1. Übersicht

  2. Statistiken

  3. Tabelle & Spielplan

  4. Liveticker

  1. Tabelle

    PL. Verein Spiele S U N Tore Diff. Pkt.
    1
    FC Bayern München
    34 24 6 4 88:32 56 78
    2
    Borussia Dortmund
    34 23 7 4 81:44 37 76
    3
    RB Leipzig
    34 19 9 6 63:29 34 66
    4
    Bayer 04 Leverkusen
    34 18 4 12 69:52 17 58
    5
    Borussia Mönchengladbach
    34 16 7 11 55:42 13 55
    6
    VfL Wolfsburg
    34 16 7 11 62:50 12 55
    7
    Eintracht Frankfurt
    34 15 9 10 60:48 12 54
    8
    SV Werder Bremen
    34 14 11 9 58:49 9 53
    9
    TSG 1899 Hoffenheim
    34 13 12 9 70:52 18 51
    10
    Fortuna Düsseldorf
    34 13 5 16 49:65 -16 44
    11
    Hertha BSC
    34 11 10 13 49:57 -8 43
    12
    1. FSV Mainz 05
    34 12 7 15 46:57 -11 43
    13
    Sport-Club Freiburg
    34 8 12 14 46:61 -15 36
    14
    FC Schalke 04
    34 8 9 17 37:55 -18 33
    15
    FC Augsburg
    34 8 8 18 51:71 -20 32
    16
    VfB Stuttgart
    34 7 7 20 32:70 -38 28
    17
    Hannover 96
    34 5 6 23 31:71 -40 21
    18
    1. FC Nürnberg
    34 3 10 21 26:68 -42 19

    Spielplan

    Spieltag
    1. Spieltag
    SV Werder Bremen

    1:1

    Hannover 96
    Zum Spieltag
    2. Spieltag
    Hannover 96

    0:0

    Borussia Dortmund
    Zum Spieltag
    3. Spieltag
    RB Leipzig

    3:2

    Hannover 96
    Zum Spieltag
    4. Spieltag
    1. FC Nürnberg

    2:0

    Hannover 96
    Zum Spieltag
    5. Spieltag
    Hannover 96

    1:3

    TSG 1899 Hoffenheim
    Zum Spieltag
    6. Spieltag
    Eintracht Frankfurt

    4:1

    Hannover 96
    Zum Spieltag
    7. Spieltag
    Hannover 96

    3:1

    VfB Stuttgart
    Zum Spieltag
    8. Spieltag
    Bayer 04 Leverkusen

    2:2

    Hannover 96
    Zum Spieltag
    9. Spieltag
    Hannover 96

    1:2

    FC Augsburg
    Zum Spieltag
    10. Spieltag
    FC Schalke 04

    3:1

    Hannover 96
    Zum Spieltag
    11. Spieltag
    Hannover 96

    2:1

    VfL Wolfsburg
    Zum Spieltag
    12. Spieltag
    Borussia Mönchengladbach

    4:1

    Hannover 96
    Zum Spieltag
    13. Spieltag
    Hannover 96

    0:2

    Hertha BSC
    Zum Spieltag
    14. Spieltag
    1. FSV Mainz 05

    1:1

    Hannover 96
    Zum Spieltag
    15. Spieltag
    Hannover 96

    0:4

    FC Bayern München
    Zum Spieltag
    16. Spieltag
    Sport-Club Freiburg

    1:1

    Hannover 96
    Zum Spieltag
    17. Spieltag
    Hannover 96

    0:1

    Fortuna Düsseldorf
    Zum Spieltag
    18. Spieltag
    Hannover 96

    0:1

    SV Werder Bremen
    Zum Spieltag
    19. Spieltag
    Borussia Dortmund

    5:1

    Hannover 96
    Zum Spieltag
    20. Spieltag
    Hannover 96

    0:3

    RB Leipzig
    Zum Spieltag
    21. Spieltag
    Hannover 96

    2:0

    1. FC Nürnberg
    Zum Spieltag
    22. Spieltag
    TSG 1899 Hoffenheim

    3:0

    Hannover 96
    Zum Spieltag
    23. Spieltag
    Hannover 96

    0:3

    Eintracht Frankfurt
    Zum Spieltag
    24. Spieltag
    VfB Stuttgart

    5:1

    Hannover 96
    Zum Spieltag
    25. Spieltag
    Hannover 96

    2:3

    Bayer 04 Leverkusen
    Zum Spieltag
    26. Spieltag
    FC Augsburg

    3:1

    Hannover 96
    Zum Spieltag
    27. Spieltag
    Hannover 96

    0:1

    FC Schalke 04
    Zum Spieltag
    28. Spieltag
    VfL Wolfsburg

    3:1

    Hannover 96
    Zum Spieltag
    29. Spieltag
    Hannover 96

    0:1

    Borussia Mönchengladbach
    Zum Spieltag
    30. Spieltag
    Hertha BSC

    0:0

    Hannover 96
    Zum Spieltag
    31. Spieltag
    Hannover 96

    1:0

    1. FSV Mainz 05
    Zum Spieltag
    32. Spieltag
    FC Bayern München

    3:1

    Hannover 96
    Zum Spieltag
    33. Spieltag
    Hannover 96

    3:0

    Sport-Club Freiburg
    Zum Spieltag
    34. Spieltag
    Fortuna Düsseldorf

    2:1

    Hannover 96
    Zum Spieltag
  2. Liveticker

    Abpfiff!

    Keine Punkte in Frankfurt: Hannover 96 unterliegt der Eintracht mit 1:4. Es war kein guter Tag für die Roten, die heute nicht ins Spiel gefunden haben. Kaum Torchancen und Unsicherheiten in der Defensive haben Anton und Co. das Leben schwer gemacht. Frankfurt hingegen im Fluss und treffsicher. Mehr ist dazu nicht zu sagen. Am kommenden Spieltag empfängt die Breitenreiter-Elf den VfB Stuttgart. Es verabschiedet sich Eure Tickerin Nicole Röver. Wir lesen uns!

    Nachspielzeit

    Es gibt zwei Minuten obendrauf.

    Tor für Frankfurt

    Jovic erhöht auf 4:1 aus Sicht der Frankfurter. Der Pass von De Guzman geht genau in die Schnittstelle und findet den Teamkollegen, der den Ball annimmt und eiskalt versenkt. Nun ja...

    Tor für Frankfurt

    Verwarnung für 96

    Anton holt Gacinovic von den Beinen - gelbe Karte

    TOOOR!

    Muslija trifft - 1:3! Nach schöner Vorarbeit von Wood über rechts, der die Vorlage mit Vollspann reinbringt, steht unser Neuzugang goldrichtig und hält nur noch den Fuß hin - drin ist das Ding! Erster Treffer für Muslija im Dress der Roten.

    TOOOR!

    Esser!

    Die Flanke kommt über links, zuerst kommt De Guzman an den Ball und dann Da Costa, der die Kugel aufs Tor bringt. Doch da steht Esser, der im letzten Moment per Fuß klärt. Stark!

    Letzter Wechsel bei Frankfurt

    Rebic runter, Gacinovic rauf

    Ecke 96

    Da Costa klärt zur Ecke - mal wieder Schwegler am Ball, doch Trapp fängt die Kugel ab.

    Zweiter Wechsel bei Frankfurt

    Kostic hat Feierabend, Willems Dienstbeginn

    Ist nicht alles schlecht

    60 Prozent Passquote, 52 Prozent Zweikampfquote plus Einsatz: Aber kein Tor.

    Noch ein wenig mehr als eine Viertelstunde

    Langsam sollte der Anschluss fallen, sonst wird es hier eng für die Roten - beziehungsweise noch enger, als es eh schon ist. Anton und Co. spielen weiter nach vorn, suchen den Abschluss und den damit verbundenen Treffer.

    Foulspiel an Rebic

    Ohoh...kommt der Videoschiedsrichter zum Einsatz? Felipe trifft Rebic im Strafraum. Aber Referee Hartmann lässt weiterlaufen und aus Kölns Keller kommen auch keine Einwände.

    Letzter Wechsel für 96

    Korb geht, Muslija kommt

    Et nützt nix

    Auch wenn der 0:3-Rückstand unangenehm ist: Es geht weiter und es bleibt noch genügend Zeit, um hier was zu drehen.

    Verwarnung für Frankfurt

    Torros taktisches Foul an Bebou wird ebenfalls mit einer gelben Karte geahndet

    Verwarnung für 96

    Sorg hat die Faxen dicke, holt Rebic von den Beinen - gelbe Karte

    Drei Tore Rückstand

    Nach Beginn der zweiten Hälfte sah das noch ganz anders aus, die Roten im Vorwärtsgang. Doch der erste Angriff der Eintracht bringt den nächsten Treffer für die Gastgeber. Dabei sah es zunächst nach einem möglichen Anschlusstreffer aus.

    Tor für Frankfurt

    0:3...Felipe verliert das Kopfballduell gegen Haller, im Anschluss setzt sich Rebic gegen Sorg und dann gegen Anton durch und trifft zum 0:3. Das sieht nicht gut aus.

    Tor für Frankfurt

    Freistoß 96

    Foul von Russ an Bebou an der Torauslinie. Jetzt aber der Anschlusstreffer! Nicht ganz, aber Einwurf.

    Ecke 96

    Nächste Ecke für die Roten. Standardspezialist Schwegler führt aus, Trapp macht sich lang und faustet den Ball raus, den anschließenden Kopfball hat der SGE-Keeper sicher. Aber: Es wird, Jungs!

    Einsatz stimmt

    Auf dem Rasen wird um die Kugel gekämpft. Der Weg nach vorn wird nun deutlich öfter angetreten.

    Ecke 96

    Mit mehr Offensivpower starten die Roten in die zweite Hälfte. Weydandt holt eine Ecke raus, Schwegler tritt an. Kein Anschlusstreffer.

    Doppelwechsel bei 96

    Füllkrug und Walace sind in der Kabine geblieben, dafür Wood und Weydandt nun im Spiel

    Anpfiff, zweite Hälfte

    Es geht weiter in der Commerzbank-Arena! Es wird zwei Wechsel auf Seiten der 96er geben.

    Halbzeit

    Mit einem 0:2-Rückstand gehen die Roten in die Kabine. Es ist in den ersten 45 Minuten noch nicht das für die Breitenreiter-Elf zusammengelaufen, was sie sich vorgestellt hatte. Zu viele Ballverluste und individuelle Fehler haben dazu beigetragen, dass es bisher noch nicht für mehr gereicht hat. Zudem hakt es noch in der Offensive. Aber: Es liegen noch 45 Minuten vor uns!

    Tor für Frankfurt

    0:2...Über rechts kommt die Eintracht zum Zug, Haller setzt sich zunächst gegen Anton und Felipe durch und bedient Rebic, der Sorg aussteigen lässt und die Kugel einnetzt.

    Tor für Frankfurt

    96 im Angriff

    Die Kugel wird um den SGE-Strafraum herumgeschoben, aber nicht hineingebracht. Und so beginnt der Spielaufbau von neuem.

    Fast...

    ...aber auch nur fast. Über links entwischt Albornoz, der in die Mitte vorlegt - er findet aber keinen Abnehmer.

    Rückstand

    Ein wenig mit Ansage, den die Eintracht hält den Druck aufrecht und taucht des Öfteren vorm 96-Tor auf. Zudem sind die Hausherren oftmals nur durch Foulspiel zu stoppen. 96 hingegen schafft es kaum vor den gegnerischen Kasten und hat viel Arbeit in der Defensive.

    Tor für Frankfurt

    Und da ist es passiert. Der Abwehrversuch scheitert, der Ball landet bei Haller, der das Kopfballduell gegen Anton gewinnt. Torro legt vor und am Ende schiebt Ndicka die Kugel unhaltbar für Esser zur Führung ein - 0:1...

    Tor für Frankfurt

    Freistoß SGE

    Anton fällt Rebic, es gibt Freistoß aus rund 20 Metern. De Guzman führt erneut aus, Torro lauert am zweiten Pfosten, doch Walace klärt. Es gibt Ecke.

    Wenig Kreativität

    Beide Mannschaften mühen sich im Aufbauspiel, agieren mal über die Flügel und mal mit langen Bällen - ohne Ertrag.

    Halbe Stunde rum

    Schöner Fußball ist gerade Mangelware, aber tut auch nicht zur Sache. Es steht 0:0, beide Teams haben wenig Tormöglichkeiten. Wenn am Ende drei Punkte dabei rausspringen, soll uns das Recht sein.

    Die Daten

    96 läuft mehr, hat mehr Ballbesitz und spielt mehr Pässe, doch bisher gibt es noch keinen Ertrag daraus. Es gibt noch keine gefährlichen Torschüsse, die zur Führung verhelfen könnten.

    Es läuft noch nicht

    Die Roten sind noch nicht richtig im Spiel, Frankfurt hat hier das Heft in der Hand. Derzeit läuft die Partie meist aufs Tor der 96er. Eben probiert's Füllkrug, sein Schuss wird geblockt.

    Uiuiuiui...

    Esser hat alle Zeit der Welt, obwohl Rebic angestürmt kommt. Anton hilft aus, klärt die Situation.

    Ballverlust

    Antons Rückpass landet bei Esser, der wird bedrängt, passt auf Anton, doch der Ball landet im Aus. Die Roten können den Ball nicht sauber klären, die Breitenreiter-Elf zeigt Nerven.

    Ecke Frankfurt

    Füllkrug ist mittlerweile wieder auf den Beinen, läuft aber noch unrund. Die Ecke köpft Torro aufs Tor, Albornoz fälscht ab. Es gibt erneut Ecke und einiges zu tun in der 96-Defensive.

    Viertelstunde rum

    Ausgeglichenes Spiel ohne Tor. Sorg legt Rebic, es gibt wieder Freistoß für Frankfurt. Rebic zieht aus der Distanz drauf, sein Versuch landet auf der Tribüne.

    Behandlungspause

    Das sieht nicht gut aus. Füllkrug knickt im Zweikampf um und bleibt liegen, wird behandelt. Das sieht nicht gut aus...

    Klein-Klein

    An der rechten Außenlinie kämpfen beide Teams um den Ball. Einwurf, Ball raus, Einwurf, Kopfball - am Ende gibt es einen Freistoß für 96, den Schwegler vors Tor bringt, die Eintracht aber postwendend rausschlägt.

    Foul an Bebou

    Ndicka hält den 96-Flügelflitzer, bis er am Boden liegt. Ein taktisches Foul, es gibt trotzdem kein gelb. Aber Freistoß für die Roten. Es folgt allerdings ein unbeabsichtigtes Handspiel von Schwegler. Ab in die andere Richtung.

    Licht und Schatten

    Auf dem Rasen gibt es das Wechselspiel zu sehen und einen erneuten Freistoß für Frankfurt. De Guzman tritt wieder an. Es gibt keine Folgen für 96.

    Freistoß Frankfurt

    Walace langt zu, es gibt Freistoß für die SGE. De Guzman führt aus der Distanz aus, der Ball landet aber in der 96-Abwehrreihe.

    Anpfiff!

    Die Kugel rollt in der Commerzbank-Arena! Auf geht's, Hannover!

    Noch fünf Minuten

    Bestes Wetter in Frankfurt, der Rasen wird noch mal schnell gewässert und gleich kommen die Teams.

    Unterstützung der Fans

    Großartig: Rund 1000 96-Fans unterstützen unser Team vor Ort!

    Noch zehn Minuten

    Dann ist Anpfiff in der Commerzbank-Arena. Schiedsrichter der Partie ist Robert Hartmann.

    Über den Auftakt

    "Dass es nicht schön ist, darüber müssen wir nicht reden. Es gibt sicherlich freundlichere Auftaktprogramme von anderen Mannschaften. Letztes Jahr hatten wir auch ein ausgewogenes Auftaktprogramm - das hat uns sicherlich geholfen. Es ist verdammt schwierig, aber da müssen wir durch. Wir freuen uns auf die Rückrunde, wo wir dann mehr Heim- als Auswärtsspiele haben."

    Über den Gegner

    "Eintracht Frankfurt ist eine Mannschaft, die international vertreten ist. Das ist der vierte Gegner der letzten sechs Spiele, mit dem wir uns messen, der auch international vertreten ist. Sie haben sehr gute Einzelspieler und sehr viel Geschwindigkeit in der vorderen Reihe. Es werden sicherlich ähnliche Situationen für uns entstehen wie im letzten Spiel gegen Hoffenheim, weil sie mit Sébastien Haller an der Spitze einen haben, der absoluter Zielspieler ist."

    "Gehen realistisch mit der Situation um"

    Schob aber auch folgende Aussage hinterher: "Ich möchte nicht von Druck sprechen. Ich glaube, dass wir zu jedem Zeitpunkt realistisch mit der Situation umgehen – natürlich sind wir momentan wachsam und unzufrieden mit der Ausbeute. Zwei Punkte sind sicherlich zu wenig – da haben wir uns auch etwas mehr vorgestellt. Wir sind sicherlich nicht in einer Situation, unsere Spielweise zu verändern. Ich werde niemals von meiner Philosophie abrutschen, weil diese Philosophie erfolgreich ist. Es geht dabei nicht um eine Spielbesitzphilosophie, sondern es ist eine ganzheitliche Philosophie. Wenn man den Ball hat, dann kann man auch erstmal kein Gegentor bekommen."

    Die Marschroute

    Breitenreiter weiter: "Es ist kein Muss, zu gewinnen. Wir wollen gerne gewinnen. Wir nehmen uns in jedem Spiel vor, zu gewinnen. Wir nehmen uns in jedem Spiel vor, unsere beste Leistung abzuliefern und das ist uns in vielen Momenten auch gut gelungen."

    Die Stimmung

    Breitenreiter lobte während der Pressekonferenz vor dem Auswärtsspiel in Frankfurt die Stimmung im Team: "Die Mannschaft hat sehr gut auf mich gewirkt – sehr engagiert im Training. Es sind natürlich alle enttäuscht gewesen, dass wir uns mit der Moral in der zweiten Halbzeit nicht mit dem verdienten Ausgleich belohnt haben. Jetzt gilt es, im Training Erfolgserlebnisse zu schaffen und am Sonntag den nächsten Anlauf zu nehmen."

    Läuft bei Füllkrug

    Hannovers Niclas Füllkrug erzielte gegen Hoffenheim bereits sein elftes Bundesliga-Tor im Jahr 2018 und ist damit der erfolgreichste deutsche Torschütze. Nur Bayerns Lewandowski (17) und Hoffenheims Kramaric (12) waren treffsicherer.

    Woran hat's zuletzt gelegen?

    Zumindest nicht an der Laufleistung: Die 96er spulten gegen Hoffenheim 127,7 Kilometer ab und stellten damit seit Datenerfassung (2011/12) einen neuen Vereinsrekord in der Bundesliga auf.

    In Torlaune

    Und: So viele Auswärtstore wie in Frankfurt (33) erzielten die 96er in ihrer Bundesliga-Geschichte bei keinem anderen Club.

    Statistik gefällig?

    Sechs Spiele sind in der laufenden Saison absolviert, viermal traten die Roten dabei auswärts an. Gegen Frankfurt gibt es immerhin positive Fakten zu vermelden, denn: 96 feierte in seiner Bundesliga-Geschichte gegen keinen Klub mehr Siege als gegen die Hessen (19).

    Spitzenduell

    Wenn wir die Tabelle drehen würden, täte diese Bezeichnung wohl zutreffend sein. Die Realität sieht am sechsten Spieltag leider anders aus. Frankfurt rangiert derzeit auf dem 16. Tabellenplatz, die Roten haben momentan den letzten Platz inne - aber auch heute die Möglichkeit, mit einem Dreier aus dem Tabellenkeller nach oben zu rücken.

    Fünf Wechsel beim Gegner

    Eintracht-Coach Adi Hütter bringt im Vergleich zum 1:3 in Mönchengladbach gleich fünf neue Akteure: Russ, Torró, de Guzman, Rebic und Allan spielen für Abraham, Willems, Fernandes, Müller und Gacinovic.

    Vier Wechsel in der 96-Startelf

    96-Trainer André Breitenreiter tauscht im Vegleich zum 1:3 gegen Hoffenheim unter der Woche auf vier Positionen: Für Wimmer und Maina (beide angeschlagen), Bakalorz (Bank) und Ostrzolek (nicht im Kader) beginnen Felipe, Albornoz (nach abgesessener Rotsperre), Fossum und Korb.

    Die SGE-Startelf

    Trapp, Ndicka, Rebic, De Guzman, Haller, Kostic, Torro, Hasebe, Russ, Da Costa, Allan

    Die 96-Startelf

    Esser, Albornoz, Korb, Felipe, Walace, Bebou, Fossum, Füllkrug, Sorg, Schwegler, Anton

    Auf der Bank: Tschauner, Elez, Bakalorz, Asano, Wood, Weydandt, Muslija

    Hallo und herzlich willkommen aus der Commerzbank-Arena! Ab 15.30 Uhr kämpft hier Hannover 96 gegen Eintracht Frankfurt um die Punkte. Seid hautnah mit dem Liveticker dabei!