Klub, Fußball

Ü40 ist Deutscher Meister 2015

Hannover 96 hat zum zweiten Mal den DFB-Ü 40-Cup gewonnen und damit die Nachfolge von Seriensieger Hansa Rostock angetreten.

Marco Dehne als Torschützenkönig ausgezeichnet
Im Berliner Olympiapark setzten sich die Niedersachsen im Finale gegen Westfalia Herne knapp mit 1:0 durch. In sechs Spielen blieb 96 ungeschlagen und sicherte sich somit verdient die Deutsche Meisterschaft. Den Triumph der Hannoveraner machte Marco Dehne perfekt, der mit drei Treffern nicht nur Torschützenkönig, sondern auch als bester Spieler des Turniers ausgezeichnet wurde.

In der Vorrunde besiegten die 96er den FC Hennef 05 (2:0), die SpG BSG Stahl Riesa/Maißner SV (1:0) sowie die SG Alsdorf/Kirchen (1:0) und erkämpften ein Unentschieden gegen die Sportfreunde DJK Bühlerzell (0:0). Damit wurden die Roten mit zehn Punkten Erster der Gruppe A. Im Halbfinale gewann das Team gegen den Zweiten der Gruppe B SG Fehlheim/Lorsch mit 3:2.

Hannover 96 Ü40: Miguel Caceres-Risco, Sascha Grave, Ali Gündogan, , Jörg Sibilski, Martin Rapp, Igor Miric, Marco Dehne, Danijel Stefulj, Andre Müller, Patrick Grün, Michael Wein, Goran Stojanovic, Armin Peithmann, Alimurat Akyuz, Frank Hartmann, Michael Welk, Georgi Tutundjiev

Trainer: Tom Kellner

Co-Trainer: Alexander Lasic

Betreuer: Carsten Koch, Karim Daghbouche

Team-Manager: Stefan Mitschke

Physiotherapeutinnen: Vivien Scheer, Liza Netzeban