Leistungsbereich

U16: Derby Zuhause gegen die Braunschweiger Eintracht

Zum Hinspiel fuhr die hannoversche U16 als Tabellenfünfter zum damaligen Tabellendritten nach Braunschweig, jetzt hat sich das Blatt in der B-Junioren Niedersachsenliga etwas gewendet

Tabellenfünfter gegen den Tabellendritten

Braunschweig hat sich in der Tabelle nach einer längeren Phase mit einigen Auf´s und Ab´s und einem eindrucksvollen 7:0 Sieg am letzten Wochenende gegen den Lokalrivalen BSC Acosta wieder auf den fünften Platz vorgearbeitet. Hannover steht aktuell auf Platz drei der Tabelle. Also ein Rückspiel mit umgekehrten Vorzeichen und durchaus wieder ein Spiel auf Augenhöhe. Braunschweig kommt mit jeder Menge Ehrgeiz, 24 Punkten und einem Torverhältnis von 32:22 nach Hannover. Die jungen Roten haben 32 Punkte (ein Spiel weniger) und derzeit 36:15 Tore auf ihrem Konto, sind nach dem Auswärtssieg hoch motiviert, vom Trainerstab top eingestellt und sie können Fußball spielen. „Wir müssen aber defensiv etwas enger stehen, um dem Gegner weniger Chancen zu ermöglichen“, merkt Cheftrainer Mike Barten an.

Positive Spielbilanz für Hannover

Am 17. Spieltag geht es aber auch um ein Spiel zweier Mannschaften, die sich in den letzten Jahren nichts geschenkt haben, denn die immer als „Derby“ titulierten Partien standen unter einer besonderen Wertschätzung. Dennoch ging die U16 aus Hannover in den letzten zwei Jahren immer als Sieger vom Platz, und es wurde jedes Mal zu Null gespielt. Dieses Ziel haben sich Mike Barten und seine Jungs für den kommenden Samstag auch gesetzt - gewinnen und zu Null spielen, das wär´s. „Das 7:0 der Eintracht Braunschweig gegen ihren Stadtnachbarn BSC Acosta schockt mich nicht. Gut, wir haben gegen Acosta nur ein Unentschieden erreicht, aber das hat nichts zu sagen. Wir freuen uns alle auf das Spiel, wir haben letzte Woche 5:1 in Cloppenburg gewonnen, also werden wir das “Derby“ annehmen und unser Spiel machen….“ beschreiben Mike Barten und Co-Trainer Dennis Spiegel die Erwartung an den kommenden Samstag auf der Baustelle des Eilenriedestadions.

Was machen die Verfolger?

Im Spitzenspiel des Wochenendes empfängt der Tabellenzweite JFV A/O/Heeslingen den Tabellenersten SV Meppen und der 1.SC Göttingen 05 hat als Vierter der Tabelle den BSC Acosta zu Gast. Es bleibt spannend, und auch dieser Spieltag kann - und wird - die Positionen im oberen Tabellendrittel schon durcheinanderwürfeln.

Anpfiff der Partie am Samstag, 09. April 2016, 14 Uhr, Eilenriedestadion Hannover 96, Kunstrasenplatz, Clausewitzstr. 4, 30175 Hannover