1. Übersicht

  2. Statistiken

  3. Tabelle & Spielplan

  4. Liveticker

  1. Berichte & Stimmen

  2. Tabelle

    PL. Verein Spiele S U N Tore Diff. Pkt.
    1
    VfB Stuttgart
    31 19 6 6 56:35 21 63
    2
    Eintracht Braunschweig
    30 16 9 5 44:28 16 57
    3
    Hannover 96
    30 16 9 5 46:31 15 57
    4
    1. FC Union Berlin
    31 17 6 8 48:34 14 57
    5
    SG Dynamo Dresden
    31 12 10 9 47:40 7 46
    6
    SpVgg Greuther Fürth
    31 12 8 11 31:36 -5 44
    7
    1. FC Heidenheim
    31 10 10 11 40:36 4 40
    8
    VfL Bochum
    31 9 13 9 38:42 -4 40
    9
    1. FC Nürnberg
    31 11 6 14 43:48 -5 39
    10
    SV Sandhausen
    31 9 11 11 39:34 5 38
    11
    FC St. Pauli
    31 10 8 13 33:32 1 38
    12
    1. FC Kaiserslautern
    31 9 11 11 27:30 -3 38
    13
    Fortuna Düsseldorf
    30 8 11 11 32:35 -3 35
    14
    FC Würzburger Kickers
    30 7 12 11 29:32 -3 33
    15
    TSV 1860 München
    30 9 6 15 33:41 -8 33
    16
    FC Erzgebirge Aue
    30 8 9 13 33:47 -14 33
    17
    DSC Arminia Bielefeld
    31 7 11 13 42:52 -10 32
    18
    Karlsruher SC
    31 4 10 17 22:50 -28 22

    Spielplan

    Spieltag
    1. Spieltag
    1. FC Kaiserslautern

    0:4

    Hannover 96
    Zum Spieltag
    2. Spieltag
    Hannover 96

    3:1

    SpVgg Greuther Fürth
    Zum Spieltag
    3. Spieltag
    VfL Bochum

    1:1

    Hannover 96
    Zum Spieltag
    4. Spieltag
    Hannover 96

    0:2

    SG Dynamo Dresden
    Zum Spieltag
    5. Spieltag
    DSC Arminia Bielefeld

    3:3

    Hannover 96
    Zum Spieltag
    6. Spieltag
    Hannover 96

    1:0

    Karlsruher SC
    Zum Spieltag
    7. Spieltag
    TSV 1860 München

    0:2

    Hannover 96
    Zum Spieltag
    8. Spieltag
    Hannover 96

    2:0

    FC St. Pauli
    Zum Spieltag
    9. Spieltag
    1. FC Union Berlin

    2:1

    Hannover 96
    Zum Spieltag
    10. Spieltag
    1. FC Nürnberg

    2:0

    Hannover 96
    Zum Spieltag
    11. Spieltag
    Hannover 96

    3:1

    FC Würzburger Kickers
    Zum Spieltag
    12. Spieltag
    Eintracht Braunschweig

    2:2

    Hannover 96
    Zum Spieltag
    13. Spieltag
    Hannover 96

    2:0

    FC Erzgebirge Aue
    Zum Spieltag
    14. Spieltag
    Fortuna Düsseldorf

    2:2

    Hannover 96
    Zum Spieltag
    15. Spieltag
    Hannover 96

    3:2

    1. FC Heidenheim
    Zum Spieltag
    16. Spieltag
    VfB Stuttgart

    1:2

    Hannover 96
    Zum Spieltag
    17. Spieltag
    Hannover 96

    0:0

    SV Sandhausen
    Zum Spieltag
    18. Spieltag
    Hannover 96

    1:0

    1. FC Kaiserslautern
    Zum Spieltag
    19. Spieltag
    SpVgg Greuther Fürth

    4:1

    Hannover 96
    Zum Spieltag
    20. Spieltag
    Hannover 96

    2:1

    VfL Bochum
    Zum Spieltag
    21. Spieltag
    SG Dynamo Dresden

    1:2

    Hannover 96
    Zum Spieltag
    22. Spieltag
    Hannover 96

    2:2

    DSC Arminia Bielefeld
    Zum Spieltag
    23. Spieltag
    Karlsruher SC

    2:0

    Hannover 96
    Zum Spieltag
    24. Spieltag
    Hannover 96

    1:0

    TSV 1860 München
    Zum Spieltag
    25. Spieltag
    FC St. Pauli

    0:0

    Hannover 96
    Zum Spieltag
    26. Spieltag
    Hannover 96

    2:0

    1. FC Union Berlin
    Zum Spieltag
    27. Spieltag
    Hannover 96

    1:0

    1. FC Nürnberg
    Zum Spieltag
    28. Spieltag
    FC Würzburger Kickers

    0:0

    Hannover 96
    Zum Spieltag
    29. Spieltag
    Hannover 96

    1:0

    Eintracht Braunschweig
    Zum Spieltag
    30. Spieltag
    FC Erzgebirge Aue

    2:2

    Hannover 96
    Zum Spieltag
    31. Spieltag
    Hannover 96

    :

    Fortuna Düsseldorf
    Zum Spieltag
    32. Spieltag
    1. FC Heidenheim

    :

    Hannover 96
    Zum Spieltag
    33. Spieltag
    Hannover 96

    :

    VfB Stuttgart
    Zum Spieltag
    34. Spieltag
    SV Sandhausen

    :

    Hannover 96
    Zum Spieltag
    Hier gibt's den Spielplan 2016/17 zum Download!
  3. Liveticker

    Schluss in der HDI Arena

    Abpfiff: Hannover 96 unterliegt Dynamo Dresden mit 0:2. Dazu gibt es nicht allzuviel zu sagen. Chancen waren für die Roten da, Tore hingegen gab es keine auf Seiten der 96er. Reicht am Ende nicht für Punkte. Nächste Woche geht es auswärts für die Stende-Elf in Bielefeld weiter.

    Vier Minuten noch

    Ohne ein Wunder wird es hier und heute die erste Heimniederlage geben.

    Fabian Müller sieht den gelben Karton

    Oh Nein

    Kenan Karaman war durch und lief auf Marvin Schwäbe im Gästetor zu, legte den Ball auch an ihm vorbei, aber ein Verteidiger konnte klären.

    Tschauner reklamiert

    die rote Karte für seinen Mitspieler und wird dafür verwarnt.

    Kutschke sieht Gelb

    Sane fliegt vom Platz

    Salif Sane sieht wegen einer Tätlichkeit glatt Rot.

    Auch Dresden wechselt dreifach

    Marvin Stefaniak durch vorzeitig zum Duschen. Niklas Kreuzer dafür im Spiel.

    Letzer Wechsel 96

    Eddi Prib komt für Iver Fossum

    Wieder Tschauner

    Diesmal scheiterte Stefan Kutschke an dem 96-Keeper. Nach einem Konter stand der Stürmer plötzlich frei vor dem 96-Tor.

    Ohne letzte Konsequenz

    tragen unsere Jungs derzeit ihre Angriffe vor. So wird das nichts.

    Zweiter Wechsel Dynamo

    Manuel Konrad ersetzt für die letzten 20 Minuten Akaki Gogia

    96 macht auf

    und versucht mit aller Macht vor das Gästetor zu gelangen. Leider ergaben sich dabei Räume zum Kontern.

    Dresden mit Kommando auf den Rängen

    Nicht nur auf dem satten Grün, auch auf den Tribünen haben die Gäste jetzt das Kommando übernommen.

    25 Minuten bleiben noch

    um die erste Heimniederlage abzuwenden. Volle Power jetzt.

    25 Minuten bleiben noch

    um die erste Heimniederlage abzuwenden. Volle Power jetzt.

    Erster Gästewechsel

    Pascal Testroet geht vom Feld und wird durch Stefan Kutschke ersetzt.

    Ausgerechnet Ballas

    Das gibt es doch nicht. Eben fast der Ausgleich, jetzt steht es 0:2. Ballas ließ Tschauner mit einem Rechtsschuss keine Chance.

    Ausgerechnet Ballas

    Querlatte!

    Basti Maier kam am Elfmeterpunkt zum Schuss und hämmerte die Kugel an den Querbalken. Mist.

    Doppelwechsel bei 96

    Für Niclas Füllkrug und Martin Harnik, sind jetzt Artur Sobiech und Kenan Karaman im Spiel.

    Sorg scheiterte an Ballas

    Oliver Sorg nahm einen Ball aus 15 Metern am rechten Strafraumeck volley. Florian Ballas wehrte den Schuss im Fünfmeterraum mit dem Bein ab.

    Da wäre es fast passiert

    im Strafraum unserer "Roten" kam Pascal Testroet aus spitzem Winkel zum Schuss. Tschauner musste sich strecken, konnte den Schuss auf das lange Eck letztlich zur Ecke abwehren, die nichts einbrachte.

    Ex-96er Florian Ballas

    zeigt bisher eine fehlerfreie Partie. Niclas Füllkrug ist größtenteils abgemeldet.

    Eine Halbzeit bleibt noch

    das 0:1 zu drehen. Vorwärts Hannover.

    Spiel läuft wieder

    Beide Teams haben nicht gewechselt.

    Da ist der Pausenpfiff

    Nach starkem Begin unserer "Roten", schockte der Stefaniak-Freistoß das Team von Trainer Daniel Stendel. In Minute 35 verweigerte Schiedsrichter Storks einen wohl fälligen Elfmeterpfiff. So geht es zum ersten Mal in dieser Saison mit einem Rückstand in die Kabine.

    Zu ungenau

    96 kommt immer wieder gefährlich in den Sechzehner der Gäste. Die letzte Konsequenz fehlt und die Aktionen sind bisher zu ungenau.

    Partie wird hektischer

    Lauter kleine Fouls und Diskussionen bestimmen im Moment das Spiel.

    Gelb für Andreas Lambertz

    Hält die Dynamo-Serie?

    Dynamo Dresden ist saison- und wettbewerbsübergreifend seit 20 Spielen unbesiegt (neun Siege, elf Remis). Dies ist die aktuell längste Serie im deutschen Profifußball. Die letzte Niederlage gab es im Januar bei Rot-Weiß Erfurt (2:3).

    Acht Minuten noch

    bis zur Pause. Los jetzt, Jungs.

    Kein Elfer?

    Im Gästestrafraum wurde Felix Klaus umgerannt. Die Pfeife des Schiedsrichters blieb allerdings stumm. Zurecht?

    Schmiedebach on fire

    Erst bekam er den Freistoß nicht, dann entschied der Schiedsrichter Storks auf Freistoß für Dresden. Unser Kapitän machte deutlich, was er davon hält.

    Schade

    Basti Maier trat einen Freistoß zentral aus 28 Metern direkt aufs Tor. Im Nachfassen konnte die Abwehr zur Ecke klären.

    Halbe Stunde rum

    In der Anfangsphase legte 96 gut los. Das Gegentor fiel unerwartet. Seitdem verdienen sich die Gäste langsam die Führung.

    Der Treffer zeigt Wirkung

    Unsere Roten zeigen sich von dem Gegentor beeindruckt. In dieser Phase muss mehr von 96 kommen.

    Wieder Abseits

    Diesmal wäre Füllkrug durch gewesen.

    Dynamo mit mehr Kontrolle

    Der Treffer gibt den Gästen Sicherheit. Langsam gelingt eine Befreiung aus der 96-Umklammerung.

    Abseitstor

    Im Gegenzug zappelte die Kugel im Netz der Gäste. Das Schiedsrichtergespann verweigerte dem Treffer von Martin Harnik wegen Abseits die Anerkennung.

    Wieder Aosman

    frei vor Tschauner. Wieder gehalten.

    Tor für Dresden

    20 Meter halbrechts vor dem Tor bekam der Gast einen Freistoß zugesprochen. Marvin Stefaniak schlenzte den Ball um die Mauer herum auf die kurze Ecke und düpierte damit Philipp Tschauner.

    Tor für Dresden

    Meine Damen und Herren,

    nach zwei Chancen hüben wie drüben, haben wir jetzt ein Fußballspiel.

    Mensch, Fülle

    Im Gegenzug musste der 96-Stürmer das 1:0 machen, scheiterte aber letztlich aus kurzer Distanz.

    Tschauner hält

    Plötzlich tauchte Aias Aosman alleine in zwanzig Metern Entfernung vor Tschauner auf. Der Heber konnte unser Keeper zur Ecke abwehren.

    Faktencheck 1

    Hannover 96 verlor saisonübergreifend nur eines seiner letzten 21 Heimspiele in Liga 2 (16 Siege, vier Unentschieden). Die einzige Niederlage gab es im April 2002 (1:2 gegen Eintracht Frankfurt).

    Hinten kosequent

    Wenn Dresden dann mal zum Konter ansetzt, zeigt sich die 96-Defensive bisher sehr aufmerksam.

    Dresden lauert auf Konter

    um seine schnellen Außen auf die Reise schicken zu können.

    Erste Chance

    Im Anschluss an an einen Maier-Freistoß aus dem rechten Halbfeld, kam Felix Klaus aus 16 Metern zum Schuss. Leider abgeblockt.

    Guter Beginn

    96 zeigt gleich, wer Herr im Haus ist. Dresden kommt nicht zur Entfaltung.

    96 bleibt am Drücker

    Dresden bekommt den Ball nicht aus der Gefahrenzone.

    Erste Ecke 96

    von rechts. Und die Zweite gleich hinterher.

    Bestes Fußballwetter

    und perfekte Stimmung auf den Rängen. Es ist alles angerichtet für ein tolles Fußballspiel.

    Das Spiel läuft

    Schiedsrichter Sören Storks hat die Partie pünktlich angepfiffen.

    Stimmungsvoller Empfang

    Beide Teams betreten das Feld. Die Fanreihen begrüßen ihre Spieler lautstark.

    Aufstehen, Schals hoch

    "Alte Liebe" erklingt.

    Gänsehautmoment

    Ex-Kapitän Christian "Schulle" Schulz und Leon Andreasen werden unter tosendem Applaus der Fans verabschiedet.

    Gutes Omen für Dynamo?

    Der bisher einzige Pflichtspielsieg gegen unser Team, gelang Dresden am 11. September 1993 mit einem 3:2-Erfolg im Niedersachsenstadion.

    Premiere in der Liga

    Hannover 96 und Dynamo Dresden sind noch nie in einem Punktspiel aufeinandergetroffen. Lediglich drei Pokalbegegnungen sind in der Statistik verzeichnet, in der die Roten mit zwei Siegen und einer Niederlage die Nase vorn haben. Das letzte Spiel liegt vier Jahre zurück. Am 31. Oktober 2012 behielten die Niedersachsen in der zweiten Hauptrunde des Wettbewerbs die Oberhand. Gefeierter Mann des Elfmeterkrimis an diesem Tag: Ron-Robert Zieler, der an diesem Abend zwei Dresdner Strafstöße entschärfte und somit sein Team mit dem 5:4-Sieg den Einzug in die nächste Runde sicherte

    Eine Änderung bei Dynamo

    Gäste-Trainer Uwe Neuhaus nimmt eine Änderung an seiner Startelf vor. Für Niklas Kreuzer rutscht Akaki Gogia in die Mannschaft.

    96 unverändert

    Daniel Stendel vertraut der Bochum-Elf. Stürmer Artur Sobiech sitzt zunächst auf der Bank.

    Diesen elf Spielern vertraut Trainer Daniel Stendel

    Tschauner - Sorg, Anton, Sane, Albornoz - Schmiedebach, Fossum - Harnik, Maier, Klaus - Füllkrug

    Bank: Sahin-Radlinger, Bakalorz, Prib, Sobiech, Hübner, Karaman, Arkenberg

    So spielt unser Gast

    Schwäbe - F. Müller, J. Müller, Ballas, Teixeira - Aosman, Hartmann, Lumpi - Stefaniak, Testroet, Gogia

    Bank: Wiegers, Konrad, Kreuzer, Starostzik, Kutschke, Hauptmann, Berko

    Hallo und herzlich wilkommen zum Heimspiel unserer Roten gegen Dynamo Dresden!