Nachwuchs

U23 verspielt 3:0-Führung

Für die U23 sah eigentlich alles nach einem Auftakt nach Maß aus. Am ersten Spieltag der Regionalligasaison 2012/13 führte das Team von Trainer Valérien Ismaël nach 56 Minuten bereits mit 3:0 beim Goslarer SC, gab die drei eigentlich schon sicheren Punkte aber leichtfertig aus der Hand. Am Ende stand es 3:3 (0:1).

"Aufgehört Fußball zu spielen"
Die Begegnung im Goslarer Stadion Osterfeld bot für die rund 1200 Zuschauer allerhöchsten Unterhaltungswert. Lange Zeit bestimmten die 96er die Partie, gingen folgerichtig auch früh durch den Treffer von Kevin Behrens mit 1:0 in Führung, die auch zur Halbzeit noch Bestand hatte. Nach dem Wiederanpfiff erhöhte Mannschaftskapitän Lars Fuchs mit einem Doppelpack innerhalb weniger Minuten auf 3:0 aus Sicht der Roten. Die ersten 60 Minuten konnte Coach Ismaël mit der gezeigten Leistung seiner Elf also absolut zufrieden sein. "Wir haben bis dahin souverän gespielt. Goslar war mausetot", gab er später zu Protokoll.

Aufsteiger kommt völlig überraschend zurück
Was sich dann jedoch im weiteren Spielverlauf entwickelte, damit hatten selbst die kühnsten Optimisten auf Seiten der Gastgeber nicht mehr gerechnet. Zuerst verkürzte der Aufsteiger durch einen von Behrens auf 1:3 (62. Minute), ehe zehn Minuten später Karabulut zum 2:3-Anschluss traf. Wenige Zeigerumdrehungen vor Schluss war es dann endgültig um die 96-Führung geschehen, als der eingewechselte Moslehe zum Ausgleich traf. Nicht nur für Trainer Valérien Ismaël ein völlig unnötiges Unentschieden: "Das darf nicht passieren. Wir waren lange überragend, aber nach dem 3:0 haben wir aufgehört Fußball zu spielen".

Goslarer SC 08: Lauenstein - Rubink, Caruso, Lukac - Endres, Rrustemi - Golombek, Fischer, Alawie (46. Moslehe) - Karabulut, C. Behrens

Hannover 96 II: Klonz - Rutter, Löhden, Karwot - Schünemann - Aycicek, Evseev (74. Jöcks), Gießelmann (80. Noto) - K. Behrens, Fuchs (74. Serrone), Gökdemir

Tore: 0:1 K. Behrens (9.), 0:2, 0:3 Fuchs (50., 56.), 1:3 C. Behrens (62.), 2:3 Karabulut (71.), 3:3 Moslehe (87.)

Gelbe Karten: Endres, Moslehe / Evseev, Rutter, K. Behrens, Aycicek

Zuschauer: 1200

Schiedsrichter: Brauer (Hildesheim)

>>Tabelle Regionalliga Nord<<


U19 siegt im Test gegen Fortuna Düsseldorf 2:0
Derweil präsentierte sich die U19 von Hannover 96 eine Woche vor dem Saisonstart in guter Frühform. Gegen Fortuna Düsseldorf (letzte Saison Tabellenneunter in der starken A-Junioren-Bundesliga West) gewann die Mannschaft von Trainer Daniel Stendel mit 2:0. Dieser zeigte sich nach der Begegnung zufrieden mit der Leistung seiner Elf: "Wir haben hier vor einer ordentlichen Kulisse gegen einen starken Gegner gespielt. Das war ein guter Härtetest, ehe die Saison losgeht." Die Tore erzielten: Can Tuna (5.) und Keskiner Keskin (90.).