier dahin...

    Ein Satz mit x

    Es sollte eine Diagonalflanke von Griesbeck werden, es wurde ein Ball ins Seitenaus. Anton jetzt am Ball, setzt sich durch. Weiter, immer weiter!

    Einer geht noch

    Jungs, da geht doch noch was - dem Torverhältnis zur Liebe. Jetzt Freistoß 96.

    Freistoß 96

    Sané eilt in den gegnerischen Strafraum, ist auf einen Treffer aus. Klaus tritt an, sein Versuch streift knapp übers Eck.

    Autsch!

    Sané hält sich den Fuß. Es gibt Freistoß für 96. Es springt aber nichts weiter für die Roten heraus. Der Spielfluss aus Hälfte eins ist momentan dahin. Biber? Staudamm?

    Flutlicht - es werde Flutlicht

    Die Sonne ist in Heidenheim für heute endgültig untergegangen - das Flutlicht ist an. Ob das auch auf das Ergebnis zutrifft? Könnte hinkommen...

    Letzte Viertelstunde läuft

    Jetzt heißt es: Aufpassen, kein Gegentor kassieren und am besten mit dem 3:0 den Sack endgültig zumachen.

    Erster Wechsel bei 96

    Füllkrug geht duschen, für ihn nun Karaman auf dem Platz

    Letzter Wechsel bei Heidenheim

    Kleindienst hat Feierabend, Lankford Dienstbeginn

    Verwarnung für 96

    Prib hält drauf, trifft Verhoek und kassiert die neunte gelbe Karte der Saison.

    Ups, der Schiedsrichter

    Vorfahrt missachtet: Anton passt nicht auf, Schiedsrichter Dingert trifft's - der 96-Abräumer macht seinem Namen alle Ehre. Dieses Mal im Visier: Der Referee, der auf dem Hoseboden landet. Keine Absicht!

    Schnatterer macht's

    Der FCH-Kapitän ist omnipräsent. Soeben fasst er sich ein Herz und drischt aus der distanz drauf. Kein Problem für Tschauner, der in Hälfte zwei etwas mehr Beschäftigung bekommen hat, als in den ersten 45 Minuten.

    Heidenheim kommt auf

    Erst ein Freistoß, dann eine Ecke: Die Hausherren legen's auch mal drauf an, nutzen ihre wenigen Chancen allerdings nicht.

    Harnik, die Lokomotive

    Nicht nur vorn ist der 96-Stürmer zu finden. Auch in der Defensive hilft der Offensivmann aus, schnappt sich die Kugel und eilt davon. Der hat eine Luft...

    "Fülle" verpasst

    Nach Prib-Ecke steigt Füllkrug hoch und platziert den Ball perfekt, aber nicht perfekt genug. Die Kugel streicht übers Gebälk. Ein Törchen wäre noch gut...

    96 führt

    Und zwar nicht nur auf dem Platz: Die Lufthoheit gehört den Roten ebenso wie Zuspielquote, welche die 96er anführen.

    Hübner übers Tor

    Nach Freistoß von Prib eilt Hübner von hinten heran, köpft das Ding aber knapp über die Querlatte. Verflixt!

    Verwarnung für Heidenheim

    Schnatterer holt Albornoz von den Beinen - die nächste gelbe Karte!

    Verwarnung für 96

    Sané legt Halloran - gelbe Karte.

    Nächster Wechsel bei Heidenheim

    Der angeschlagene Gnaase verlässt das Feld, Thomalla darf ab sofort ran.

    Anton!

    Flankengott Prib legt nach Vorlage von Klaus in die Mitte vor. An der Strafraumkante wartet Anton, der einfach mal draufzimmert. Knapp daneben ist auch vorbei.

    Die Hausherren am Drücker

    Heidenheim kommt dem 96-Gehäuse näher. Bislang klären die 96er die Situationen gekonnt. Am Ende haben die Roten Abstoß, Tschauner hat die Ruhe weg.

    Auswärtssieg?

    Der Auswärtssieg würde nicht nur dem Punktekonto der 96er gut tun. Seit Februar 2017 haben die Roten in der Fremde nicht mehr gewonnen. Vor drei Monaten waren es die Dresdner, die sich mit einer Niederlage im eigenen Stadion begnügen mussten. Wird also mal wieder Zeit für ein Erfolgserlebnis in der Ferne...

    Weiter geht's!

    Hälfte zwei wird angepfiffen. Jetzt noch mal nachlegen, Jungs!

    Halbzeit!

    Ab zum Pausentee! Heidenheim zuletzt zu zehnt, da Gnaase behandelt wurde. 96 führt in der Voith-Arena mit 2:0. Doppelpacker Harnik traf innerhalb weniger Minuten - 16. und 25. - zum zwischenzeitlichen Stand der Dinge. Bislang spulen die Roten ihr Programm beim Tabellensiebten ab. Heidenheim kommt indes eher ideenlos daher und nur über wenige Konter vorm Tor der 96er, bleibt aber nicht ungefährlich. Hälfte zwei wird zeigen, wer noch mal die Muskeln spielen lässt.

    Taktische Umstellung beim Gastgeber

    Trainer Schmidt stellt um. Sein Team war der Angriffsmaschinerie der Roten in der bisherigen Spielzeit nicht gewachsen. Ergebnis: 0:2-Rückstand.

    Verwarnung für den FCH

    Strauß kann Klaus nur noch unfair stoppen, es gibt de Karton und anschließend Freistoß, der nichts einbringt. Harnik hatte geschossen, Anton leider abgefälscht.

    Erster Wechsel bei Heidenheim

    Wittek geht raus, Halloran kommt rein.

    PRIB!

    Was für ein Knaller! Prib nimmt Maß, hämmert die Kugel via Freistoß auf Müllers Kasten. Der Ball senkt sich in Richtung Lattenkreuz, der FCH-Keeper lenkt den Versuch gerade noch drüber. Uiuiuiuiu...

    Verwarnung für Heidenheim

    Kleindienst foult, es gibt die gelbe Karte.

    Chance für den FCH

    Der Ball kommt lang in den 96-Strafraum, Gnaase verlängert per Kopf auf Kleindienst, dem das Spielgerät allerdings verspringt. Bezeichnend für Heidenheim. Da läuft gerade nicht viel zusammen.

    Fast das 3:0...

    Wittek verliert den Ball an Füllkrug, der die Murmel reinflankt. Harnik legt den Ball - auf der Torauslinie stehend - auf Prib zurück. Leider stand der 96-Stürmer vorher schon im Abseits. Daher pfeift Schiedsrichter Dingert ab. Schade für "Eddy", der in guter Position stand.

    Freistoß FCH

    Freistoßspezialist Schnatterer legt aus rund 20 Metern vor, die 96-Defensive entschärft.

    Halbe Stunde rum

    In den vergangenen 30 Minuten ist dann doch einiges passiert - sprich zwei Treffer für die Niedersachsen. Mann der halben Stunde: Martin Harnik, der für seine Farben bereits einen Doppelpack geschnürt hat. Klappt's noch mit dem Hattrick, "Hanno"?

    Tor für Heidenheim - aber Abseits!

    Jetzt geht's hier aber los! Aus der Distanz nagelt Schnatterer drauf, Tschauner kann nur abklatschen, doch ein Heidenheimer steht im Abseits, als er den Ball in die Maschen drischt. Weiter 2:0 für die Roten!

    TOOOR!

    BOOOM! Wieder trifft Harnik! Nach Einwurf von Sorg stiehlt er sich davon und nutzt einen Abpraller in der FCH-Defensive. Wieder zieht der 96-Stürmer per Außenrist ab, die Kugel schlägt oben rechts ein - 2:0. Der Ball war am Ende aber noch abgefälscht...

    Der FCH ist auch noch da

    Strauß legt auch mal vor, bringt die Murmel vor Tschauners Kasten, doch Sané entschärft, köpft die Kugel raus.

    Nachlegen!

    Das frühe Tor ist das eine, weitere Treffer wären das andere. Um das Torverhältnis aufzuhübschen, täten der Breitenreiter-Elf noch ein paar Buden gut! Man weiß ja nie, was noch so kommt im Aufstiegsrennen.

    Start geglückt!

    In der Raumfahrt ist der Start ja immer das Riskanteste - bei 96 scheinbar nicht. Bereits im letzten Spiel haben die Roten in Minute acht bereits eingenetzt und war früh in Führung gegangen. Sollte sich die NASA mal was von abschauen!

    TOOOR!

    Was für ein Ding! Nach Fehler von Kleindienst flankt Prib passgenau auf den lauernden Harnik, der die Abnahme technisch einwandfrei per Außenrist eiskalt im Tor unterbringt. Müller kann nur noch hinterhergucken! 1:0-Führung!

    TOOOR!

    Zweite Ecke 96

    Prib tritt an, Feick köpft den Ball erneut raus. Nächste Ecke! Hm, wieder in den Armen von Müller gelandet. Der nächste, bitte!

    Gastgeber am Zug

    Nach Balleroberung geht es bei Heidenheim über wenige Stationen, bis der Ball über der Mittellinie ist, doch Anton ist schneller, schiebt die Kugel zu Tschauner zurück.

    96 im Angriff

    Langsam, aber sicher umrundet 96 den FCH-Strafraum. Eine Torchance ist dabei noch nicht herausgekommen. Weiter geht's!

    Heidenheim, wir hören nichts!

    Die einzigen Fangesänge, die wir hören, sind die der 96er...Heidenheim..hallo?

    Foul von Bakalorz an Gnaase

    Zugelangt! Freistoß für Heidenheim, aber keine Gefahr!

    Über rechts...

    ...läuft gerade das 96-Spiel. Klaus nimmt die Außenbahn, flankt in den Strafraum, doch ein Heidenheimer Defensivspieler kriegt noch den Fuß dazwischen.

    Geht schon gut los!

    Da prüft Füllkrug gleich zu Beginn den FCH-Keeper Müller aus spitzem Winkel. Der Torhüter pariert per Fuß! Weiter geht's!

    Anpfiff!

    Auf geht's Hannover, kämpfen und siegen!

    Beide Teams...

    ...betreten den Rasen. Die Seitenwahl gewinnt? Prib und 96! Die Roten spielen auswärts in weiß.

    Noch drei Minuten...

    ...gleich geht's los! Rund 1000 96-Fans unterstützen unser Team live vor Ort! Stark!

    Jubiläum, die Zweite

    Und auch beim Gegner darf gejubelt werden - aber nicht ganz so viel, bitte: Der 1. FC Heidenheim und Dauertrainer Frank Schmidt bestreiten gegen Hannover 96 ihr 100. Spiel in der eingleisigen zweiten Liga. Dieses Jubiläum feiert auch Marc Schnatterer, heute ebenfalls die 100 voll macht.

    Jubiläumsspiel!

    Gratulation: Edgar Prib und Niclas Füllkrug absolvieren heute ihr 100. Zweitligaspiel! Das ist doch ein Grund zum Feiern - neben einem Auswärtsdreier!

    Weil...

    ...Philipp Tschauner im 96-Tor steht! Der 96-Keeper hielt beim 1:0-Sieg gegen Düsseldorf am vergangenen Spieltag zum 14. Mal seinen Kasten sauber –Ligabestwert! Auch 16 vereitelte Großchancen sind Bestwert unter allen Zweitligakeepern.

    Nicht reissen!

    Der 1. FC Heidenheim gewann keines der sechs Heimspiele im Jahr 2017 (drei Remis, drei Niederlagen). Kann so bleiben, finden wir!

    Gute Nachrichten!

    35 der 38 Teams, die in der zweiten Liga nach 31 Saisonspielen mindestens 60 Punkte auf ihrem Konto hatten (wie 96 aktuell), stiegen am Ende der Saison in die Bundesliga auf. Gefällt uns!

    Beim 1:0-Sieg gegen Düsseldorf blieb Hannover 96 auch im sechsten Spiel unter André Breitenreiter ungeschlagen. Seitdem Breitenreiter im Amt ist, holte 96 14 von 18 möglichen Punkten.

    Fakten gefällig?

    Der 1. FC Heidenheim und Hannover 96 gehören zu den drei besten Teams bei Standardsituationen. Die Brenzstädter trafen 21-mal nach ruhenden Bällen, 96 war 20-mal erfolgreich, nur Bielefeld ist nach Standardsituationen noch besser (22).

    Vier Wechsel beim FCH

    Gnaase und Griesbeck dürfen nach abgesessener Strafe wieder ran, Wittek und Strauß starten statt Halloran, Rasner, und Becker, die zunächst auf der Bank sitzen. Titsch-Rivero fehlt wegen einer Gelb-Roten Karte.

    Ein Wechsel bei 96

    Statt des angeschlagenen 96-Kapitäns Manuel Schmiedebach rückt Marvin Bakalorz auf dessen Position im Mittelfeld.

    FCH-Startelf

    Müller - Strauß, Wittek, Wahl, Feick - Gnaase, Griesbeck, Theuerkauf, Schnatterer - Kleindienst, Verhoek

    96-Startformation

    Tschauner - Sorg, Sané, Hübner, Albornoz - Klaus, Anton, Bakalorz, Prib - Füllkrug, Harnik

    Auf der Bank: Sahin-Radlinger, Arkenberg, Fossum, Karaman, Maier, Benschop, Sobiech

    Hallo und herzlich wilkommen zum Auswärtsspiel beim 1. FC Heidenheim!