1. Übersicht

  2. Statistiken

  3. Tabelle & Spielplan

  4. Liveticker

  1. Berichte & Stimmen

  2. Tabelle

    PL. Verein Spiele S U N Tore Diff. Pkt.
    1
    FC Bayern München
    30 22 4 4 79:29 50 70
    2
    Borussia Dortmund
    29 20 6 3 68:36 32 66
    3
    RB Leipzig
    30 18 7 5 57:23 34 61
    4
    Eintracht Frankfurt
    29 15 7 7 57:34 23 52
    5
    Borussia Mönchengladbach
    30 15 6 9 49:37 12 51
    6
    TSG 1899 Hoffenheim
    30 13 11 6 61:39 22 50
    7
    Bayer 04 Leverkusen
    30 15 3 12 53:48 5 48
    8
    SV Werder Bremen
    30 12 10 8 52:42 10 46
    9
    VfL Wolfsburg
    29 13 6 10 47:44 3 45
    10
    Fortuna Düsseldorf
    30 11 4 15 40:59 -19 37
    11
    1. FSV Mainz 05
    30 10 6 14 37:51 -14 36
    12
    Hertha BSC
    29 9 8 12 41:48 -7 35
    13
    Sport-Club Freiburg
    29 7 11 11 39:50 -11 32
    14
    FC Augsburg
    30 8 7 15 46:55 -9 31
    15
    FC Schalke 04
    30 7 6 17 30:48 -18 27
    16
    VfB Stuttgart
    30 5 6 19 27:67 -40 21
    17
    1. FC Nürnberg
    30 3 9 18 24:56 -32 18
    18
    Hannover 96
    29 3 5 21 25:66 -41 14

    Spielplan

    Spieltag
    1. Spieltag
    SV Werder Bremen

    1:1

    Hannover 96
    Zum Spieltag
    2. Spieltag
    Hannover 96

    0:0

    Borussia Dortmund
    Zum Spieltag
    3. Spieltag
    RB Leipzig

    3:2

    Hannover 96
    Zum Spieltag
    4. Spieltag
    1. FC Nürnberg

    2:0

    Hannover 96
    Zum Spieltag
    5. Spieltag
    Hannover 96

    1:3

    TSG 1899 Hoffenheim
    Zum Spieltag
    6. Spieltag
    Eintracht Frankfurt

    4:1

    Hannover 96
    Zum Spieltag
    7. Spieltag
    Hannover 96

    3:1

    VfB Stuttgart
    Zum Spieltag
    8. Spieltag
    Bayer 04 Leverkusen

    2:2

    Hannover 96
    Zum Spieltag
    9. Spieltag
    Hannover 96

    1:2

    FC Augsburg
    Zum Spieltag
    10. Spieltag
    FC Schalke 04

    3:1

    Hannover 96
    Zum Spieltag
    11. Spieltag
    Hannover 96

    2:1

    VfL Wolfsburg
    Zum Spieltag
    12. Spieltag
    Borussia Mönchengladbach

    4:1

    Hannover 96
    Zum Spieltag
    13. Spieltag
    Hannover 96

    0:2

    Hertha BSC
    Zum Spieltag
    14. Spieltag
    1. FSV Mainz 05

    1:1

    Hannover 96
    Zum Spieltag
    15. Spieltag
    Hannover 96

    0:4

    FC Bayern München
    Zum Spieltag
    16. Spieltag
    Sport-Club Freiburg

    1:1

    Hannover 96
    Zum Spieltag
    17. Spieltag
    Hannover 96

    0:1

    Fortuna Düsseldorf
    Zum Spieltag
    18. Spieltag
    Hannover 96

    0:1

    SV Werder Bremen
    Zum Spieltag
    19. Spieltag
    Borussia Dortmund

    5:1

    Hannover 96
    Zum Spieltag
    20. Spieltag
    Hannover 96

    0:3

    RB Leipzig
    Zum Spieltag
    21. Spieltag
    Hannover 96

    2:0

    1. FC Nürnberg
    Zum Spieltag
    22. Spieltag
    TSG 1899 Hoffenheim

    3:0

    Hannover 96
    Zum Spieltag
    23. Spieltag
    Hannover 96

    0:3

    Eintracht Frankfurt
    Zum Spieltag
    24. Spieltag
    VfB Stuttgart

    5:1

    Hannover 96
    Zum Spieltag
    25. Spieltag
    Hannover 96

    2:3

    Bayer 04 Leverkusen
    Zum Spieltag
    26. Spieltag
    FC Augsburg

    3:1

    Hannover 96
    Zum Spieltag
    27. Spieltag
    Hannover 96

    0:1

    FC Schalke 04
    Zum Spieltag
    28. Spieltag
    VfL Wolfsburg

    3:1

    Hannover 96
    Zum Spieltag
    29. Spieltag
    Hannover 96

    0:1

    Borussia Mönchengladbach
    Zum Spieltag
    30. Spieltag
    Hertha BSC

    :

    Hannover 96
    Zum Spieltag
    31. Spieltag
    Hannover 96

    :

    1. FSV Mainz 05
    Zum Spieltag
    32. Spieltag
    FC Bayern München

    :

    Hannover 96
    Zum Spieltag
    33. Spieltag
    Hannover 96

    :

    Sport-Club Freiburg
    Zum Spieltag
    34. Spieltag
    Fortuna Düsseldorf

    :

    Hannover 96
    Zum Spieltag
  3. Liveticker

    Abpfiff!

    Mit einer 0:2-Niederlage gegen den 1. FC Nürnberg im Gepäck reisen die Roten nach Hannover zurück. Über weite Strecken mühten sich Anton und Co. nach dem Platzverweis von Albornoz, die Partie einigermaßen ausgeglichen zu gestalten. Das gelang auch bis zur 75. Minute, dann kam noch Pech dazu. Anton traf per Eigentor zum 0:1, Knöll legte zwei Minuten später zum Endstand nach. Abhaken und nach vorn schauen! Dienstag ist Heimspiel gegen Hoffenheim und das Spiel startet bei null! Es verabschiedet sich Eure Tickerin Nicole Röver. Wir lesen uns!

    Ballgeschiebe

    Die Nürnberger murmeln sich die Kugel zu und kommen am Ende noch mal vor Essers Kasten. Kommt aber nix bei rum. Wir warten mal auf den Abpfiff...

    Vier Minuten Nachspielzeit

    Es gibt nochmal was oben drauf.

    Zu Ende spielen

    Et nützt nix: Das Ding müssen wir runterspielen, den Mund abputzen und am Dienstag gegen Hoffenheim wieder von vorn angreifen.

    Ganz schwer

    Im Max-Morlock-Stadion ist für 96 nicht mehr viel zu holen an diesem gebrachten Tag. Trotz Unterzahl hielt sich die Breitenreiter-Elf lange Zeit gut im Spiel, dann setzte es mit den zwei Gegentreffern Saures.

    Wechsel beim FCN

    Ishak hat Feierabend, Erras Dienstbeginn

    Letzter Wechsel bei 96

    Schwegler verlässt den Platz, Elez nun auf dem Platz

    Kurz sammeln!

    Aus einem 0:0 ist innerhalb von zwei Minuten ein 0:2-Rückstand für die Roten geworden. Erst ein Eigentor von Anton, dann trifft Knöll. Ein Punkt wäre durchaus drin gewesen, der wurde aber innerhalb von 120 Sekunde zunichte gemacht.

    Tor für den FCN

    Und gleich im Nachgang das 2:0! Nach einem Konter wird Knöll in der Mitte bedient, baut die Führung aus - verdammt!

    Tor für den FCN

    Tor für den FCN

    Jetzt ist es passiert! Nach der Ecke setzt Behrens den Bal zunächst an den Pfosten, danach gibt es Wirrwarr im 96-Strafraum, am Ende versucht Anton noch zu retten, doch der Ball ist über der Linie. Aber am Ende bleibt es beim Eigentor von Anton.

    Tor für den FCN

    15 Minuten noch

    Weiter keine Treffer in der Partie, aber gerade Ecke für Nürnberg. 96 muss weiter dagegen halten.

    Wechsel beim FCN

    Misidjan geht duschen, Knöll Fußball spielen

    LATTE!

    Gibt's ja nicht! Fülle allein gegen Nürnberg. Der 96-Stürmer nimmt Maß und trifft an die Latte! Allerdings war der Ball noch abgefälscht und es gibt Ecke, aber kein Tor!

    Nicht Fisch, nicht Fleisch

    Aktionsarmes Spiel derzeit. Leibold mit zu viel Kraft und zu wenig Zielwasser, der Ball fliegt auf die Tribünen.

    Keine Ideen beim FCN

    Trotz Überzahlspiel kreiieren die Nürnberger keine Torchancen, wirken zu zaghaft. Die Roten hingegen lauern auf Konter.

    Verwarnung für den FCN

    Der gerade eingewechselte Löwen senst Füllkrug um, der krümmt sich schmerzhaft. Es gibt richtigerweise die gelbe Karte für die Aktion!

    Kuriose Szene

    96 ist gerade im Umschaltspiel, doch Referee Dankert wirft sich dazwischen - sozusagen und unabsichtlich. Der Schiedsrichter kommt zu Fall, der Ball ist weg und das Spiel läuft weiter.

    Wechsel beim FCN

    Fuchs geht, Löwen kommt

    Verwarnung für den FCN

    Petrak hält Füllkrug an der Mittellinie - gelbe Karte!

    FCN im Vormarsch

    Zwar tummeln sich die Gastgeber um den 96-Strafraum herum, eine konkrete Chance erarbeitet sich das Team aber nicht. Soll uns recht sein.

    Kein ansehnliches Spiel

    Ästhetisch alles nicht so schön, darum geht aber auch nicht. 96 weiterhin in Unterzahl, müht sich mit allen Möglichkeiten, der FCN macht aus seinen nichts. Gerade brenzlige Situaton: Aber Wimmer klärt sauber, es gibt keinen Strafstoß!

    Freistoß 96

    Bebou im Vorwärtsgang, Margreitter tritt auf die Bremse: Es gibt Freistoß!

    Füllkrug!

    Chance für 96! Bakalorz frei über rechts, bedient Füllkrug, der in letzter Sekunde an Bredlow scheitert. Beim Nachschuss wird Fülle zu Fall gebracht, es gibt Ecke, aber keine Führung. Die Essenz daraus: Es geht was, Jungs!

    96 griffig

    Seit Wiederanpfiff ist die Breitenreiter-Elf aggressiver, legt nach und zeigt Zähne. Probates Mittel in dieser Situation!

    Bebou am Start

    Der Flügelflitzer kommt auf, probierts aus rund 20 Metern, doch der Schuss streift rechts drüber. Weitere Chance für die Roten: Einzelaktionen an diesem Tag!

    Freistoß 96

    Die wenigen Möglichkeiten, die 96 in Hälfte zwei haben könnte, sind Standards. Eben bleibt die Chance ungenutzt, der FCN setzt zum Konter an, doch Sorg klärt.

    Wechsel bei 96

    Haraguchi bleibt in der Kabine, für ihn nun Bakalorz im Spiel

    Anpfiff

    Die zweite Hälfte läuft. Es gab einen weiteren Wechsel bei 96.

    Halbzeit!

    Nach einem verhaltenen Start beider Teams nimmt die Partie dann an Fahrt auf. Viele Nickligkeiten, ein nicht gegebener Treffer für den FCN und die Rote Karte für Albornoz würfeln das Spiel durcheinander. Die Roten dann in Unterzahl, doch Nürnberg macht zu wenig aus dem Vorteil, die Roten wehren sich mit Mann und Maus. Und so geht es torlos in die Kabinen. Wir sind auf die zweiten 45 Minuten gespannt!

    Entsorgungsfirma 96

    Gerade betätigen sich die Roten auf diesem Sektor, Bebou drischt die Kugel aus der eigenen Gefahrenzone. Nicht schön, aber wichtig!

    Füllkrug!

    Bebou versuchts über rechts, in der Mitte segelt Fülle knapp im Flug vorbei. Schade!

    Bis zur Halbzeit...

    ...heißt es erstmal: Durchhalten und kein Tor kassieren. In der Halbzeitpause dann durchschnaufen und einen guten Plan für die zweiten 45 Minuten machen. Nürnberg drückt weiter, 96 klärt.

    Esser!

    Misdijan taucht allein vor Esser auf, doch der 96-Keeper siegt im Eins-zu-Eins-Duell! Stark, Bruno!

    Petrak!

    Und schon legen die Nürnberger los! Petrak hämmert aus der Distanz drauf, Esser ist noch mit den Fingerspitzen dran. Weiterkämpfen, Jungs!

    Wechsel bei 96

    Taktisch muss Breitenreiter nun umstellen, nimmt Stürmer Wood runter und bringt Verteidiger Korb.

    Pfosten!

    Den anschließenden Freistoß setzten die Nürnberger gegen den Pfosten, 96 klärt die Situation im Anschluss. Die Roten spielen jetzt den Rest in Unterzahl. Das wird ein hartes Stück Arbeit hier!

    Albornoz muss gehen

    Misidjan enteilt, Anton und Albornoz eilen hinterher, wobei der Chilene den Nürnberger berührt, der kommt zu Fall. Nach dem der Videoassistent wieder eingreift, zieht Dankert die Rote Karte gegen Albornoz - und gibt einen Freistoß! Verdammte Axt - harte Bestrafung!

    Vewirrung!

    Fuchs flankt, in der Mitte köpft Anton den Ball unglücklich nach hinten, wo Ishak einnetzt, aber: Der Treffer zählt nicht, weil eine Abseitsposition erkannt worden ist - und zwar vom Videoassistenten. Durchatmen - weiter 0:0!

    Zähe Angelegenheit

    Bisschen wie Kaugummi hier im Max-Morlock-Stadion: Nürnberg läuft statistisch gesehen gerade mehr und hat mehr Ballbesitz. Petrak zieht mal aus der Distanz ab, setzt die Kugel aber weit drüber.

    Torchancen?

    Bisher noch keine großen auf beiden Seiten. 96 führt zumindest mit drei zu zwei Torschüssen.

    Verwarnung für 96

    Schwegler trifft Leibold an der Seitenlinie - es gibt die gelbe Karte.

    Nickligkeiten

    Auf beiden Seiten gibt es viele kleine Fouls, ein wirklicher Spielfluss ist daher noch nicht möglich - zumindest zwischenzeitlich.

    Foul

    Albornoz langt zu, bringt Valentini zu Fall. Es gibt Freistoß für den FCN. Die Roten fangen den Ball aber ab und setzen zur Offensive an, werden aber gestoppt. Wood wird von den Beinen geholt.

    Foul an Walace

    Freistoß für 96. Der frisch in die brasilianische Nationalmannschaft berufene 96er wird unsanft gelegt. Schwegler bringt die Kugel vors Tor - allerdings zu lang.

    Hausherren am Ball

    Der 1. FC Nürnberg hat in den ersten Minuten mehr Ballbesitz und legt zunächst ein wenig vor, doch 96 lässt nicht nach. Eben bringt Füllkrug nach Flanke von Sorg per Kopf aufs Tor.

    Zweiter Eckball FCN

    Anton klärt zur Ecke. Nürnberg kommt gefährlich in Position, denn der Ball kullert ohne jegliche Berührung durch den 96-Strafraum. Zum Glück hat auch kein Nürnberger den Fuß dran und so läuft das Spiel ohne Treffer weiter.

    Erste Ecke Nürnberg

    Aber Esser hat die Kugel sicher. Auf der Gegenseite sortieren sich die Roten vor dem Kasten von FCN-Keeper Bredlow. Schwegler lauert am Strafraum und zieht ab, doch Bredlow ist zur Stelle.

    Anpfiff!

    Schiedsrichter Bastian Dankert pfeift die Partie im Max-Morlock-Stadion an!

    Noch fünf Minuten bis zum Anpfiff

    Gleich geht's los! Die Mannschaften stehen bereit und laufen ein. Wir sind gespannt und optimistisch!

    Unterstützung?

    Rund 1000 96-Fans begleiten die Mannschaft nach Nürnberg und feuern die Jungs vor Ort an.

    Gegnercheck

    Und Breitenreiter weiter: "Nürnberg hat ein gutes Positionsspiel. Sie wollen von hinten heraus Fußball spielen, sie spielen durch das Zentrum, sie haben kombinationssichere Fußballer, stellen sich nicht einfach hinten rein und zeigen spielerische Ansätze – ähnlich wie wir es machen. Das hat dazu geführt, dass sie gut in die Saison gestartet sind und in allen Spielen gute Leistungen geboten haben."

    Die Marschroute?

    Unter der Woche gab Breitenreiter bei der Pressekonferenz schon mal die Richtung vor: "Wir gehen in jedes Spiel rein, um es zu gewinnen. Die Bundesliga ist immer sehr ausgeglichen - das hat die letzte Saison gezeigt und zeigt sich auch dieses Jahr. Wir wollen immer mutig sein, ordentlichen Fußball spielen und uns Torchancen kreieren."

    Kennen wir uns?

    Wiedersehen macht Freude: Sebastian Kerk spielte lange gemeinsam mit dem 4 Jahre älteren Hannoveraner Oliver Sorg beim SC Freiburg, beide bestritten auch ihre ersten Bundesliga-Spiele für die Breisgauer. Neuzugang Yuya Kubo und Hannovers Genki Haraguchi kennen sich von der japanischen Nationalmannschaft. 96-Keeper Philipp Tschauner war elf Jahre beim Club. Auch 96-Stürmer Niclas Füllkrug schnürte einst für den 1. FC Nürnberg seine Fußballschuhe.

    Und weiter?

    Wir warten noch: 199-mal spielten die Hannoveraner bislang zu null in der Bundesliga und könnten mit einer weiteren Weißen Weste in Nürnberg ein Jubiläum feiern. Die 96er wären der erste Klub aus Niedersachsen, der diese Marke erreicht (Braunschweig 189, Wolfsburg 171).

    Warum?

    Es läuft bei denRoten: In Leipzig hatte Hannover 96 71 Prozent Ballbesitz und stellte damit einen neuen Vereinsbestwert seit dem Wiederaufstieg in die Bundesliga 2017/18 auf. In dieser Saison übertraf nur Bayern München gegen Leverkusen (76 Prozent) die Marke der Niedersachsen.

    Auch die Passgenauigkeit war für Hannoveraner Verhältnisse außergewöhnlich hoch: 88 Prozent der Pässe kamen beim Mitspieler an, damit wurde der vorherige Bestwert der 96er seit Saisonbeginn 2017/18 von 87 Prozent in der Partie in Bremen im November 2017 übertroffen.

    Aber?

    Hannover 96 ist seit elf Monaten und 14 Bundesliga-Spielen sieglos auf fremden Plätzen (neun Niederlagen, fünf Remis) - den letzten Auswärtssieg gab es am 21. Oktober 2017 beim 2:1 in Augsburg. Gegen Liepzig (2:3) und in remen (1:1) schnupperten die Roten bereits am Sieg, ein Dreier gelang Anton und Co. bisher noch nicht. Aber laut Statistik könnte das ja heute durchaus passieren.

    Gute Quote

    Hannover 96 holte in Bundesliga-Auswärtsspielen in Nürnberg im Schnitt 1.2 Punkte - eine so gute Bilanz haben die Niedersachsen bei keinem anderen Gegner, bei dem sie mindestens zehn Gastspiele bestritten.

    Lieblingsgegner?

    Könnte man fasst meinen: Der FCN gewann nur eines der letzten neun Pflichtspiele gegen 96 (zwei Remis, sechs Niederlagen) - das letzte Heimspiel im Oktober 2016 in der 2. Liga (2-0).

    Hannover 96 verlor in der Bundesliga keines der letzten sieben Duelle gegen den FCN (fünf Siege, zwei Remis) - gegen keinen anderen aktuellen Bundesligisten hat 96 eine so lange Erfolgsserie.

    Statistik gefällig?

    Das kann ja was geben: Im Oberhaus gab es im Duell zwischen dem 1. FC Nürnberg und Hannover 96 noch nie ein 0:0. In den bisherigen 36 Bundesliga-Partien fielen im Schnitt 3.2 Tore.

    Wechsel bei 96

    Im Vergleich zur knappen 2:3-Niederlage gegen RB Leipzig wechselt 96-Trainer André Breitenreiter auf zwei Positionen in der Startelf. Genki Haraguchi und Bobby Wood beginnen für Takuma Asano und Linton Maina, die beide zunächst auf der Bank Platz nehmen. Nicht im Kader ist Hendrik Weydandt, der an diesem Wochenende in der U23 spielt. Dafür ist Neuzugang Florent Muslija das erste Mal dabei.

    Die FCN-Startelf

    Bredlow, Ishak, Kubo, Behrens, Valentini, Leibold, Misidjan, Mühl, Petrak, Margreitter, Fuchs

    Die 96-Startelf

    Esser, Albornoz, Walace, Haraguchi, Bebou, Wood, Füllkrug, Sorg, Schwegler, Wimmer, Anton

    Auf der Bank: Tschauner, Elez, Korb, Bakalorz, Asano, Muslija, Maina

    Hallo und herzlich willkommen aus dem Max-Morlock-Stadion in Nürnberg! Ab 15.30 Uhr kämpft Hannover 96 am vierten Spieltag gegen den 1. FCN um die Punkte. Seid hautnah dabei!